-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Kollisonstatser und flashprobleme

  1. #1

    Kollisonstatser und flashprobleme

    Anzeige

    Guten Morgen
    Also ich hab mir auch so ein teil zugelegt und so gut ich konnte verlötet. da ich absoluter neuling bin, klappte das nicht besonders gut.

    Ich habe nun 2 Probleme:
    1)Ich kann keine eigenen Programme schreiben. Wenn ich eigene Programme schreibe, schaltet die LED auf gelb und dann auf grün und bleibt dort einfach stehen und macht nix mehr. schreibfehler kann ich nicht gänzlich ausschliessen, aber es funktionieren auch keine Programmbeispiele die von hier sind.... immer sofort grün. Wenn ich hingegen fertige hex dateien drüber spiele werden diese (so weit ich abschätzen kann) ordnungsgemäss ausgeführt. Ich hab mit hier 2 beispiele geholt und die machen alles genau so wie beschrieben- Leds leuchten, Motor springt an, auch die Linienfolge scheint zu funktionieren bis auf....

    2)... die Taster reagieren nicht. und zwar kein einziger. Ich habe auch das programm gefunden welches die taster etwas länger abfrägt, aber leider nur als codebeispiel. das heisst: die Hex-Hatei die ich erzeuge ist fehlerhaft
    Ich wäre für hilfe dankbar. Vor Allem dass ich keine eigenen Dateien erstellen kann ist frustrierend. Mit nicht funkzionierenden Tastern könnte ich leben. Ist ja der erstversuch.
    Bitte helfen
    Gruss
    Thomas

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Willkommen im RN-Forum.

    Ich kann keine eigenen Programme schreiben.
    Schreiben kannst du sie offensichtlich schon, aber eben nicht kompilieren. "schreibfehler kann ich nicht gänzlich ausschliessen" geht allerdings gar nicht, denn Schreibfehler werden vom Kompiler angemotzt. Erster Verdacht (mal wieder :): Speichern vergessen vor dem Kompilieren.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Wie peinlich. es lag tatsächlich am speichern. Besten dank für die Hilfe.
    Allerdings bringen die Taster absolut nichts zurück. die sind tod.
    Eventuell hab ich auf der Platine wo ne leitung durchgesägt.
    Dass gar kein Taster geht ist ja wohl eher selten.
    Gibts dazu noch Tipps?
    Und ich hab keine ahnung von elektronik(und vom speichern)
    Wenn Hilfe verfügbar bitte in einfachen worten. Besten dank

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von DaDings Beitrag anzeigen
    Wie peinlich. es lag tatsächlich am speichern. Besten dank für die Hilfe.
    Allerdings bringen die Taster absolut nichts zurück. die sind tod.
    Eventuell hab ich auf der Platine wo ne leitung durchgesägt.
    Dass gar kein Taster geht ist ja wohl eher selten.
    Gibts dazu noch Tipps?
    Und ich hab keine ahnung von elektronik(und vom speichern)
    Wenn Hilfe verfügbar bitte in einfachen worten. Besten dank
    Ein einfaches Messgerät ( Multimeter ) hast Du hoffendlich, wenn nicht solltest Du Dir eins besorgen. Zum Anfang reicht auch ein billig Baumarkt Gerät. Damit kannst Du im Ohm Bereich die Verbindungen auf der Platine durch messen und so Fehler wie z.B. vergessene oder schlechte Lötstellen finden. ACHTUNG! beim Messen im Ohm Bereich bitte OHNE Batterien. Kurzschlussgefahr....

    Besorge Dir auch einen Schaltplan mit dessen Hilfe kannst Du die nötigen Verbindungen verfolgen.

    Gruß Richard

  5. #5
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Das ist nicht peinlich, es passiert sehr häufig.
    (Erweiterte Suche -> Suchbegriff: "speichern vergessen" und Benutzername: "radbruch" ergibt schon 18 Fundstellen ;)

    Dass alle Taster nicht funktionieren ist dagegen eher selten. Gemeinsam sind laut Schaltplan R23 (1M; br, sw, gn, gold) und R24 (1k; br,sw,sw,br,br,1%). Eine Lötbrücke am C7 könnte auch alle Tasten lahmlegen. Bei der Messung der Tasten wird ein Spannungsteiler zwischen R24 und den Tastenwiderständen gebildet. Eingespeist wird mit PD3 (IC0:Pin 5), gemessen wird mit PC4/ADC4 (IC0:27). Diese Verbindungen und die entsprechenden Lötstellen würde ich zuerst genauer untersuchen. Hilfreich wäre dabei ein Messgerät.

    Den Schaltplan vom asuro findet man bekanntlich auf Seite 74 in der Anleitung:
    http://arexx.com/downloads/asuro/asuro_manual_de.pdf

    Viel Erfolg bei der Fehlersuche.

    Gruß

    mic

    P.S.:
    Möglicherweise wurde die Spule (Ersatz für R11, 100r) mit dem R24 vertauscht. Die Spule ersetzt im aktuellen Bausatz den R11 und sie sieht aus wie ein Widerstand:
    http://www.arexx.com/forum/viewtopic...&t=1434&p=6070

    http://www.roboternetz.de/community/...ierung-(Spule)
    http://www.roboternetz.de/community/...beim-Bestücken
    Geändert von radbruch (01.11.2011 um 13:18 Uhr)

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

Ähnliche Themen

  1. Flashprobleme [wundersame Lösung]
    Von mweber im Forum Asuro
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 23:20
  2. Massive Flashprobleme
    Von c_moeller im Forum Asuro
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 19:46
  3. [ASURO] Flashprobleme unter Linux
    Von -jm- im Forum Asuro
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.12.2005, 23:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •