-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: I2C-Relaiskarte (8-fach)

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.10.2004
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    98

    I2C-Relaiskarte (8-fach)

    Anzeige

    Hi,
    ich brauche eine Relaiskarte mit Reedrelais, deren Ausgänge auf eine Schraubklemme gefüht werden. Dafür hab ich das RN-REL 1.0 umgeplant. Da ich mir noch unsicher bin was solche Schaltungen angeht wäre es schön wenn Ihr mal über den Plan drüberschaut und mir sagen könnt ob ich das so richtig gemacht habe. Sollte eigentlich OK sein, da ich es von dem bestehenden Schaltplan fast nur kopiert habe.

    Übrigens, welche Funktion hat das Widerstandnetzwerk genau?!?

    Timo.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.10.2004
    Beiträge
    24
    Hallo,

    Das Widerstandsnetzwerk an den Ausgängen des UDN dürfte überflüssig sein. Allerdings braucht der PCF am Ausgang Pull-Up-Widerstände.

    Markus

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.10.2004
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    98
    Mmmhh...
    Wieso ist das auf dem RN-Rel-Board genauso aufgebaut? Eigentlich ging es mir nur darum, ob es Probleme gibt, wenn ich alle Ausgägne mit Reed-Relais beschalte. Und dort ist das Netzwerk genau so angeschlossen.
    Grunz, Gru..., Gruß, Timo

  4. #4
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.956
    Blog-Einträge
    1
    RN-Relais hat auch kontaktlose FET Schaltstufen, dafür war das Netzwerk. An die Relais müsste es nicht dran!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •