-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Motorsteuereung über USB-Relais

  1. #1

    Motorsteuereung über USB-Relais

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi,
    also der Plan ist der folgende:
    Ich will einen Roboter mit einer Plattform ausstatten, ein Laptop mit Webcam draufstellen und übers Internet steuern. Geplant ist ein Java-Applet, dass Bits auf den USB-Ausgang legt (weiß nicht, ob das geht. Bitte korrigieren und über eine USB-Relaiskarte die Motoren steuert. Hab mir auch schon was rausgesucht:

    http://www.ebay.de/itm/USB-Relaiskar...#ht_931wt_1396

    Ist das so umzusetzen?
    Oder kann ich auch einen USB-seriell-Adapter verwenden und die seriellen Kontakte direkt abgreifen, um ein Relais zu steuern?
    Mit Zitat antworten

    Wär schön wenn jemand ne kurze Stellungnahme dazu abgeben könnte

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    die USB-Schnittstelle direkt anzusprechen ist nicht so einfach, als virtuelle serielle Schnittstelle über den genannten USB-seriell-Adapter ist das bestimmt leichter. Du kannst dann die Kontakte abgreifen, von den 9 Anschlüssen sind aber nur wenige schaltbare Ausgänge. Und nicht alle Adapter kommen damit klar, Leitungen auf feste Pegel zu setzen. Die sind eigentlich dafür ausgelegt, gleich ein ganzes Byte zu senden inkl. Start- und Stopbit. Dass du das Relais nicht direkt anschließen kannst, ist bekannt, oder? Also eine kleine Transistorschaltung muss da unbedingt noch dazwischen. Die Schnittstelle kann nämlich nicht so viel Ausgangsstrom liefern.
    Alternativ kannst du dir auch das AVR NET IO von Pollin ansehen. Das kannst du über LAN ansprechen, Software gibts auch dazu und du hast viel mehr Möglichkeiten.
    Grüße,
    Bernhard

    PS: Der ebay-Link geht nicht

  3. #3
    Danke für die schnelle Antwort. Das AVR NET IO werd ich mir gleich mal anschauen. Das ich noch Transistoren vor die Relais schalten muss ist klar. Allerdings bin ich doch nicht bewandert genug um sagen zu können, ob nicht ein Transistor ohne Relais reicht. Oder ist der "Laststrom" den ich bei einem Motor brauche zu hoch?
    Worauf muss ich denn beim kauf des Adapters achten? Und wo kann ich mich da etwas einlesen? Ich brauche mindestens 4 Schaltbare Ausgänge.

    Vielen Dank für eure Geduld,
    Gruß

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    was für einen Motor willst du denn schalten? (Link?). Je nach Stromaufnahme kann man dann entscheiden.
    Soll der Motor nur an/ausgeschaltet werden oder musst du auch die Richtung ändern können (vor, rück, aus) ?
    Das macht beim Aufbau nämlich einen wesentlichen Unterschied (nur ein/aus ist natürlich einfacher).
    Zum NET-IO gibts neben den Unterlagen im Onlineshop auch hier noch etwas:
    http://www.mikrocontroller.net/artic...atz_von_Pollin
    Das Modul hat 8 Ausgänge.
    Grüße, Bernhard

  5. #5
    Der Motor muss im Optimalfall auch auf Vor- und Rücklauf geschaltet werden. Werde mir gleich mal was raussuchen. Je Laufrichtung und Motor brauche ich einen Ausgang. Habe gerade überlegt, ob es nicht möglich wäre, ganz auf einen Adapter bzw Usb-Relaiskarte zu verzichten und einfach USB-Ports ein und auszuschalten. Habe zwar nur zwei, könnte daraus aber mithilfe einiger Und- und Oder-Schaltungen ja 4 Zustände machen. Allerdings habe ich bereits herausgefunden, dass es keine API gibt, die USB-Ausgänge dauerhaft aktiviert und deaktiviert.
    Die Schaltung soll eigentlich ganz einfach sein: Strom am Ausgang an: Transistor auf, Relais zu. Und das wird per PC gesteuert, sodas der Roboter mit 2 Motoren vorlauf rücklauf und links- und Rechtsdrehungen durchführen kann....
    Dafür scheint mir der NET-IO ehrlichgesagt schon etwas überqualifiziert.

  6. #6
    Sorry für den Doppelpost.
    Hab noch ne Frage zu dem AVR Net-IO. Gibt es dazu eine ausführliche Dokumentation? Mit welcher Sprache lässt sie sich ansteuern? Es tut mir leid, aber leider ist das größtenteils Neuland für mich. Der Plan ist so, das auf dem Hostrechner ein logfile mit den neuen Befehlen abgelegt wird, das von einer entsprechenden Software eingelesen wird und je nach Befehl die Ausgänge geschaltet werden die für die Ausführung des Befehls benötigt werden. Ist dieses Modul dazu ausreichend?

    Gruß

  7. #7
    Da kann ich dir leider nicht helfen, aber ich finde dein Vorhaben Klasse und wollte dir viel Glück bei der Umsetzung wünschen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935
    Du kannst dir auch mal das hier ansehen, das ist halt technisch schon etwas ambitionierter. Du bist aber flexibler, was dein Design angeht. Die Ports eines Atmega8 damit beliebig zu schalten ist relativ einfach.
    http://www.roboternetz.de/community/...ghlight=libusb

    Grüße von der Katze

Ähnliche Themen

  1. PWM Über Relais
    Von pchero im Forum Elektronik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 14:39
  2. Relais über AVR steuern
    Von pongi im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.09.2006, 18:13
  3. Relais Schaltstromkreis über Platine?
    Von SeveQ im Forum Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 09:41
  4. Relais per Funk über 200m schalten. Wie?
    Von moneyhe im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.11.2005, 17:38
  5. [ERLEDIGT] Mit Sensoren über PC Relais steuern
    Von aka. JackFlash im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.2004, 21:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •