-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Maximale Spannung für die Motoren vom RP5/RP6

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von pointhi
    Registriert seit
    18.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    139

    Maximale Spannung für die Motoren vom RP5/RP6

    Anzeige

    Hallo, ich hab mir für robocup das gehäuse des RP5/RP6 gekauft, der roboter soll dan mit einem 3s, 11.1V LIPo betrieben werden. Meine frage wäre ob diese Motoren die spannung dauerhaft aushalten, oder ob wir andere motoren einbauen können/müssen, bzw. ob man den Motor allgemein gegen einen anderen (schnelleren) austauschen kann.

    mfg. pointhi
    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber niemand weiß warum.
    Microsoft hat Theorie und Praxis vereint: Nichts funktioniert und keiner weiß warum!
    Deshalb nutze ich Linux für die wichtigen sachen

    Meine Website: www.oe5tpo.com

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von avrrobot
    Registriert seit
    12.01.2011
    Beiträge
    210
    Blog-Einträge
    9
    Hallo,
    ich verwende das Chassis auch für den Robocup nächstes Jahr.
    Das müssten eigentlich 3 Volt Motoren sein, aber es gibt von den Motoren auch eine 7,2 Volt Version.
    Ich habe den l293 (der sehr warm wird) an 7,5 Volt, der PWM überschreitet aber nie 50 %.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von pointhi
    Registriert seit
    18.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    139
    ich nutze sie aktuell an etwa 7-8,2 V, aber nur deswegen weil das alte bord keinen tiefentladeschutz hatte, beim neuen wir mein LiPo akku verwendet den ich vom modellbau habe, und ich will allgemein den Roboter ein wenig tunen . Mir ist er für meinen geschmack noch zu langsam, auch bei vollgas.
    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber niemand weiß warum.
    Microsoft hat Theorie und Praxis vereint: Nichts funktioniert und keiner weiß warum!
    Deshalb nutze ich Linux für die wichtigen sachen

    Meine Website: www.oe5tpo.com

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von avrrobot
    Registriert seit
    12.01.2011
    Beiträge
    210
    Blog-Einträge
    9
    Auch bei der Geschwindigkeit müsste der aber eigentlich die Arena in 8 Minuten schaffen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von pointhi
    Registriert seit
    18.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    139
    Das schon, aber bei gleichen punkten zählt die bessere zeit (hab ich letztes jahr als zuschauer erlebt)

    mfg. poinhti
    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber niemand weiß warum.
    Microsoft hat Theorie und Praxis vereint: Nichts funktioniert und keiner weiß warum!
    Deshalb nutze ich Linux für die wichtigen sachen

    Meine Website: www.oe5tpo.com

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von avrrobot
    Registriert seit
    12.01.2011
    Beiträge
    210
    Blog-Einträge
    9
    Ja, das stimmt, aber ich habe es noch fast nie erlebt, dass zwei Mannschaften die gleiche punktzahl hatten, ich war schon 2 mal da.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von pointhi
    Registriert seit
    18.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    139
    Ja, das stimmt, aber ich habe es noch fast nie erlebt
    Das ist aber der springende punkt, wir werden den bot so lange programmieren bis er das labyrint beim zweiten mal mit verbunden augen schaffen würde, und letztes jahr waren bei uns (österreich) 3 Teams bei rescue A, secondary mit 280 Punkte, ich mach bei rescue B mit, aber trotzdem ist es ernüchternd wenn der roboter nur wegen den motoren so langsam fährt, bei 40MHz takt (10MIPS) schafft der Prozessor das labyrinth wesentlich schneller, und ich bin allgemein ein geschwindigkeitsfan , er muss ja nicht gleich doppelt so schnell sein, aber aktuell ist er mir eindeutig zu langsam.

    (Die ergebnisslisten: http://robocupjunior2012.at/wp-conte...TAG_2.TAG_.pdf)

    mfg. pointhi
    Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber niemand weiß warum.
    Microsoft hat Theorie und Praxis vereint: Nichts funktioniert und keiner weiß warum!
    Deshalb nutze ich Linux für die wichtigen sachen

    Meine Website: www.oe5tpo.com

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Bei der Spannung für die Motoren muss man berücksichtigen, das an den Motortreibern auch etwas Spannung verloren geht. Beim L298 oder l293 kann das mehr als 2 V sein. Die Nennspannung der Motoren ist auch keine starre Grenze. Kurzzeitig, z.B. zum Beschleunigen kann man auch mal mehr Spannung/Strom erlauben, wenn der Motor danach Zeit hat abzukühlen. Wenn die Akkuspannung etwas zu hoch ist, kann Begrenzung des PWM Verhältnis ausreichen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Daten der Motoren: http://www.produktinfo.conrad.com/da...P5_ROBOTER.pdf

    Typen: TFK280SC-21138-45
    Geändert von Dirk (18.12.2011 um 21:42 Uhr)
    Gruß
    Dirk

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    30.12.2008
    Ort
    Essen
    Alter
    58
    Beiträge
    324
    Hallo!

    Schau Dir mal den Motor an:
    http://www.conrad.de/ce/de/product/2...TMOTOR-2025-02
    Hat bei 12V fast die gleiche Stromaufnahme, aber eine mehr als 3 fache drehzahl.
    Baugrösse müsste auch gleich sein, habe diese Motore mal ins Twin-Motor Getriebe eingebaut, weil mir die Drehzahl zu gering war.
    Laufen mit L293D einwandfrei !

    Roland
    Robotik Homepage
    www.sensobot.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Maximale Spannung an Aref?
    Von Ripper121 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 18:39
  2. Mega32: Maximale Spannung an AD-Port?
    Von frankne im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 19:22
  3. Maximale Spannung für Servo?
    Von Jon im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 15:18
  4. Gibt es eine maximale Betriebszeit unter Spannung?
    Von bbs00 im Forum Schaltungen und Boards der Projektseite Mikrocontroller-Elektronik.de
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 00:05
  5. Maximale Spannung bei Spulen
    Von Ford im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.01.2005, 20:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •