Forscher der EPFL (École Polytechnique Fédérale du Lausanne) haben eine relativ einfache Technik entwickelt, Touchscreens mit taktil spürbaren Eigenschaften aufzuwerten, so dass Anwender auch eine fühlbare Rückmeldung über die betätigten Bedienungselemente erhalten. Eine unter den vielen denkbaren Anwendungen: Touchscreens für Menschen mit Sehbehinderung besser nutzbar zu machen. * Die vom Actuators-Labor der EPFL in Neuchâtel entwickelte Technik zielt auf Smartphones, Tablets, Laptops...

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.