-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Asuro Profis : Brauche kurz Hilfe!

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    39

    Asuro Profis : Brauche kurz Hilfe!

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Also mehr oder weniger soll es ein Asuro Nachbau geben mit einem PIC.
    Dazu habe ich noch ein paar Fragen und zwar hier:

    http://www.roboternetz.de/community/...rojekt-mit-PIC

    Zum Thema Energieversorgung:

    Entweder ich bräuchte einen anderen Motortreiber der mit den 3V schon läuft (denke doch mal sind 2AAA in reihe und dann 2 davon Parallel oder? also 2x 3V Parallel oder?).
    Oder ich würde die Spannungsversorgung durch 2 x 9V Blockbatterien oder so ersetzten damit ich die 8V für den Spannungsregler habe. Reichen 2x 9V für die L298N mit den Motoren?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von Noy Beitrag anzeigen
    Also mehr oder weniger soll es ein Asuro Nachbau geben mit einem PIC.
    Dazu habe ich noch ein paar Fragen und zwar hier:

    http://www.roboternetz.de/community/...rojekt-mit-PIC

    Zum Thema Energieversorgung:

    Entweder ich bräuchte einen anderen Motortreiber der mit den 3V schon läuft (denke doch mal sind 2AAA in reihe und dann 2 davon Parallel oder? also 2x 3V Parallel oder?).
    Oder ich würde die Spannungsversorgung durch 2 x 9V Blockbatterien oder so ersetzten damit ich die 8V für den Spannungsregler habe. Reichen 2x 9V für die L298N mit den Motoren?
    Die 9 V Block Batterien oder Accus sind nicht wirklich geeignet da sie eine sehr geringe Kapazität besitzen = schnell leer sind. Auf "Hochdeutsch = Schrott... Kleine gute Accus findet man bei Handys b.z.w. Video Kameras. Der Tela fährt auch mit den Dingern. Oder eben AAA Zellen im Plastik Halter.

    Gruß Richard

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    39
    Also halten AAA Zellen länger?
    Hätte ich jetzt nicht gedacht dachte sind ja auch nur stinknormale Batterien.
    Dann würde ich einfach son AAA Adapter für 9V benutzten oder halt 2 davon weiß nur nicht ob es nicht dann zu schwer wird..
    Vorteil von der höheren Voltzahl ich könnte größere bzw. stärkere Motoren benutzen (wenn die anderen mal platt sind).

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von Noy Beitrag anzeigen
    Also halten AAA Zellen länger?
    Hätte ich jetzt nicht gedacht dachte sind ja auch nur stinknormale Batterien.
    Dann würde ich einfach son AAA Adapter für 9V benutzten oder halt 2 davon weiß nur nicht ob es nicht dann zu schwer wird..
    Vorteil von der höheren Voltzahl ich könnte größere bzw. stärkere Motoren benutzen (wenn die anderen mal platt sind).
    Bei allen Batterien oder Accus steht gewöhnlich (außer bei Hörgeräte Batterien, der kund soll nicht wissen das es bessere "preisgünstigere" als von Hörgeräte Akustik-er gibt) Dei Angabe xxxx A/h gibt an wie viel A in einer Stunde verbracut werden kann bis der Accu oder die Batterie leer ist. Daraus kann man mit wissen was das eigene Gerät (Verbraucher) an mittelem Strom zieht ausrechnen wie lange der Accu durch hält. Oder eben auch ohne Rechnen vergleichen welcher Accu Batterie besser = leistungsfähiger ist. Fehlt diese Angabe bedeutet das überwiegend Käufer Täuschung, solche Produkte sollte Mensch auch wenn (anscheinend) billiger meiden wie die Pest.

    Gruß Richard

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    39
    Soo ich wüsste gerne welches US Modul am meisten für sein Geld bietet/bestes ist:

    SRF05
    Arexx Ultraschall Platine
    hc-sr04

    Welches ist am besten?

    Arexx Vorteil: Nicht SMD
    Nachteil: Nur 30cm Reichweite
    Ich weiß leider noch immer nicht ob es mit 5V läuft!

    SRF05 Vorteil: Größere Reichweite
    Nachteil: SMD

    hc-sr04 Nachteil:Versandort China
    Keine Informationen gefunden
    Vorteil: Günstigstes Modul

    Was würdet bzw. zu welchem würdet Ihr mit raten?


    Außerdem ist Hier noch eine Frage wo cih Hilfe bräuchte:
    http://www.mikrocontroller.net/topic/236579

    Und: Was benutze ich bei dem Arexx Chassi am besten für die Odometrie?
    Die selben Bauteile wie im Asuro Schaltplan oder kann man das zB. mit einer Gabellichtschranke lösen? Oder einem Drehgeber?
    Was wäre für einen Low Cost IR Arbstandmesser an Bautielen am besten? (Meine welche IR Diode und welcher IR Empfänger (möglicht bei Conrad verfügbar).
    Und für einen Linienfolger kann cih die selben Bauteile wie beim Asuro benutzen oder?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beiträge
    1.118
    Blog-Einträge
    1
    Ich habe bei Robotikhardware.de den IR-Empfänger(IS471) + dazu empfohlende IR Diode(LD274) dafür bestellt. bin aber noch im Aufbau des Sensorbausteins
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    39
    Hab da nun den Reflexkoppler gefunden.
    Den gibt es auch bei Conrad. Ich denke ich werde 2 davon für die Odometrie nehmen.

    Aber ich komme gerade nciht mit dem Datenblatt klar.

    Also der Emitter(IR-LED) darf typ. 1.25V und 50mA also brauche ich damit er an 5V läuft einen Vorwiderstand von 82 Ohm. Da mein PIC keine 50mA treiben kann wird das über einen Transistor geschaltet.

    Wie ist das mit dem Empfänger?
    Verstehe die Angaben nicht. Muss ich da nun auch irgendwas mit Vorwiderstand oder für meinen PIC irgendwas machen?

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    39
    Also,

    dies wäre nun meine Fertige Platine. Bitte schaut mal drüber!!!

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Asuro_Clone.jpg
Hits:	13
Größe:	25,0 KB
ID:	20674Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Asuro_Clone_OP.jpg
Hits:	11
Größe:	26,1 KB
ID:	20675

    Die ganzen SFH300 FA sollen praktisch Berührungslose Schalter sein die
    Anzeigen wenn der Asuro Clone fast irgendwo gegen fährt.
    Die eine Version der Schaltung ist mit einstellbarem Komparator die
    andere ohne. Bei der ohne würde ich mit den A/D Eingängen die Spannung
    messen und dann je nachdem welche Spannung anliegt (müsste noch die
    Widerstände an den SFH300 FA ändern damit bei jedem eine andere Spannung
    abfällt) soll der Asuro Clone dann erkennen wo er bald gegenfährt (also
    Platinen Kante: wo?)

    Bei der anderen Version geht es nicht. Weiß noch nicht welche Version
    besser wäre.

    Das nächste wäre ich würde gerne überall wo die Jumper sitzten gerne
    irgendwie die Zuleitungen über den Asuro Clone steuern (Um nicht
    benötigte Komponnenten zwecks Stromsparens auszuschalten). Was müsste
    ich dort einbauen? Und geht dies mit NPN / PNP Transistoren oder brauche
    ich FET's?

    Sind die belegungen an dem PIC soweit ok? Oder hab ich mir einen PIN
    verbaut den man für etwas anderes besser nehmen könnte (meine die Sonder
    Belegungen)

    Die 2 mal SFH300 bei der Roten LOW Current LED sollen ein Liniensensor
    werden. Soll ich dort auch eine Komparator Schaltung zwischen schalten
    oder geht es so besser / bzw reicht dies?


    Sollte ich einen Externen Quarz verwenden oder reicht der interne Fast RC
    des PIC?


    Und nun die letzte Frage:

    Wo / Wie stell ich Eagle ein damit ich mit dem Lochraster Routen kann?
    Also das er nichts Mitert und nur 90° Ecken macht.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Deine Bilder sind nicht lesbar. Nicht scharf genug.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    39
    Hmm,

    komisch.

    Hier:
    http://www.mikrocontroller.net/topic/239003#new



    habe ich die selben Bilder reingestellt und die sind voll lesbar sofern man unten in der Ecke auf diese Pfeile drückt.

    Schaut doch bitte einfach bei dem Link. Oder soll ich die Bilder nocheinmal sehr viel größer hochladen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe bei Asuro!
    Von roboterman im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 12:56
  2. brauche hilfe für projekt für US Asuro
    Von marth im Forum Asuro
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 16:53
  3. Übersicht verlohren, brauche kurz starthilfe
    Von schwabbbel im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 09:50
  4. Spannungsversorgung - brauche kurz Starthilfe
    Von m@rkus33 im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 20:54
  5. brauche mal kurz nen überblick
    Von gathering im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.10.2004, 17:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •