-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Perma-Magnet Vor und Rücklauf

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    26

    Perma-Magnet Vor und Rücklauf

    Anzeige

    Hallo Forum,

    in sachen motor hab ich noch nicht so viel erfahrung.
    ich würde gerne wissen ob ich einen 40W permanent-magnet motor ca. 100x pro minunte vor und rück laufen lassen kann.
    (polung vertauschen).
    denke mal das tut dem motor "nicht so gut"... gibt es eine möglichkeit (mit freilaufdioden etc) dies möglich zu machen ?

    danke fürs lesen
    mson

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    100 mal in der Minute ist schon relativ oft, geht aber im Prinzip. Da der Motor aber in den etwa 0,3 s bei weitem nicht seine volle Drehzahl erreicht, darf man im nicht die volle Spannung geben, sondern nur deutlich weniger (z.B. 1/3), halt nur so viel, dass man den Nennstrom nicht überschreitet. Wegen die reduzierte Kühlung wegen fehlender Drehzahl muss man ggf. sogar noch unter dem Nennstrom bleiben.

    Eine Freilaufdiode im klassischen Sinne braucht man hier nicht - der Treiberschaltung muss mit der Induktionsspannung klar kommen und ggf. Dioden gegen die Versorgungsspannung haben, so wie sonst auch einer H-Brücke.

    Wozu sollte das ganze Gut sein ?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Was willst du machen? Gibt es eventuell andere Möglichkeiten (wie z.B. Solenoid)?

    MfG Hannes

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    25
    Das wäre ein Richtungs wechsel alle 0,6sek
    Ich weiß nicht was es dir bringen soll die Polung so oft so wechseln.
    Beachte auch das der Einschaltstrom höher ist, als der Dauerstrom.

    Wenn der Motor sich in 0,6sec z. B. 1cm dreht, dann ist es bei der Umpolung nicht mehr so viel.
    Da der Motor bei der Richtung wechsel erst mal den Motor bremst.
    Bei der Umpolung legt dann z. B. der Motor nur noch 0,6cm.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    26
    danke für die antworten....

    100x in der minute ist sicher extrem. aber möglich sollte es noch sein, auch um sicherzustellen das
    50x pro minute auf jeden fall sicher laufen.

    wegen dem einschaltstrom habe ich auch bedenken, ich fürchte den motor schnell zu schmelzen
    wenn ich ihn (sagen wir mal sekündlich) die richtung ändern lasse.

    gaaanz wichtig ist noch zu erwähnen, dass der motor mit einer PWM betrieben wird, was den
    einsatz einer freilaufdiode wohl zwingend nötig macht.

    mir schwebt da eine schaltung mit transistoren vor, die sowohl die polung der stromversorgung
    (durch pwm) als auch die polung der diode je nach laufrichtung ändert.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    25
    Für was brauchst du das überhaupt?

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    26
    wofür er sein soll möchte ich nicht näher drauf eingehen... möchte nicht das die nächsten 20 posts darum gehen wie mans ganz anderst machen kann.

    ich muss einen Stepper mit diesem normalen motor ersetzen. grund liegt im preis.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Ist es möglich etwas anderes zu verwenden. Für schnelle Bewegungen könnte ich Solenoids bzw Schreib/Leseköpfe von Festplatten empfehlen.
    http://www.google.at/imgres?q=hdd+le...0&tx=123&ty=57
    oder https://www.distrelec.at/hubmagnete/...echnik-aktoren

    Wird eine Drehbewegung oder eine Linearbewegung benötigt. Welche Winkel/Strecke wird benötigt. Wofür es ist musst du nicht bekannt geben, es sollte aber nähere Daten gepostet werden. Müssen spezielle Winkel/Strecken eingehalten werden? Muss geregelt werden oder reicht wenn man es mit PWM steuert,....
    Ist es für eine Firma/Universität,... oder ist es nur für private Zwecke?

    MfG Hannes

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    26
    Hallo Hannes,

    das ist eine private bastelei.
    Es geht um eine Linearbewegung von 10cm (10 vor, 10 zurück). Das ganze muss schon etwas kräftiger sein als eine Festplatte.
    Daher der 40W Motor.
    Aus der Drehbewegung des Motors mache ich eine Linearbewegung. Das funktioniert soweit auch sehr gut.
    Nun möchte ich aber dass sich das Gestänge nur zwischen 10cm und 5cm (also nicht über Null geht) bewegt.
    Bei der Drehbewegung des Motors bleibt ja nur seine Pole nach einer halben Drehung zu tauschen.

    Ich frage deshalb speziell nach der Möglichkeit der Realisierung mit Perma-Magnet Motor, da alle Anderen
    (mir bekannten) Möglichkeiten(Stepper, Linearmotor) bei weitem die Wirtschaftlichkeit sprengen würden.

    Die Geschwindigkeit soll zu jeder Zeit per PWM geregelt werden können.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Ist es möglich einen normalen DC Motor zu verwenden und die Bewegung so erzeugen wie bei einem Benzinmotor. Du muss nur die Richtung ändern. Du musst den Motor an der "Getriebeseite" montieren. Der Motor dreht einfach. So ist es meiner Meinung nach am Einfachsten.

    MfG Hannes

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Magnet für Linearmaschine
    Von Max87 im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 14:21
  2. Magnet anstatt Feder ?
    Von PICture im Forum Mechanik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 15:51
  3. Impuls magnet
    Von Razzorhead im Forum Elektronik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 00:42
  4. E-magnet
    Von Jumper im Forum Elektronik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 18:17
  5. Magnet robo
    Von T800 im Forum Mechanik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.11.2004, 17:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •