-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Programmieren ohne Quarz?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.05.2004
    Ort
    Detmold
    Alter
    30
    Beiträge
    557

    Programmieren ohne Quarz?

    Anzeige

    Hallo alle zusammen!
    Ich hab' da eine, denke ich, einfache Frage: Brauche ich zum Programmieren eines ATmegaXXs einen Quarz, wenn er nachher mit 16 MHz betrieben wird, oder kann man bei Flag setzen und Programmieren darauf verzichten?

    Gruß, Trabukh
    "Der Mensch wächst am Widerstand" (Werner Kieser)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2003
    Beiträge
    136
    Hallo Trabukh,
    ich verwende mein Megas fast nur mit internem Takt, auch bei der Programmierung. Macht keine Probleme.
    Gruß
    -=jens=-

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.09.2004
    Beiträge
    471
    du musst dich entscheiden ob du den internen oder den externen Takt verwenden willst.

    nachher umbauen ohne programmieren geht nicht, da du die Fuses anders setzen musst und das geht nur über den Programmieradapter
    mfg churchi

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    16.05.2004
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    245
    hmmm, aber was passiert, wenn ich keinen Quarz habe und die Fuses auf extern stelle. Das kann ich ja wahrscheinlich machen, komme aber nie mehr zurück (weil ich beim nächsten Programmieren den externen takt brauche), oder? Ich probiere es mal *nicht* aus ...
    ciao .. bernd.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.09.2004
    Beiträge
    471
    Ich weiß nicht ob es da während dem programmieren dann auch schon probleme gibt, aber ich würds auch nicht machen.
    Wenn das Programmieren funktioniert (könnte schon sein dass das funktioniert, weil die fuses afaik zum Schluss gesetzt werden) brauchst du auf jeden fall nachher den Takt von dort wo du eingestellt hast.
    mfg churchi

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.05.2004
    Ort
    Detmold
    Alter
    30
    Beiträge
    557
    Ach so, das hilft mit weiter, dankeschön!

    Gruß, Trabukh
    "Der Mensch wächst am Widerstand" (Werner Kieser)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.11.2003
    Ort
    Alfeld (50km südl. Hannover)
    Alter
    34
    Beiträge
    237
    Zum Programmieren braucht der AVR auch schon einen Takt, wenn man also
    auf Extern stellt und keinen Quarz dran hat, geht nichts mehr.

    Ich hab mir für solche Sachen nen Qurzoszillator auf einer Platine aufgebaut.
    Damit kann ich dann über ne Prüfspitze schnell man Takt an den AVR legen.
    Open Minds. Open Sources. Open Future

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.09.2004
    Beiträge
    471
    standardmäßig sind beim AVR die Fuses auf internen Takt gesetzt - programmieren ist da dann möglich ohne den externen Quarz...

    Ich werd das demnächst mal probieren ob das funktioniert
    (fuse auf intern gesetzt ohne externen takt angeschlossen --> programmieren und externen takt einstellen (ohne xternen takt angeschlossen) - programmieren müsste fehlerfrei möglich sein, aber nachher geht er sicher nicht mehr ohne externen takt...)
    mfg churchi

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.11.2003
    Ort
    Alfeld (50km südl. Hannover)
    Alter
    34
    Beiträge
    237
    Nein, geht nicht ohne Takt kann man auch die Fuses nicht Programmieren,
    weiß ich aus leidvoller Erfahrung(s.o.).
    Aber mit internen Takt auf externen Stellen geht, danach aber nichts mehr bis
    man wieder einen Takt anlegt.
    Open Minds. Open Sources. Open Future

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.09.2004
    Beiträge
    471
    Zitat Zitat von Thorsten
    Nein, geht nicht ohne Takt kann man auch die Fuses nicht Programmieren,
    weiß ich aus leidvoller Erfahrung(s.o.).
    ja - ist mir klar... - hab mich oben wohl nicht klar ausgedrückt...

    während des programmierens und setzen der fuses ist der interne quarz aktiv - durch das Setzen der fuses wird der interne deaktiviert und auf den externen gestellt - danach muss ein externer Takt oder Quarz angeschlossen werden sonst ist sense
    mfg churchi

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •