-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Atmega162 + 8Mhz Quarz will nicht laufen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    29.07.2011
    Beiträge
    340

    Atmega162 + 8Mhz Quarz will nicht laufen

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem, ich habe mir eine Platine aufgebaut, wie auf dem Schaltplan zu sehen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	atmega162.JPG
Hits:	17
Größe:	23,6 KB
ID:	20636

    Die Fusebits habe ich folgendermaßen eingestellt:

    Divide Clock by 8 Internally (ausgeschaltet)

    Ext. Crystal Osc. Frequency 8.0- Mhz 1K CK +65ms (angewählt)

    Atmega161 compability mode (angewählt)

    Hab ich was vergessen???

    Im Bascom Program soll zum Test erst mal nix passieren außer die LED einzuschalten,
    es tut sich aber nichts, was mich vermuten lässt, dass der µC gar nicht anläuft.

    Wo liegt der Fehler???

    Dem Quarz is es ja normal egal wierum er eingelötet ist!???
    ich zweifel gerade etwas an mir selber!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    29.07.2011
    Beiträge
    340
    Sooo also jetzt nach dem 100. mal übertragen der Fusebist funktioniert es komischerweise!?

    Jetzt kann ich über einen der Dip-Schalter die LED ein und aus schalten.
    Nur kommt jetzt der nächste mist. Ich wollte ein Program testen von einem anderen µC wobei ein Fehlercode durch Blinken der LED ausgegeben wird.
    Das komische ist, die LED blinkt nicht. Nach dem Fehlschlag mit meinem Testprogram, habe ich einige Tests durchgeführt, mit ein paar Zeilen Code um die LED zum blinken zu bringen. Aber leider ohne Erfolg. Jetzt denke ich doch wieder das irgendwas nicht stimmt mit dem µC oder den Fusebits.
    Kann mir jemand weiterhelfen?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    705
    Kann mir jemand weiterhelfen?
    Das können bestimmt ein paar hundert Leute aus diesem Forum - man müsste nur noch ein klitzekleines bisschen genauer wissen, wie sich das Problem äußert. D.h. was der Controller machen soll, was er tatsächlich macht, und vor allem: Mit welchem Programmcode!

    Mach uns schlau, und dann wird ganz bestimmt jemand weiterhelfen können!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    29.07.2011
    Beiträge
    340
    Code:
    $regfile = "m162def.dat"                                    ' specify the used micro
    $crystal = 8000000                                          ' used crystal frequency
    $baud = 19200
    'baud rate for second serial port
    $baud1 = 19200
                                                ' use baud rate
    $hwstack = 42                                               ' default use 32 for the hardware stack
    $swstack = 40                                               ' default use 10 for the SW stack
    $framesize = 40                                             ' default use 40 for the frame space
    
    Enable Interrupts
    
    
    'PORTS DEKLARIEREN
    
    Rs485dir Alias Portd.2
    Config Rs485dir = Output
    Rs485dir = 0
    
    Rs485dir1 Alias Portb.1
    Config Rs485dir1 = Output
    Rs485dir1 = 0                                               ' go to receive mode
    
    Error Alias Porta.7
    Config Error = Output
    Error = 0
    
    
    Code1 Alias Pinc.0
    Config Code1 = Input
    Portc.0 = 1                                                 
    
    Code2 Alias Pinc.1
    Config Code2 = Input
    Portc.1 = 1
    
    Code3 Alias Pinc.2
    Config Code3 = Input
    Portc.2 = 1
    
    'MAIN LOOP
    
    Do
    
     If Code1 = 0 Then
     Error = 1
    
     Else
    
       Error = 0
    
       If Code2 = 0 Then
       Wait 5
    
       Error = 1
    
       Wait 5
        End If
     End If
    
    Loop
    
    End
    So also das war jetzt mal das kleine Testprogram das ich geschrieben hab. Es soll nicht viel passieren, außer das wenn der eine Dipschalter an is die LED leuchten soll, bei dem anderen soll sie blinken und bei beiden soll sie aus sein.

    In der Simulation funktioniert das auch, und bei anderen µC hat das auch funktioniert zum Testen. Oder hab ich was übersehen? Ich denke nach wie vor, dass es evtl. was mit der Hardware zu tun hat?

  5. #5
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Erstmal vorweg. Wenn du den Controller flashen kannst sind die Fusebits für den Takt usw. i.O.
    Die fallen dann schonmal als Fehlerquelle weg.
    Ich hab das Programm mal auf mein RN-Control gespielt und es macht auch irgendwas...ob es richtig ist weiß ich nicht aber das Programm funktioniert.
    Hast du vielleicht einen Ersatzchip zur Hand den du mal nehmen könntest?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    46
    Beiträge
    765
    Der 162er ist nicht PIN-Kompatibel zu den meisten anderen AVR. Also sicherstellen, dass das Board / die Beschaltung auch zu dem 162er passt. Dann würde ich die Blinkfrequenz mal heruntersetzen, falls der Takt nicht stimmt, könnte die Blinkfrequenz so langsam sein, dass Du denkst, da passiert nichts. Dann mal die Watchdogeinstellungen prüfen, nicht dass der always on ist.
    Wenn das Herz involviert ist, steht die Logik außen vor! \/

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    29.07.2011
    Beiträge
    340
    Naja also die Blinkfrequenz is laut Program aktuell bei 5 Sekunden, da müsste man doch was sehen oder?

    Wie kann ich denn das mit dem Watchdog überprüfen?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    46
    Beiträge
    765
    Die beiden würde ich mal prüfen:
    Anhang 20652
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Zwischenablage03.jpg  
    Wenn das Herz involviert ist, steht die Logik außen vor! \/

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    29.07.2011
    Beiträge
    340
    Hi,

    also ich habe die Fusebits jetzt nochmals überprüft, ist alles so eingestellt wie es sein soll bzw. wie du vorgschlagen hast. Das einzige ist, ich hab den Kompatibilitätsmodus zum atmega161 aktiviert. Das dürfte aber nicht der Grund sein oder?

    Also nach wie vor die LED lässt sich ein- und ausschalten per software, aber sie lässt sich nicht zum blinken bringen, als würden die wait-befehle nicht ausgeführt werden??

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    705
    Naja also die Blinkfrequenz is laut Program aktuell bei 5 Sekunden
    Deshalb wäre es ja auch so wichtig zu wissen, mit was für ´nem Takt der Controller tatsächlich läuft.
    Hast Du das CKDIV8-Fusebit gelöscht? Das ist nämlich im Auslieferungszustand gesetzt...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Quarz oder nicht Quarz....
    Von drummer1591 im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.02.2008, 10:17
  2. 8Mhz Quarz an AtMega8 - Wie Fusebits mit Avrdude
    Von Barthimaeus im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 13:04
  3. ATmega162 Taktung/Quarz Frage
    Von mpetz im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 23:44
  4. int0 bei Atmega162 will nicht
    Von MarkusH im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.01.2005, 20:49
  5. 8MHz Quarz
    Von Athomi im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2004, 08:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •