-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Unterstützung bei der Wahl eines Roboters.

  1. #1

    Unterstützung bei der Wahl eines Roboters.

    Anzeige

    Holle Community,
    ich möchte mir einen fertigen Roboter kaufen (oder Bausatz, fertiges Model ist aber bevorzugt).
    Ich interessiere mich eher für die Programmierung als für den Zusammenbau,
    ich habe auch schon gute Programmierkentnisse in Java, C sharp und im Web Bereich.

    Meine Frage ist nun, was ihr mir empfehlen würdet, der Roboter sollte nämlich über genug Ressourcen und Sensoren verfügen,
    um auch komplexeres zu Programmieren. (Infrarot Kollisionssystem wäre cool)

    Preislich sollte der Spaß nicht über 50 Euro gehen.

    Schon mal danke im Voraus

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Der vielleicht:

    http://www.box73.de/ka/index.php?a=2&b=5707

    Von den Kleinrobotern im 50€-Segment wäre für dich vielleicht noch die bee interessant, allerdings kann die ohne Erweiterung nicht mit dem PC kommunizieren. Oder eben der RP6. Beide besitzen einen ATMega als Kontroller, das wird dann nichts mit Java oder C#. Aber GCC ist auch nicht schlecht.

    http://www.google.de/search?q=verkaufe+rp6+roboter

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Danke radbruch, ich werde dann wohl die 'nibo bee' nehmen.

    Eine frage hätte ich jedoch noch:

    Du hast geschrieben, dass bee ohne Erweiterung nicht mit dem PC kommunizieren kann und auch Java nicht geht,
    im Reichelt Beitrag steht aber, dass bee einen USB Anschluss hat und in C, C++, Java und Assembler programmierbar ist.

    Habe ich da jetzt irgendwas falsch verstanden, oder ist bei dem Reichelt Paket die USB Erweiterung schon dabei?

    MFG,
    RoboterCoder

  4. #4
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Der USB-Anschluss dient nur zum Programmieren. Der Co-Kontroller (ein Tiny45?) dient dabei als Programmer fürs ISP. Mit einem USB-Seriellen Wandler (Achtung, TTL-Pegel!) kann die bee aber einfach und kostengünstig seriell kommunizieren:
    http://www.roboternetz.de/community/...l=1#post434259

    Zu "C++ und Java" auf ATMegas mag ich eigentlich nichts sagen. Die Macher der objektorientierten bee-Library helfen dir aber sicher gerne weiter:

    http://www.roboter.cc/

    btw. wird der RP6 als "Fußballroboter" angeboten:


    Highlights & Details

    * Leistungsstarker ATMEGA32 Prozessor
    * Ideale Größe für Fußballroboter-Wettkämpfe
    * Umfangreiche Sensorik und Beispielprogramme
    (Aus http://www.conrad.de/ce/de/product/191524/)

    Vermutlich als Schiri...

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.10.2005
    Beiträge
    110
    Der Lego Mindstorms NXT bietet eigentlich alles, was du brauchst -
    super einfach zusammenzubauen, flexibel, wiederverwendbar.
    programmierbar wahlweise u.a. in Java (Lejos), C-Script-Sprachen (NXC, RobotC), echtem C/C++ (nxtOSEK), du kannst analoge und i2c-Sensoren anschließen, die Motoren haben eingebaute Encoder, die keine extra Sensorports belegen, es gibt Sensoren ohne Ende, du kannst Original- oder 3rd-Party- oder selbstgebaute verwenden, du kannst beliebig viele NXTs kaskadieren über rs485 und bis zu 4 über Bluetooth und damit seine Ports vervielfachen, zusätzlich aber gibt es auch Sensor- und Motor-Multiplexer, um auch die Ports an 1 NXT allein zu vervielfachen. Und außerdem lässt sich damit auch beliebige Fremd-Hardware steuern, nicht nur welche aus Legosteinen
    guck doch mal hier durch:
    http://www.mindstormsforum.de/index.php
    Viele Grüße - HaWe aka Ford
    NXC CHESS SCHACH für NXT: http://www.mindstormsforum.de/viewtopic.php?f=70&t=6790

Ähnliche Themen

  1. Richtige wahl eines Boards
    Von lukasiver im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 19:37
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.11.2006, 17:11
  3. hilfe für die wahl eines microprozessors
    Von ichbaehr im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 12:41
  4. Sensorsteuerung eines Roboters
    Von bkr-Gr.7 im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.2005, 11:36
  5. Grundausrüstung zum Bau eines Roboters
    Von im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.2004, 19:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •