-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Fischer-Interface

  1. #1
    Gast

    Fischer-Interface

    Anzeige

    Hallo,
    neulich hat mein Robotics-Interface von Fischer abgedankt, und das Teil ist teuer. Also ,Nachbau' wär das richtige. Die Verarbeitung der Eingangssignale könnte meine C-Control Unit1 übernehmen. Problem: Steuerung der Gleichstrommotore für rechts- und linkslauf. Erster Versuch mit 2 Klein-Relais vom C. Klicken aber dauernd und ich finde die Lösung äußerst unelegant. Außerdem fressen die immerhin 95 mA und das mal 8! Kann mir jemand mit nem Tipp helfen?

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.08.2004
    Beiträge
    81
    hat die c-control 1 nen I2C oder nen RS232 anschluss? dann könntest du dir die RN-Motor holen.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.01.2005
    Beiträge
    80
    Sorry, hier wieder "Gast", hatte das Einloggen vergessen (bin neu)!

    Der Microcontroller ist die C-Control Unit 1 von Conrad (MC68HC05B6 von Motorola). RS232 ist drauf, I2C ist mir noch ein großes Fragezeichen.

    Was ist bitte RN-Motor ?

    MfG
    GaronG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    RN-Motor ist eine Motorsteuerkarte von Robotikhardware.de, der hausmarke dieses Forums
    Es gibt extra für die CC1 eine kleine Box, obwohl...
    ...die nennt sich 2W-Bus...
    ich bin nciht ganz sicher, ob das wirklich TWI also I2C ist...
    Auf jeden Fall hat sie RS232 und übertaktet sogar 19200 Baud.

    MFG Moritz

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.01.2005
    Beiträge
    80
    Danke Moritz,
    robotikhardware.de war ein guter Tipp!

    MfG
    Gerhard

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •