-

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Maximale Spannung für die Motoren vom RP5/RP6

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von pointhi
    Registriert seit
    18.03.2009
    Alter
    19
    Beiträge
    139
    danke, werd ich mir mal anschauen, muss warscheinlich für robocup sowieso noch bei conrad bestellen.

    mfg. pointhi
    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber niemand weiß warum.
    Microsoft hat Theorie und Praxis vereint: Nichts funktioniert und keiner weiß warum!
    Deshalb nutze ich Linux für die wichtigen sachen

    Meine Website: www.oe5tpo.com

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    158
    Hmm.. sieht mir von der Bauform nach 13D aus. Wenn es das wirklich ist, dann gibt es da im Slotcar-Bereich jede Menge Zeug im hochtourigen Bereich,
    z.B. NSR Shark Serie; faengt bei
    http://www.slotfun.de/Fahrzeug-Ersat...Stk::6159.html an und geht bis zu
    http://www.slotfun.de/Fahrzeug-Ersat...Stk::4826.html (Aber der braucht schon einen fetten Anlaufstrom

    Selbst hab ich den Shark 25 mit einem L293D (allerdings nur 1 Motor, bei wenig Last in einem Slotcar mit hoher Untersetzung) in Verwendung, geht sich vom Strom her noch aus;
    also der L293D lebt noch nach paar tausend Runden

  3. #13
    Hallo,
    wir verwenden auch den RP6 für den RoboCup in Rescue B (OT: BTW: Wer hat sich für die WM in Mexico qualifiziert?), aber ihr müsst auch beachten, was das Getriebe aushält. Zumindest bei uns fängt es langsam an zu übersetzten und zu klackern, wir sind deshalb am Überlegen, ob wir die Standardmotoren und das Standardgetriebe rauswerfen und neue Motoren mit Metallgetriebe verwenden.
    Grüße
    teamohnename

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von pointhi
    Registriert seit
    18.03.2009
    Alter
    19
    Beiträge
    139
    unser wettbewerb ist in einem monat. Uns fehlt eigentlich nur noch die finale programmierung (er weicht schon problemlos hindernissen aus).

    Eine Frage: was ist die ungefähre breite des Labyrints (wo sich der roboter bewegen kann). Hab nichts dazu in den Regeln gefunden.

    mfg. pointhi
    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber niemand weiß warum.
    Microsoft hat Theorie und Praxis vereint: Nichts funktioniert und keiner weiß warum!
    Deshalb nutze ich Linux für die wichtigen sachen

    Meine Website: www.oe5tpo.com

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Maximale Spannung an Aref?
    Von Ripper121 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 18:39
  2. Mega32: Maximale Spannung an AD-Port?
    Von frankne im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 19:22
  3. Maximale Spannung für Servo?
    Von Jon im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 15:18
  4. Gibt es eine maximale Betriebszeit unter Spannung?
    Von bbs00 im Forum Controller- und Roboterboards von RobotikHardware.de
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 00:05
  5. Maximale Spannung bei Spulen
    Von Ford im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.01.2005, 20:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •