-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Nicht flüchtigenspeicher vom M32 auslesen

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    12

    Nicht flüchtigenspeicher vom M32 auslesen

    Anzeige

    Hallo zusammen,
    ich habe volgendesprobelm: beim m32 gibt es ja einen "nicht Flüchtigenspeicher" also nicht arbeitsspeicher sondern festplatte, wo er daten wie z.B. gefahrene strecke und sowas abspeichert. WIE KANN ICH DEN AUSLESEN?

    Und ich hätte dann auch noch ne idee.
    Weiß jemand ob man ein programm schreiben kann, womit man dann nacher grafisch den weg vom rp6 sieht?

    mfg
    Frek07

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Der nichtflüchtige Speicher des m32 ist natürlich keine Festplatte, sondern ein externes EEProm. Extern, weil es nicht im Mega32 des m32 ist. Diesen Speicher kann man nutzen um Daten zu sichern. Und Auslesen kann man natürlich nur was zuvor auch reingeschrieben wurde. Das m32 macht das nur, wenn du es so programmiert hast. In der Doku zum m32 befindet sich im Ordner "Example_04_ExternalEEPROM" ein entsprechendes Beispielprogramm.

    So ein Programm kann man sicher schreiben, allerdings sollte man zuvor mal klären, wie und welche Daten der RP6 bei seiner Fahrt erfassen und zum m32 senden soll. Für einfache Visualisierung der Daten reicht auch die Terminalanzeige, eventuell mit Ansi-Steuercodes:

    http://www.roboternetz.de/community/...al-für-den-RP6

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Filou89
    Registriert seit
    24.12.2010
    Ort
    Thun, Switzerland
    Alter
    28
    Beiträge
    116
    Hallo zusammen,
    Ich schreib mal hier, weil ich nur ein paar kleine Fragen zum EEProm auf der M32 habe:
    Ist es richtig, dass ich Beispielsweise im EEProm eine Variable speichern und bei jedem neustart des Programs die diese Variable um eins erhöhen kann? (also vor der while(true) schlaufe)
    Die Variable kann auch nach aus- und wieder einschalten des RP6 wieder gelesen werden kann?
    Wie lange können diese Daten zuverlässig stromlos gespeichert werden?

    Danke für die Antworten
    Grüsse
    Filou

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von RolfD
    Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    414
    Hallo Filou
    http://de.wikipedia.org/wiki/EEPROM
    Ich denke, sowas sollte man sich einfach mal anlesen wenn man sich damit beschäftigt. Und ja, Speicherzellen kann man beim einschalten hochzählen lassen. Das geht mit dem internen EEprom der CPU genau so wie mit dem externen wenn man es nachträglich bestückt. Natürlich kann man auch ein Filesystem (FAT) dort anlegen ... alles eine Frage von Aufwand und Nutzen.
    Gruß Rolf
    Geändert von RolfD (16.04.2012 um 02:57 Uhr)
    Sind Sie auch ambivalent?

  5. #5
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von Filou89 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    Ich schreib mal hier, weil ich nur ein paar kleine Fragen zum EEProm auf der M32 habe:
    Ist es richtig, dass ich Beispielsweise im EEProm eine Variable speichern und bei jedem neustart des Programs die diese Variable um eins erhöhen kann? (also vor der while(true) schlaufe)
    Die Variable kann auch nach aus- und wieder einschalten des RP6 wieder gelesen werden kann?
    Wie lange können diese Daten zuverlässig stromlos gespeichert werden?

    Danke für die Antworten
    Grüsse
    Filou
    Die Variable wird fest im EEPROM gespeichert. Wie lange das vom Hersteller gewährleistet wird steht hier:

    http://www.atmel.com/Images/doc2503.pdf

    Direkt auf der ersten Seite.
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

Ähnliche Themen

  1. I2C Slave auslesen geht nicht
    Von leibiflo im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.2011, 13:01
  2. ATmega2560 lässt sich nicht auslesen
    Von Bastian89 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 12:43
  3. PROGMEM array auslesen geht nicht
    Von _maddin im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.05.2007, 21:14
  4. AVRISP2 will Flash nicht auslesen!
    Von techboy im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.02.2007, 17:00
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2006, 13:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •