-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: IRLZ44N will keine 1.2V schalten

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    17

    IRLZ44N will keine 1.2V schalten

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo alle zusammen,

    im Anhang habe ich eine Schaltskizze von einem aktuellen Projekt. Ein Tiny45 erzeugt eine PWM um steuert damit einen IRLZ44N an. Zubor hatt eich an dieser Stelle einen IRF1010N, aber der wollte bei einem Logic-Level von 3.3V nicht mehr orgentlich schalten.
    Nun habe ich beim Aufbau der Schaltung das Dimmen nur mit einer LED mit 390Ω Vorwiderstand und 3.3V getestet, aber jetzt ist mir beim Einbau in das Flugzeug aufgefallen, dass bei 1.2V garnix geht.

    Anwendung: Vom Sender bekommt der ATtiny45 ein Servosignal, formt das in eine gleichmässige PWM 0..100% um und gibt das an den IRLZ44N raus, der damit eine Glühkerze dimmt.

    Bei dem zuvor verwendetetn IRF1010N ging das auf super, aber der IRLZ40N mag nicht.

    Hat jemand eine Idee?

    Stefan
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Bildschirmfoto 2011-12-18 um 11.22.51.png  

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Was macht den der FET genau? Schaltet der gar nicht aus oder gar nicht an?
    Kann es sein das eventuell die Pegel von dem Tiny zu niedrig sind, sodass der FET gar nicht zum umschalten kommt?
    Geändert von Kampi (18.12.2011 um 12:28 Uhr)
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    17
    Er schaltet gar nicht an. Das merkwürdige ist halt, dass er +3.3V --> LED --> 330Ω --> MOSFET --> GND sehr wohl schaltet. Wie gesagt: ich bin davon ausgegangen, dass 3Vgs (vom Tiny) ausreichen sollten, aber nun habe ich einmal den Tiny wieder mit 5V betrieben und schon sieht es anders aus. Auf einmal geht wieder was durch. Mittlerweise ist aber auch der 1.2V-Akku ziemlich leer und der geht jetzt erst mal an's Ladegerät, bevor ich meine Experimente fortsetze.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Vielleicht ist der stromlimitierende gesamte Widerstand in deinem Stromkreis (Leitungen, Innenwiderstand vom Akku, usw.) zu hoch.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    17
    Nee, ist er nicht. Das habe ich schon überprüft. Ob die Kerze glüht, liegt jetzt nur an dem, was im MOSFET stattfindet. Aber mir ist da gerade etwas anderes eingefallen.. wie sieht das eigentlich mit der Beschaltung des Gate aus. Ich kenne mich mit der ganzen Materie so gut wie nicht aus, aber ich habe so rausgelesen, dass auch für die Entladung des Gate gesorgt werden muss—was bei mir nicht der Fall ist. Würde das in diesem Fall mit reinspielen können?

  6. #6
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Für die Entladung sorgst du mit einem Pull-down Widerstand oder indem du den Port-Pin auf 0 legst
    Und das es mit 5V funktioniert und mit 3,3V nicht liegt eventuell daran das die Kerze mehr Strom zieht als die LED und das Gate somit mehr Spannung benötigt um umzuladen oder mehr Strom oder mehr Zeit
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    @ Jazz

    Beim langsamen Schalten ist die Umladezeit des Gates praktisch vernachlässigbar.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    Eisenach
    Beiträge
    409
    Hallo,
    der schaltet noch nicht durch. Laut Datenblatt erst ab 4V. Suche einen anderen MOSFET der ab ca.2,8V durchschaltet und es sollte funktionieren.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.12.2011
    Beiträge
    17
    Ja, inzwischen habe ich auch gemerkt, dass ich das Datenblatt eher ignoriert als verstanden habe. Ich habe den AVR jetzt wieder auf 5V laufen und nun läuft es offensichtlich erst einmal wieder. Ich ziehe hieraus den naheliegenden Schluss, dass ich mich ich Sachen MOSFET noch ein wenig fortbilden muss.

    Allen erst einmal vielen Dank für die Hilfe und natürlich:

    Frohe Weihnachten und so..
    Stefan

Ähnliche Themen

  1. Pro-Bot 128 keine Verbindung
    Von gita07 im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 22:50
  2. Keine hex.datei
    Von Mom0 im Forum Asuro
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 20:41
  3. Keine Ahnung von nix!!!
    Von xbgamer im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.01.2007, 17:16
  4. Keine Verbindung?
    Von roubot im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.04.2005, 23:13
  5. keine HEX???
    Von roboter im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.2005, 19:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •