-
        

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Anfängerprobleme

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Patroclus
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    17

    Anfängerprobleme

    Anzeige

    Hallo,

    meine Ausrüstung ist nun komplett und es geht los (mit der Fragerei *smile*):

    Ich habe das RN-Control 1.4 (mit Atmega32) und den All-AVR-ISP per USB angeschlossen, Treiber und Bascom installiert.

    1.) Wenn ich in Bascom das mitgelieferte Testprogramm "rncontroltest.bas" lade und kompilieren möchte, erscheint gleich ein Fehler (obwohl ich noch gar nix gemacht habe):



    2.) Wenn ich ein einfaches, fehlerfreies "6 Blink LEDs" Prgramm auf den Chip spielen möchte, kommt eine Fehlermeldung:

    "Could not identify chip with ID: FFFFFF" >> OK
    "selected chip and target chip do not match AT90S1200 <> ATMEGA32" >> OK

    Wenn ich dann im Programmer den ATMEGA32 auswähle - wie gehts dann weiter, wie schiebe ich das Programm erfolgreich in den ATMEGA ??
    Wenn ich "Write buffer into flash ROM" anklicke, erscheint zwar "Writing ROM" aber mehr passiert nicht

    Und startet das Prog. dann automatisch (wenn es erfolgreich geschrieben wurde) ??
    Geändert von Patroclus (23.11.2011 um 13:50 Uhr)

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    1) "string" braucht eine Längenangabe
    LOCAL Zustand as string * 24 (z.B)

    2) Hast du auch beim Bascom Menu: Options->Compiler->Chip den mega32 eingetragen ? (vor dem Kompilieren, logo)
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Patroclus
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von PicNick Beitrag anzeigen
    1) "string" braucht eine Längenangabe
    LOCAL Zustand as string * 24 (z.B)
    So ist das Programmbeispiel auf der mitgelieferten CD. Bin ich tatsächtlich der erste, der das gemerkt hat?
    Oder vielleicht sogar der erste, der das RN-Control 1.4 überhaupt gekauft hat?

    Zitat Zitat von PicNick Beitrag anzeigen
    2) Hast du auch beim Bascom Menu: Options->Compiler->Chip den mega32 eingetragen ? (vor dem Kompilieren, logo)
    Hab ich. Aber ist der Programmer nicht ein von Bascom unabhängiges Programm?

    Diese Fehlermeldung "Could not identify chip with ID: FFFFFF" kommt auch, wenn ich im Programmer den "Identify Chip"-Button drücke.

    Den Chip löschen und auslesen kann ich mit dem Programmer.

    Muss ich am RN-Control oder am All-AVR Board noch irgendwas umjumpern? Oder an den DIP-Schaltern etwas verstellen?
    Finde die Anleitung zum RN-Control etwas undurchsichtig... (vielleicht stell ich mich aber auch etwas blöd an )

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thegon
    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    562
    Hallo,

    Ich habe mit dem in Bascom integrierten Programmer auch immer Probleme gehabt. Habe mir dann nicht die Mühe gemacht, dem genauer nachzugehen und verwende Ponyprog. Damit kann man zwar nur lesen/Schreiben und Fusebit´s schreiben/lesen, aber ich bin sehr zufrieden.
    Ein Tipp zur verwendung des Bascom - Programmers würde mich aber trotzdem auch interessieren, denn wenn das garnicht´s gravierendes ist, villeicht nur eine Einstellung, dann könnte ich ja auch den verwenden.

    Ponyprog gib´s übrigens hier:
    http://www.lancos.com/ppwin95.html

    Mfg Thegon

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Patroclus
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    17
    Vielen Dank für den Tip mit PonyProg.
    Ist aber leider nur für x86 und ich hab Win7 x64

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Torrentula
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    Procyon A
    Alter
    21
    Beiträge
    355
    Ist aber leider nur für x86 und ich hab Win7 x64
    muss doch trotzdem laufen. Du hast ja extra nen Ordner auf C:\Programme(x86) da sind ja sogar die meisten Programme installiert, weil die meisten eben x86 sind. Die 64-bit versionen muss man sich auf den Downloadseiten meistens selber suchen.

    Wenns trotzdem nicht klappt dann mal mit Kompatibilitätsmodus (kompliziertes wort^^) probieren

    MfG

    Torrentula
    MfG Torrentula

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Patroclus
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    17
    Nein, funktionioert leider nicht:

    "This program can only be installed in x86 processor architectures"

    Auch nicht im Kompatibilitätsmodus (in der Tat ein schreckliches Wort!)

    Korrigiere: ich kann den Chip doch nicht löschen - der Programm meldet zwar "Chip erased" aber das Testprogramm läuft weiterhin

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Torrentula
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    Procyon A
    Alter
    21
    Beiträge
    355
    Avrdude wäre veilleicht auch eine Lösung, allerdings ist das ein Kommandozeilenprogramm, du kannst dir aber natürlich ne batch schreiben die dir das dann automatosch macht.
    MfG Torrentula

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Patroclus
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    17
    So, hab was neues rausgefunden. Es ist schnurzegal, ob ich das RN-Control mit dem ISP verbunden habe - die Meldungen sind immer die gleichen (ich kann lt. Bascom auch den Chip löschen obwohl keine Verbindung *hihi*)

    Dazu muss ich sagen: ich hatte Probleme bei der Treiberinstallation - Treiber wurde nicht erkannt. Weder der CD-Treiber, noch der Treiber von der MCS Seite (http://www.mcselec.com/index.php?opt...=204&Itemid=54)

    Nach langem googeln bin ich dann auf den Jungo-Treiber gestoßen. Das hat dann ohne Fehlermeldung funktioniert und im Gerätemanager erscheint jetzt auch unter "Jungo" AVRISP mkII.

    Habe Win7 64bit. Hängt das vielleicht damit zusammen?

    Mittlerweise habe ich auch die aktuelleste Bacom Testversion 2.0.7.1 installiert.

    Dass einem Anfänger solche Steine in den Weg gelegt werden
    Aber jetzt hab ich Blut geleckt !!!!

  10. #10
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Aber jetzt hab ich Blut geleckt !!!!
    *g* Vamipire sind in *g*
    also, mit dem Programmer kann ich nicht helfen, aber der Bascom-fehler ist eklatant. Ärgerlich.

    für das Roboter Zeugs hab ich mir extra einen alten Computer (win9 mit 2x UART und LPt1 auf die Seite gelegt, damit ich da Ruhe habe.
    Wegen 64Bit Win7 habe ich auch schon einigen Kummer gehabt, auch mit anderer Software.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anfängerprobleme mit H-Brücke
    Von SiWi im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 12:36
  2. Anfängerprobleme mit AT90USB162
    Von Gerko im Forum Assembler-Programmierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 15:26
  3. Anfängerprobleme
    Von LuZ im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 15:29
  4. Anfängerprobleme
    Von paul-stanley im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.03.2008, 00:03
  5. .Anfängerprobleme mit SMC800
    Von meroy im Forum Motoren
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.09.2006, 05:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •