-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Ladeschaltung

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Hamburg
    Alter
    42
    Beiträge
    30

    Ladeschaltung

    Hallo Robby-Freunde,
    ich habe dieses Forum schon einige Zeit mitgelesen.
    Robby habe ich mir vor kurzem bestellt, sollte hoffentlich in der KW 7 geliefert werden.
    Dieses Thema ist Neuland für mich und ich freue mich schon auf die ersten Versuche.
    Mir ist das Problem mit dem aufladen der Akkus in diesem Forum aufgefallen.
    Wäre es nicht möglich die Universersal-Lade-/Entladeschaltung (130136-33) von Conrad zwischen den Akkus und der vorhandene Stromzufuhr zu schalten?
    Dieses Problem würde ich gerne zusammen mit einem Aufprallschutz zuerst lösen.
    Gruss,
    mgsimon

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.01.2004
    Ort
    Hamburg
    Alter
    34
    Beiträge
    28
    Ich glaube, diese Möglichkeit wurde von irgendjemandem im Forum schon einmal angesprochen. Habe mich auch dafür entschlossen und werde einfach einen Umschalter zwischen Akku und Platine löten, über den ich dann bei Bedarf die Akkus ans Ladegerät anschließen kann. Sollte eigentlich ganz gut funktionieren.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Hamburg
    Alter
    42
    Beiträge
    30
    Ich habe eben mein altes Scotty-Ladegerät gefunden.
    Es scheint noch zu funktionieren.
    Damit wäre doch eine kontinuierliche Ladung der Akkus möglich?
    Hier der Link zu dem Produkt http://www.solarc.de/deutsch/produkt...y/dtScotty.htm .
    Mit dem richtigen Adapterkabel 9V sollte es hoffentlich funktionieren.
    Ist eine Ladeschaltung in diesem Fall noch sinnvoll?
    Robby soll aufgrund der eigenen Akkukapazität sich über das Scotty laden!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •