-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Noch ne frage zum Thema Akku

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.07.2004
    Ort
    Augsburg
    Alter
    35
    Beiträge
    13

    Noch ne frage zum Thema Akku

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi Leute!

    Wollt nur mal wissen wie sich Spannung und Leistung bei in Reihe geschalteten Akkubatterien. Brauch für meinen Antrieb 12 Volt und insgesamt 940 mA. Ich habe mir überlegt 10 AA Akkubatterien in Reihe zuschalten. Weiß aber nicht wie sich Spannung und Leistung verhalten. Wäre dankbar wenn ihr mir helfen könnts.

    Danke im vorraus

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    -> Spannung addiert sich, Strom/Kapazität bleibt erhalten.

    10 X Akkus 1,2V/2000mAh = 12V/2000mA (diese theoretisch 1 Stunde lang)

    Wieso theoretisch ? -> Ein Akku kommt eigentlich nie auf seine Nennkapazität + Innenwiderstände, Wärmeverluste, etc.
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  3. #3
    Gast
    Zitat Zitat von Andree-HB
    -> Spannung addiert sich, Strom/Kapazität bleibt erhalten.

    10 X Akkus 1,2V/2000mAh = 12V/2000mA (diese theoretisch 1 Stunde lang)

    Wieso theoretisch ? -> Ein Akku kommt eigentlich nie auf seine Nennkapazität + Innenwiderstände, Wärmeverluste, etc.
    Genau! Nur um das nochmal zu verdeutlichen:

    Jeder Akku kann einen bestimmten Strom liefern. Akkus des Typs AA sollten problemlos die 940mA können. Da die Akkus in Reihe geschaltet werden, multipliziert sich die Spannung. Also 10 x 1,2V = 12V. Diese 1,2V geben nur die Nennspannung an! Ein voller Akku hat eine höhere Spannung, ein leerer Akku eine niedrigere. Also varieert auch deine Gesamtspannung.
    Entscheidend für den Strom, den ein Akku liefern kann ist der Innenwiderstand des Akkus. Der ist je nach Typ (zB NiCd oder NiMH) und Qualität unterschiedlich. Das heißt: je mehr Strom du ziehst, umso höher wird auch der Spannungsfall im Akku und umso weniger Spannung steht dir aussen an den Anschlüssen zur Verfügung. Gleichzeitig wird der Akku warm, da er ja diesen Spannungsfall x den Strom -wie jeder normale Widerstand- in Wärme umwandelt.

    Aber in deinem Fall ist das noch nicht so entscheidend. 940mA sind noch recht wenig.
    Noch ein wichtiger Hinweis: Niemals Akkus verschiedener Größe / Kapazität und Zustand verschalten. Immer gleichen Typ & Alter & Hersteller verwenden und möglichst vorher alle einzeln aufladen bzw sicherstellen, dass sie den gleichen Ladezustand haben bevor du sie verschaltest!

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.07.2004
    Ort
    Augsburg
    Alter
    35
    Beiträge
    13
    Danke für eure antworten.
    Ich glaub jetzt bin ich etwas schlauer.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •