-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Probleme mit dem ISP Programmer "Atmel Corp. AVR ISP mkII" unter ubuntu

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    332

    Probleme mit dem ISP Programmer "Atmel Corp. AVR ISP mkII" unter ubuntu

    Anzeige

    Hallo Zusammen,
    ich verwende den Programmer von USB All, mit dem Treiber "Atmel Corp. AVR ISP mkII".

    Der Programmer arbeitet unter Windows einwandfrei.

    Unter Linux habe ich das Problem, das,
    wenn ich auf diesen Programmer zugreifen will, dieser plötzlich sich abklemmt.

    Der Effekt zweigt sich wie folgt.
    - kubuntu gestartet.
    - lsusb zeigt den Eintrag "Bus 002 Device 003: ID 03eb:2104 Atmel Corp. AVR ISP mkII"
    - Dann starte ich eine VMware für AVR Studio.
    Der Treiber wird unter USB korrekt angezeigt.
    - Wenn ich AVR Studio starte und auf den Programmer zugreifen will,
    ist dieser plötzlich weg.
    - lsusb zeigt mir das USB Device nicht mehr.
    - Der Treiber wird erst wieder geladen, wenn ich das Gerät ausstrecke und wieder einstecke.

    Hat jemand eine Idee woran das liegen kann. "rules nach Wiki" habe ich auch angelegt.
    Das ständige Wechseln zwischen Windows und Linux nervt langsam.

    Gruss R.
    Kaum macht man es richtig, schon funktioniert's ...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    29
    Beiträge
    1.221
    Ich hätte eher den VMWare-USB-Treiber im Verdacht ... Es ist aber auch so, dass AVR Studio jedes Mal wenn du das Programmerfenster zu machst, die Verbindung zum Gerät schließt. Evtl. gibt VMWare das Gerät dann wieder frei?

    mfG
    Markus
    Tiny ASURO Library: Thread und sf.net Seite

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    332
    Eher nicht.
    Der Treiber geht flotten, wenn ich unter AVR STudio den Brenner aufrufe.

    Er verschwindet dann unter VMware und unter Linux (lsUSB)

    Gruss R.
    Kaum macht man es richtig, schon funktioniert's ...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Torrentula
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    Procyon A
    Alter
    21
    Beiträge
    355
    Warum gehst du den Umweg über die virtuelle Maschine / AVRStudio?

    Zum flashen kannst du avrdude verwenden und zum C proggen gibts die Pakete von AVR-GCC (gcc-avr, avr-libc). Wenn du in Assembler programmieren willst, dann bist du natürlich auf das AVRStudio (zummindest den Assembler) angewiesen.

    Zum flashen empfehle ich immernoch avrdude (ist besonders unter Ubuntu und dergleichen einfach zu installieren, da beriets in den Paketquellen enthalten)

    MfG

    Torrentula
    MfG Torrentula

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    332
    Hi,

    das wird wie folgt von meinem System bedankt. Habe wohl kein Glück oder die falschen Kommandos:
    ritchie@ritchie-desktop:/media/Data/Pitbully/PROJEKT/avrs/mpic/AVRGCC1/Debug$ avrdude -p m32 -c avrisp2 -P USB -U flash:w:MotorGen3.hex -v

    avrdude: Version 5.10, compiled on Jun 29 2010 at 03:44:14
    Copyright (c) 2000-2005 Brian Dean, http://www.bdmicro.com/
    Copyright (c) 2007-2009 Joerg Wunsch

    System wide configuration file is "/etc/avrdude.conf"
    User configuration file is "/home/ritchie/.avrduderc"
    User configuration file does not exist or is not a regular file, skipping

    Using Port : USB
    Using Programmer : avrisp2
    avrdude: usb_open(): cannot read serial number "error sending control message: Connection timed out"
    avrdude: usb_open(): cannot read product name "error sending control message: Connection timed out"
    avrdude: usbdev_open(): Found [unnamed product], serno: [unknown]
    avrdude: usbdev_open(): error setting configuration 1: could not set config 1: Connection timed out
    avrdude: usbdev_open(): did not find any USB device "usb"
    ritchie@ritchie-desktop:/media/Data/Pitbully/PROJEKT/avrs/mpic/AVRGCC1/Debug$
    Gruss R.
    Geändert von Ritchie (21.12.2011 um 17:48 Uhr)
    Kaum macht man es richtig, schon funktioniert's ...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Torrentula
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    Procyon A
    Alter
    21
    Beiträge
    355
    Du hast das falsche Protokoll für den Programmer ausgewählt, nicht avrisp2 sondern avrispmkII also so (vorausgesetzt der Rest stimmt):
    Code:
    sudo avrdude -p m32  -c avrispmkII -P USB -U flash:w:MotorGen3.hex -v
    Außerdem muss ein sudo davor, oder du musst eine neue rule in udev erstellen (da das bei mir nicht richtig funzen wollte, mach ichs einfach mit sudo)

    MfG

    Torrentula
    Geändert von Torrentula (06.05.2012 um 11:11 Uhr)
    MfG Torrentula

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    332
    Er will immer noch nicht. Habe mir jetzt eine Konfigurationsdatei angelegt "/home/ritchie/.avrduderc".

    ritchie@ritchie-desktop:/etc/udev/rules.d$ sudo avrdude -p m32 -v

    avrdude: Version 5.10, compiled on Jun 29 2010 at 03:44:14
    Copyright (c) 2000-2005 Brian Dean, http://www.bdmicro.com/
    Copyright (c) 2007-2009 Joerg Wunsch

    System wide configuration file is "/etc/avrdude.conf"
    User configuration file is "/home/ritchie/.avrduderc"

    Using Port : usb:2104
    Using Programmer : avrispmkII
    avrdude: usb_open(): cannot read serial number "error sending control message: Connection timed out"
    Ich habe wohl ein zu neues Mainboard. Früher hat das korrekt gearbeitet. Jetzt kann das Mainboard USB 3.0 und die Treiber scheinen hier noch nicht auf dem Stand zu sein.
    Geändert von Ritchie (21.12.2011 um 17:49 Uhr)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    332
    Hallo Zusammen,

    scheint so, das ich nicht der einzige bin, der diesen Programmer nicht ans rennen bekommt.

    In diesem Forum hat jemand bis vor einem Monat den gleichen Kampf gehabt und dann aufgegeben:
    http://www.mikrocontroller.net/topic/226307

    Hat jemand den den Programmer von Reichelt: DIAMEX ALL unter Linux am rennen ?

    Edit: Ich habe heute (22.12.2011 / eine eMail an Reichelt geschrieben. Gerade kam die Antwort (2 Stunden später, echt schnell),
    Der Hersteller wäre an einem Update des Programmers am arbeiten. Wenn also jemand das gleiche Problem hat,
    sollte eine Nachfrage bei Reichelt zeigen, das Linux auch ein Betriebssystem ist, was verwendet wird.

    Gruss R.
    Geändert von Ritchie (22.12.2011 um 15:49 Uhr)
    Kaum macht man es richtig, schon funktioniert's ...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    332
    Hallo Zusammen,

    hat in der Zwischenzeit jemand neue Informationen zu diesem Problem.

    Ich habe das Bios Update des Herstellers installiert, aber leider scheint das Problem immer noch vorhanden zu sein.
    Ich bekomme diesen Programmer nicht linux oder der VM ans rennen. Ein Zugriff auf den Programmer und schon ist der Treiber unter linux weg ...

    Gruss R.
    Kaum macht man es richtig, schon funktioniert's ...

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.03.2012
    Beiträge
    51
    Zitat Zitat von Ritchie Beitrag anzeigen
    Ich habe das Bios Update des Herstellers installiert, aber leider scheint das Problem immer noch vorhanden zu sein.
    Ich weiß nicht, ob es sich lohnt so viel Forschungszeit in dieses Problem zu investieren, wenn es einfache Programmer schon deutlich unter 10 Euro gibt. Vielleicht wär das eine Alternative?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Atmel AVRISPmkII/RN-Control: Treiber und sonstige Software unter Ubuntu?
    Von teamohnename im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 11:13
  2. Atmel Programmer (AVRISP mkII) unter Win7 Home Editio/64bit!
    Von madangdive im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 19:56
  3. RN-Mega 2560 mit AVR MKII "flashen"
    Von Lurchi im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 16:48
  4. Atmel USB ISP-Programmer MKII mächtig Probleme
    Von JollyJumper8 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.10.2009, 15:24
  5. "Entering programming mode.. FAILED"; AVRISP MKII
    Von GandalfX86 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 00:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •