-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Open Collector NAND Uce?

  1. #1
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946

    Open Collector NAND Uce?

    Anzeige

    Hallo,

    ich Suche einen Open Collector NAND der ca. 15V Uce aushält.
    Folgende schaltung...

    op-nand.png
    VCC = 15V

    Meine Frage ist halt, ob der Eingang des NANDs das überhaupt aushalten kann?
    Stehe da irgendwie auf dem Schlauch
    Aus dem Datenblatt konnte ich auch nicht schlau werden und ein Ersatzschaltbild für diese Sorte des NANDs konnte ich auch nicht finden.

    Kann mir da jemand helfen?

    Vielen Dank !!!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Falls du nur einen OC NAND brauchst, wird es am eifachsten mit alter DTL Technik in SMD realisierbar (sehe Code). Die D1 und D2 sollten Schottky sein. Sonst würde ich übliche AND Gatter und invertierenden Transistor mit Basiswiderstand verwenden (z.B. ULN200X bzw. UDN200X).
    Code:
                     VCC=z.B.5V
                      +
                      |
                     .-.
                     | | R
                     | |
                     '-'  D1
         OC <---+     |
                |     +--->S---< Port X
                 \|   |
                T |---+--->S---< Port Y
                 <|
                |         D2
               ===
               GND
    
    (created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)
    Geändert von PICture (23.10.2011 um 21:57 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946
    Aber wird dann nicht der Strom durch die S-Dioden in die niederohmige Ausgänge des µC fließen wenn diese "LOW" sind?
    Ich habe ganz normalen AND und Transistor, jedoch hatte ich die Idee mit OC etwas Platz zu sparen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Zitat Zitat von 5Volt-Junkie Beitrag anzeigen
    Aber wird dann nicht der Strom durch die S-Dioden in die niederohmige Ausgänge des µC fließen wenn diese "LOW" sind?
    Natürlich, aber durch R begrenzter.

    Übrigens, oft lässt sich mit sehr kleinen senkrechten (zu Hauptplatine) Platinchen viel Platz sparen.
    Geändert von PICture (23.10.2011 um 22:37 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Es gibt auch gleich einen Treiber ähnlich den ULN2003 mit NAND funktion, als SN75477.
    Der 74HC03 wird nicht gehen. Da die Spannung zu hoch wird.

  6. #6
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946
    hab den SN75477 weder bei Reichelt noch conrad oder Farnell gefunden und dort sollten die bauteile bezogen werden. Ich glaube die and + transistor ist doch die beste Lösung

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Ich habe mal bei ebay zweifache open drain NAND Gatter 40107 in 8-Pin SMD gekauft und habe sie wieder gefunden: http://www.ebay.de/itm/CMOS-40107-SM...item439ffd7835 .

    Diese gibt es auch beim Reichelt, aber nicht in SMD: http://www.reichelt.de/ICs-C-MOS-DIL...CH=MOS%2040107 .
    Geändert von PICture (24.10.2011 um 01:28 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 23:42
  2. From NAND to Tetris,
    Von honkitonk im Forum Buchempfehlungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.05.2009, 21:36
  3. Open-Drain/Open-Source Modus
    Von BastiS im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.07.2007, 17:43
  4. Transistor als Open-collector am AVR-Ausgang
    Von WolleMS im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.04.2007, 12:58
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.2005, 19:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •