-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: AVR Studio 5 Clock Settings

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    29.11.2006
    Beiträge
    35

    AVR Studio 5 Clock Settings

    Anzeige

    Hallo,

    ich versuche gerade sut_cksel zu verstehen, komme aber nicht richtig weiter.
    In AVR Studio 5 gibt es mehrere duzend einstellungen die lauten:

    EXTLOFXTALRES_16KCK_0MS
    EXTLOFXTALRES_16KCK_4MS
    EXTLOFXTALRES_16KCK_64MS

    EXTMEDFXTALRES_16KCK_0MS
    EXTMEDFXTALRES_16KCK_4MS
    EXTMEDFXTALRES_16KCK_64MS

    EXTHIFXTALRES_16KCK_0MS
    EXTHIFXTALRES_16KCK_4MS
    EXTHIFXTALRES_16KCK_64MS

    usw.

    Woher weiß ich welche Einstellung ich brauche?
    Gibt es dazu eine Erklärung was z.B. EXTHIFXTALRES_16KCK_64MS heißt?

    Habe mal im Datneblatt von einem Attiny 2313 nachgesehen, aber finde da keine Informationen, was ich wann einstellen muss.
    Gibt es da eine Hilfe?

    Danke schonmal!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Kann es sein, dass Du noch eine alte Version vom Studio5 hast? Bei mir sind die Clock-Fuses für den Tiny 2313 etwas anders benannt.
    Aber mit dem Datenblatt als Referenz (siehe Kapitel System Clock and Clock Options -> Clock Sources) sind die Bezeichnungen eigentlich einigermaßen selbsterklärend.
    EXTHIFXTALRES_16KCK_64MS heißt z.B. ausgeschrieben "External High Frequency Crystal/Resonator" mit einer Startup-Time von 16000 Takten + 64 Millisekunden.
    Die Startup-Time kann für die meisten Anwendungen auf Maximum eingetellt werden, da bist Du immer auf der sicheren Seite.
    Den Rest mußt Du halt anhand Deiner benutzten Taktquelle einstellen. Wenn Du also einen Quarz mit 8MHz dranhängen hast, nimmst Du EXTMEDFXTALRES_16KCK_64MS. Wenn Du den internen Takt verwenden willst, mußt Du INTRCOSC_8MHZ_14KCK_64MS einstellen.

    Gruß,
    askazo
    - Das Leben ist zu kurz, um in C zu programmieren -

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    29.11.2006
    Beiträge
    35
    Hallo askazo,

    danke erstmal für Deine Antwort.

    > Wenn Du also einen Quarz mit 8MHz dranhängen hast, nimmst Du EXTMEDFXTALRES_16KCK_64MS.

    Jetzt ist die Verwirrung komplett!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Torrentula
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    Procyon A
    Alter
    21
    Beiträge
    355
    Das ist eigentlich ganz einfach wenn man sich die Bezeichnungen anschaut:

    EXTHIFXTALRES = External High Frequency Crystal/Resonator --> größer 8MHz
    EXTMEDFXTALRES = External Medium Frequency Crystal/Resonator --> bis 8.0MHz
    EXTLOFXTALRES = External Low Frequency Crystal/Resonator --> bis 0.8MHz

    INTRCOSC = Internal Oscillator (1MHz bzw. 8 MHz je nach chip)

    Der Rest mit der start-up time wurde ja bereits erklärt.

    MfG

    Torrentula
    MfG Torrentula

Ähnliche Themen

  1. 2m Propeller Clock
    Von Murus im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 21:55
  2. Clock Rotator
    Von murdocg im Forum Eigene fertige Schaltungen und Bauanleitungen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 17:51
  3. Clock source
    Von cumi im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.06.2007, 21:16
  4. soft clock
    Von rille im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 21:54
  5. Settings
    Von Spurius im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.01.2005, 16:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •