-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Schrittmotor soll sich einfach nur drehen, aber ganz langsam

  1. #1
    der warst
    Gast

    Schrittmotor soll sich einfach nur drehen, aber ganz langsam

    Anzeige

    Hallo,

    ähm, ich frag hier mal so blöd, weil ich nicht so recht weiß, wo ich sonst fragen sollte:

    Könnte mir jemand von euch bitte erklären, ob und wenn ja, wie es möglich ist, einen Schrittmotor so anzutreiben, dass er sich konstant mit einer UNGLAUBLICH langsamen Geschwindigkeit dreht, also z.B. einmal 360° in 5 Stunden? Ich stelle mir eine entsprechende Ansteuerungsschaltung nicht besonders schwierig vor, zumal ich tatsächlich überhaupt keinen Einfluß auf irgendwas brauche, sich also ein wie auch immer geartetes Interface mit Controller und so eigentlich erübrigt.
    Gibt's da Schaltpläne oder was?

    Danke für jede Antwort.

    Simon

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    42
    Beiträge
    849
    Hallo,

    es gibt eine Schaltung als Fertigbausatz die kann einen Schrittmotor ansteuern, die hat einen Richtungseingang und einen Clock-Eingang. Das RN-Stepperboard kann es genauso realisieren, ist nur paar €€€ teurer, wäre aber auch mögling. An Clock ein entsprechend langsames Taksignal z.B. einen NE555 und an Richtung permanent Low oder High. Dann hast du am wenigsten Aufwand.

    Noch einfacher stelle ich es mit mit einem Binärzähler vor den man auscodiert von 2-Bit auf 4 Leitungen. Eine eben immer High und vieleicht am einfachsten 4 Transistoren wenn der Stepper unipolar ist, aber das muss man wissen was du überhaupt für einen Stepper hast

    Grüßew Wolfgang

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thoralf
    Registriert seit
    16.12.2003
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    530
    die Drehzahl eines Steppers auf sehr langsam zu trimmen ist nicht schwierig. Das Hauptproblem wird wohl sein, ob der Motor ruckeln darf oder nicht. Falls er rel. "galtt" laufen soll, dann wird man um ein Getriebe nicht drumrumkommen. Dadurch werden die Schritte verkleinert und ein zügigerer Lauf bewirkt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    hallo, setzt die schrittzahl so hoch, das er fast gleichmässig läuft und wo er noch die meiste kraft abgibt und probierst ein getriebe aus mit einer sehr hohen übersetzung aus oder setzt mehrere getriebe hintereinander. dieses ist eine lösung für nicht elektroniker.
    mfg pebisoft

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Eine übliche Auflösung für die Schrittweite sind 200 Schritte pro Umdrehung. Wenn feinere Schritte benötigt werden gibt es wie gesagt elektrische und mechanische Lösungen.
    Die beste Lösung hängt auch ein bischen von der geforderten Werten für Genauigkeit und dem Moment ab.
    Manfred

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    durmersheim international
    Alter
    57
    Beiträge
    159
    jo, oder halt mal wieder analog. mit 2 phasenversetzten sinuswellen kannste 'nen Stepper butterweich steuern, immer schön rundrum.
    so wird's bei den neuen thorens-plattenspielern gemacht.
    gruss, harry
    der kopf ist rund damit das denken seine richtung ändern kann...

  7. #7
    der warst
    Gast
    He, Danke,

    über das Ruckeln hab ich mir auch schon Gedanken gemacht, bin dann aber zu dem Schluß gekommen, dass es auch ganz lustig sein könnte. So spar ich mir dann auch das Getriebe. Wo gibt's denn den Fertigbausatz?

    Viele Grüße,
    Simon

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    42
    Beiträge
    849
    Hallo der warst

    Ich weiß nicht wo man so einen Bausatz auf dei Schnelle herbekommt, die meisten sind ja gleich die üblen Teile für PC-Anbindung und Steuersoftware.

    Ich habe hier einen liegen den ich mal vor langem gekauft hatte als Bausatz, weis nur nicht mehr woher. ISt ein SAA1027 drauf der den Leistungs-IC darstellt. Ein Taktgeber mit NE555 ist auch drauf. Bei Bedarf kann ich dir aber die Platine mal von beiden Seiten abbilden. Dann kannst du es nachbauen oder auch evtl. irgendwo sonst herbekommen. Auf der Platine steht leider nicht mehr als "Schrittmotor-Steuerung" und auf der Leiterbahnseite "HB255". Es sind noch 2 Schalter drauf für Rechts/Linkslauf und Freigabe. Dann ein Anschluss für 12V und die vier Phasen mit Common. Zur externen Takteinspeisung ist noch eine Reihe Pins vorhanden und die Platine hat gesamt ca. 77x50mm

    Grüße Wolfgang

  9. #9
    der warst
    Gast
    Das klingt doch ziemlich genau nach dem, was ich brauche. Ja, wäre super, wenn du mir die mal fotografieren könntest oder was. geht das ins Forum?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.08.2004
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    42
    Beiträge
    849
    Zitat Zitat von der warst
    Das klingt doch ziemlich genau nach dem, was ich brauche. Ja, wäre super, wenn du mir die mal fotografieren könntest oder was. geht das ins Forum?
    Ja das geht. Habs dir als Anhang von beiden Seiten mal beigelegt. Vielecith kannst du damit was anfangen. Solltest du einzelne Werte nicht erkennen können kann ich das auch mal dazuschreiben.

    Grüße Wolfgang
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken stepperplatineoben.jpg   stepperplatineunten.jpg  

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •