-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: MPLAB IDE getting started, but how?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    473

    MPLAB IDE getting started, but how?

    Anzeige

    Hallo Profis,

    ich habe mir in meinem Fachbereich ein dsPICDEM 1.1 Board geliehen. Aber vorallem schlage ich mich damit herum, wie ich in MPLAB IDE vernünftig ein Source File anlege und das compilieren kann.
    Hier nach (http://ww1.microchip.com/downloads/e...Doc/51281d.pdf) habe ich ein Projekt mit entsprechend ausgewähltem Device aufgesetzt.
    Ohne viele Worte zu verlieren hier eine Abbildung zum Problem:
    https://storage.driveonweb.de/dowdoc...1dce88cd4f.bmp
    Woran kann "error: 30f6014a.h: No such file or directory" liegen?
    1.) Bin ich mit meinem abgespeicherten Projekt im falschen Ort unterwegs?
    2.) if (case "1.)" == TRUE) hat jemand eine qualitative Aussage, wo ich hin muss?
    3.) Besteht die Möglichkeit, dass er das h File wirklich nicht kennt?
    4.) fehlt in dem Order MPLAB (im Bild links unten) etwas?

    viele Grüße!
    Chuck Norris kann Windows Vista auf einem Atmel in Assembler implementieren!
    Chuck Norris coded mit 3 Tasten:"1","0" und "compile"

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    938
    Hallo The Man.

    Hast du dieses File schon im MPLAB-Verzeichnisbaum gesehen? Nicht vielleicht ein vorangestelltes P... im Namen? Hast du ein Templatefile verwendet, so ein Programmgerüst? Hast du diese Datei im Unterordner HEADER schon bekannt gemacht, d.h. den Suchpfad definiert?
    Vielleicht stellt sich der Compiler auch taub, weil die Lizenz ausgelaufen ist?

    Gruß
    Christian.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    473
    Danke RoboHolIC!

    das "p" war schuld.
    Chuck Norris kann Windows Vista auf einem Atmel in Assembler implementieren!
    Chuck Norris coded mit 3 Tasten:"1","0" und "compile"

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    473
    Hm... da bin ich doch mal.
    Ich kann zwar kompilieren und flashen, aber was dabei rauskommt stimmt gar nicht. Ich habe dem PIC über den Debugger mal ins Hirn geschaut und den Screenshot gemacht. Der Wert der da bei dem Breakpoint für PortD angegeben ist - wo soll der herkommen?
    https://storage.driveonweb.de/dowdoc...1c9115dac0.jpg
    Ich habe die heaer Datei von dem PIC im IDE Verzeichnis suchen lassen, aber nicht gefunden. Aber wenn er die nicht kennen würde, würde er doch meckern?
    Ich habe auch mal geschaut, ob es einen "nicht A Typen" gibt, weil auf dem Chip der hier auf dem Adapter aufgelötet ist, nur 30F6014 steht - ohne A. Habe aus das A aus der Header Datei auch einmal entfernt, aber dann will der Compiler nicht mehr.

    Hat jemand eine Idee wass ich hier auf den Leim gegangen bin?
    Chuck Norris kann Windows Vista auf einem Atmel in Assembler implementieren!
    Chuck Norris coded mit 3 Tasten:"1","0" und "compile"

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    938
    Zitat Zitat von The Man Beitrag anzeigen
    Der Wert der da bei dem Breakpoint für PortD angegeben ist - wo soll der herkommen?
    Ich würde PORTD als elektrische Zustände der Controller-Pins interpretieren, in deinem Falle alles Eingänge - bis auf PORTD<0>.Wenn du eine ruhige Hand hast, kannst du auch mit einem 10kOhm-Widerstand Vcc oder GND an die fraglichen Pins legen und sehen, ob sich die zugehörigen Nullen und Einsen im Debugger ändern. Voraussetzung dafür ist aber, daß sie auf dem Board nicht von anderer Seite getrieben werden. Mit 10k und der Vcc des Controllers wird man aber auch nichts kaputt machen können.

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit MPLAB
    Von ToniThiele im Forum PIC Controller
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 15:18
  2. MPLAB DB Anweisung
    Von wolf*** im Forum PIC Controller
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.12.2006, 15:28
  3. MPLAB IDE Installationsproblem
    Von N@sh im Forum PIC Controller
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.09.2006, 00:07
  4. Fragen UM MPLAB
    Von Xprogit im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.06.2006, 20:53
  5. mal ne frage zu mplab
    Von chaser im Forum PIC Controller
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 16:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •