-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: SPI bei Atmega 2560 will nicht

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.09.2011
    Beiträge
    18

    SPI bei Atmega 2560 will nicht

    Anzeige

    Hallo

    Ich habe von meinem Lehrer einen Code für SPI erhalten.
    Der Atmega 2560 soll der Master sein. Als Slaves werden 2 AT90PWM316 oder 2 Atmega 16 verwendet.

    Das Problem ist das ich nicht mal den Master zum laufen bekommen.
    Warscheinlich ist nur eine Kleinigkeit falsch aber ich finde den Fehler nicht.

    Hier der Code.
    Code:
    #include <avr/io.h>
    #include <avr/interrupt.h>
    #include <avr/signal.h>
    
    unsigned char status = 0;
    volatile unsigned char count;
    
    void timer1 (void);
    void master_init (void);
    void master_transmit (unsigned char data);
    
    SIGNAL (SIG_SPI) {
    	return;
    }
    
    SIGNAL (SIG_OVERFLOW1) {						//Senderoutine
    	if (count == 1) {
    		master_transmit ('1');
    		count--;
    		return;
    	}
    	if (count == 0) {
    		master_transmit ('0');
    		count++;
    	}
    }
    
    void timer1 (void) {
    	TIMSK1 |= _BV(TOIE1);           				//Timer Overflow Interrupt enable
    	TCNT1 = 0;                					//Rücksetzen des Timers
    	TCCR1B = _BV(CS10) | _BV(CS11);			//8MHz/65536/64 = 1,91Hz --> 0,5s
    }
    
    void master_init (void) {
    	DDRB = _BV(PB0) | _BV(PB3) | _BV(PB5);		// setze SCK,MOSI,PB0 (SS) als Ausgang
    	DDRB &= ~_BV(PB4);							// setze MISO als Eingang
    	PORTB = _BV(PB5) | _BV(PB0);				// SCK und PB0 high (ist mit SS am Slave verbunden)
    	SPCR = _BV(SPE) | _BV(MSTR) | _BV(SPR0);	//Aktivierung des SPI, Master, Taktrate fck/16
    	status = SPSR;								//Status löschen
    }
    
    void master_transmit (unsigned char data) {
    	PORTB &= ~_BV(PB0);						//SS am Slave Low --> Beginn der Übertragung
    	SPDR = data;								//Schreiben der Daten
    	while (!(SPSR & (1<<SPIF)));
    	PORTB |= _BV(PB0);							//SS High --> Ende der Übertragung
    }
    
    int main (void) {
    
    	master_init ();
    	timer1 ();
    	sei ();
    
    	for (;;);
    	return 0;
    }

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von sternst
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    672
    Code:
        DDRB = _BV(PB0) | _BV(PB3) | _BV(PB5);        // setze SCK,MOSI,PB0 (SS) als Ausgang
        DDRB &= ~_BV(PB4);                            // setze MISO als Eingang
        PORTB = _BV(PB5) | _BV(PB0);                // SCK und PB0 high (ist mit SS am Slave verbunden)
    Nö.

    Schau im Datenblatt nach, auf welchen Pins die jeweiligen Signale überhaupt liegen.
    MfG
    Stefan

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.09.2011
    Beiträge
    18
    ok habs abgeändert.

    Code:
    DDRB = _BV(PB0) | _BV(PB1) | _BV(PB2);		// setze SCK,MOSI,PB0 (SS) als Ausgang
    DDRB &= ~_BV(PB3);							// setze MISO als Eingang
    PORTB = _BV(PB1) | _BV(PB0);				// SCK und PB0 high (ist mit SS am Slave verbunden)
    müsste ich nicht am SCK ein Clock signal sehen können???
    Geändert von Kampfwurst_Hugo (06.10.2011 um 17:59 Uhr)

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.09.2011
    Beiträge
    18
    keiner eine Idee?

    Hier nochmal der ganze Code
    Code:
    /**************************************************************
    Es soll alle halbe Sekunde im Wechsel 0 bzw. 1 gesendet werden.
    Am korrespondierenden Slave soll zur Indikation jeweils die 
    LEDs an bzw. aus gehen
    Verdrahtung:	MISO(Master) --> MISO(Slave)
    				MOSI(Master) --> MOSI(Slave)
    				SCK(Master)  --> SCK(Slave)
    				PB0(Master)	 --> SS(Slave)
    **************************************************************/
    
    #include <avr/io.h>
    #include <avr/interrupt.h>
    #include <avr/signal.h>
    
    unsigned char status = 0;
    volatile unsigned char count;
    
    void timer1 (void);
    void master_init (void);
    void master_transmit (unsigned char data);
    
    SIGNAL (SIG_SPI) {
    	return;
    }
    
    SIGNAL (SIG_OVERFLOW1) {						//Senderoutine
    	if (count == 1) {
    		master_transmit ('1');
    		count--;
    		PORTL   = 0xFF;		
    		return;
    	}
    	if (count == 0) {
    		master_transmit ('0');
    		PORTL   = 0x00;		
    		count++;
    	}
    }
    
    void timer1 (void) {
    	TIMSK1 |= (1<<TOIE1);           				//Timer Overflow Interrupt enable
    	TCNT1 = 0;                					//Rücksetzen des Timers
    	TCCR1B = (1<<CS10) | (1<<CS11);			//8MHz/65536/64 = 1,91Hz --> 0,5s
    }
    
    void master_init (void) {
    	DDRB = (1<<PB1) | (1<<PB2) | (1<<PB0);		// setze SCK,MOSI,PB0 (SS) als Ausgang
    	PORTB = (1<<PB1) | (1<<PB0);				// SCK und PB0 high (ist mit SS am Slave verbunden)
    	SPCR = (1<<SPE)|(1<<MSTR)|(1<<SPR0);	//Aktivierung des SPI, Master, Taktrate fck/16
    	status = SPSR;								//Status löschen
    }
    
    void master_transmit (unsigned char data) {
    	PORTB &= ~(1<<PB0);						//SS am Slave Low --> Beginn der Übertragung
    	SPDR = data;								//Schreiben der Daten
    	while (!(SPSR & (1<<SPIF)));
    	PORTB |= (1<<PB0);							//SS High --> Ende der Übertragung
    }
    
    int main (void) {
    	DDRL   = 0xFF;		
    	master_init ();
    	timer1 ();
    	sei ();
    
    	for (;;);
    	return 0;
    }

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von sternst
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    672
    Zitat Zitat von Kampfwurst_Hugo Beitrag anzeigen
    müsste ich nicht am SCK ein Clock signal sehen können???
    Ja.

    Allerdings stellt sich mir die Frage, wie du denn überhaupt feststellst, ob da was zu sehen ist. Ist dir überhaupt klar, dass (bei z.B. 1Mhz Systemtakt) nur in ca 0,03% der Zeit ein Takt zu sehen ist, und in den restlichen 99,97% nicht?
    MfG
    Stefan

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    16.09.2011
    Beiträge
    18
    hallo

    habe einen Logikanalysator (zeroplus). Trotzdem sehe ich nichts. Dachte das das Clock Signal die ganze Zeit anliegt

Ähnliche Themen

  1. ATMega 2560 - PWM Frage
    Von Fallback im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 10:39
  2. ATmega 2560 Bord
    Von rolber im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.06.2010, 11:24
  3. ATMEGA 2560 löten?
    Von kaktus im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 19:50
  4. bascom 1.11.8.7 /ATMEGA 2560 / Timer4+5
    Von wuppi im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2008, 21:59
  5. ATMega 2560
    Von Killer im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.08.2007, 13:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •