-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ports beim ATmega32 gehen nicht! warum?? jemand eine Idee!!

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    206

    Ports beim ATmega32 gehen nicht! warum?? jemand eine Idee!!

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hallo!

    ich spiel gerade mit meinem atmega32 und stell fest, daß sich der Port C nicht ganz ansprechen läßt. ich hab LED´s an die pins gehängt, und wil die einfachnur ein und ausschalten. die pins 0,1 gehen und die pins 6,7 auch.
    die dazwischen nicht. ist der mega32 evtl. defekt? oder gibts da was, was ich wissen sollte??

    ich mach einfach folgendes:

    $regfile = "M32def.dat"
    $crystal = 16000000

    Config Portc = Output

    Do

    Toggle Portc.0
    Toggle Portc.1
    .
    .
    .
    ....... usw.....


    beim Port A geht das super.

    p.s. also, ich hab das so gemacht, weil ich die ausgänge testen wollte.
    wer hat eine idee, warum das nicht geht?

    dank euch schon mal.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Genau dasselbe Problem hat gestern jemand in einem anderen Thread beschrieben.
    Bei ihm lag es daran, dass er die Fusebits nicht richtig gesetzt hat.
    Wenn mein Kurzzeitgedächnis mich nicht ganz im Stich lässt, sind ein paar Pins von Port C für den JTAG Adapter konfiguriert und um die Pins zu nutzen musst du JTAG disablen.

    Bevor du einfach an den Fusebits rumprobierst such dir aber lieber mal raus wie die richtig gesetzt werden müssen.
    Wenn du die falschen Fusebits/Lockbits setzt und dadurch den Schreibschutz aktivierst, kannst du deinen Controller entsorgen.

    Wie die Fusebits richtig gesetzt werden wurde hier im Forum schon mehrfach beschrieben. In den Dokus zu den Roboternetz-Boards stehst auch drin.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    206
    danke.... danke... und ja, dein gedächtnis läßt dich nicht im stich!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    223
    Du kannst das JTAG auch zu Laufzeit abschalten ohne Fuses zu setzen. So mach ich das weil ich das JTAG zum Programmieren brauch ... und nach dem ganze Port-Initialisierungszeugs wird dann bei mit das JTAG abgeschaltet. Wenn du dem AVRStudio dann noch sagst dass es mit dem JTAG immer den Reset ziehen soll kannst du das ohne Änderungen auch zum upload verwenden.
    Allerdings musst du das Deaktivieren in ASM machen, alles andere war bei mir zu langsam.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Großbardorf
    Alter
    29
    Beiträge
    674
    könnte man zu diesem Thema (JTAG an Port C ab ATMEGA16) nicht mal was irgendwo hinschreiben, wo es jeder lesen kann, bevor man das fragt, denn dieses Problem kommt wirklich oft vor und die ganzen Threads dazu müllen das Forum zu

    was für Möglichkeiten gäbe es denn, also, wo könnte man das hinschreiben, dass das auch jeder sieht?

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •