Der gleiche piezoelektrische Effekt, der in einem Feuerzeug per Funke das Gas entzündet, könnte eines Tages Biosensoren versorgen, indem in der Nase die in der Atemluft vorhandene Energie angezapft wird. In einem Beitrag in der Fachzeitschrift „Energy and Environmental Science“ beschreibt Assistenzprofessor Xudong Wang, der Postdoktorand Chengliang Sun und der Student Jian Shi einen mikroskopisch kleinen Kunststoffstreifen, der auch in Luftbewegungen mit niedrigen Geschwindigkeit vibriert,...

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.