Atmel hat eine neue Serie von Xmega-Mikrocontrollern vorgestellt. Bei den Features ragt vor allem der integrierte LCD-Controller heraus. Die 100-Pin-Variante „B1“ unterstützt bis zu 4 x 40 Segmente, die „B3“ Typen im 64-poligen Gehäuse bis zu 4 x 25 Segmente. Bis zu 16 nicht benötigte LCD-Pins können alternativ als normale I/Os genutzt werden. Beide Varianten sind mit 64 K und 128 K Flash verfügbar. * Die LCD-Treiberstufe ist mit 3 µA Stromaufnahme deutlich sparsamer als bei den...

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.