-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Suche Datenblatt für VFD

  1. #1

    Suche Datenblatt für VFD

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    ich habe hier ein VFD, dessen Anschlußbelegung und Ansteuerung mir unbekannt ist.
    Eine Beschreibung:
    Typenbezeichnung: DS M202-MD-07G-2
    wobei "DS" hier wohl auf "Display Systems" hinweist.
    Die Art der Produktnummer verweist auf Futaba wegen der Ähnlichkeit,
    aber dort ist nichts auch nur annähernd Passendes zu finden.
    Das Display selber ist eine Dot-Matrix-Character-Display zu zwei Reihen mit
    je 20 Zeichen.
    Die Platine, auf die das Teil aufgelötet ist enthält unter anderem eine Controller
    und die nötige Schaltung, um die hohe Spannung zur Ansteuerung des VFD zu
    erzeugen.
    Der Controller trägt die Aufschrift:
    MHS
    DS Speedy1
    F1-80C51AXR
    (c) Intel 80, 82
    9505 .W31214K

    Auf der Platine gibt es zwei (!) je 16 polige, doppelreihige
    Anschlußleisten/Verbinder (oder wie diese Dinger auch immer
    heißen mögen, mit denen man Flachbandkabel per Steckverbindung
    an Platinen anzuschließen).
    Auf der Rückseite der Platine sind zwei Kontakte des einen 16-Polers
    mit GND und VCC bezeichnet.

    Ebenfalls auf der Platine ist ein Jumperterminal mit 4 Kontaktpärchen.
    Die Beschriftung dieser Jumper lautet "TEST","RxD3","RxD2","RxD1".

    "RxD1" war gejumpert. Ich habe den Jumper auf "TEST" gesetzt und
    an GND und VCC (auf der Platinenrückseite markiert) 5V angelegt.
    Das Teil erwacht zum Leben und gibt erst ein Testmuster aus, dann den
    Schriftzug "Hegener Galser AG - wir lösen Ihre Anzeigeprobleme". Danach
    spult der gesamte, recht lange Zeichensatz durch.
    Nach meinen Recherchen sind "Hegener Glaser AG" das Unternehmen gewesen,
    welches einst die "Mephisto" Schachcomputer am Markt hatten. Das Unternehmen
    scheint es nicht mehr zu geben -- ich konnte zwar Hinweise auf eine ehemalige
    Existenz finden, nicht jedoch irgendeine Homepage oder EMail-Adresse.

    Fotos kann ich morgen, wenn wieder besseres Licht herrscht, gerne nachreichen.

    Wer kann mir helfen, dieses wunderschön Retro-mäßige Anzeigemodul anzusteuern?
    Wer kann mit Pinbelegungen o.ä. oder gar dem Datenblatt weiterhelfen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus!
    Schönen Montag noch!
    Gruß
    mcc

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    Zitat Zitat von mcc2 Beitrag anzeigen
    Wer kann mit Pinbelegungen o.ä. oder gar dem Datenblatt weiterhelfen?
    Ich würde gerne versuchen, aber Ergebnis ist unbekannt.

    Als erste werde ich mit Ohmmeter den Glühfaden finden und diesen zum rotfarbigen Glühen bringen. Danach bleibt es nur noch die Anode(n) mit an + zig V angeschlossenem isolierten Leitung mit seriellen Widerstand (um 10 kOhm) zu finden, dass zumindest ein an Masse (GND) angeschlossenes Segment "leuchtet". Als letzte bleibt nur die Segmentenzuweisung an Pins zu ermitteln.

    Das Ganze ist leider zeitaffändig aber vielleicht schneller als hoffnungslose Suche nach technischen Unterlagen, da ausser durchgebranntem Glühfaden kann nix mehr kaputt gemacht werden. Manchmal ist es möglich die Segmentzuweisung mit einer Lupe rauszukriegen.

    Also vieeel Erfolg !
    Geändert von PICture (02.10.2011 um 20:46 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Hallo PICture,

    danke für Dein Posting und Dein Hilfeangebot.
    Bitte lese mein Posting nocheinmal durch:
    Es geht im Prinzip nicht um die Ansteuerung eines rohen
    VFD sondern um eine VFD/Modul.

    Ich benötige die Pinbelegung beider 16-poligen Verbindern,
    das benutzte Protokoll (RS232,Centronics, oder ???), die
    Timings und den Befehlssatz.
    Oder kurz: Ich benötige die im Datenblatt enthaltenen
    Informationen oder Beschreibungen, wie man dieser bekommt,
    generiert etc.
    Das Testmuster geht ja schon (siehe mein Posting).

    Trotzdem danke für Deine Hilfe !
    Gruß
    mcc

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Sorry, dass ich dich unnötig "bombardiert" habe, aber hoffentlich nutzt es noch jemanden.

    Ich gebe zu, dass ich zuletzt aus Gesundheitsgründen hauptsächlich nach Fragezeichen in Beiträgen Suche und diesmal sollte ich "Maul halten".
    Geändert von PICture (02.10.2011 um 20:40 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  5. #5
    Moin PICture,

    null Problemo!

    Mir sind Leute, die den Mund aufmachen und helfen wollen
    lieber als Leute, die wissentlich nichts sagen.

    Guten Abend noch!
    Gruß
    mcc

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Ich habe beim googeln den Satz gefunden: "HEGENER & GLASER wird zur STELLA ENTERTAINMENT AG". Vielleicht hilft es dir weiter. ?
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  7. #7
    Hi PICture,

    Danke für Deine Mühe, PICture...

    den hatte ich beim Googeln wohl übersehen ...

    Das habe ich bei der Suche nach "Stella Entertainment" gefunden:
    "http://www.dooyoo.de/musicals-national/starlight-express/764578/"
    überschrift:
    Insolvenz STELLA Entertainment AG

    Die haben den Starlight Express "veranstaltet"...thematisch nicht
    unbedingt in der Nähe meines Problems angesiedelt... )))) )))

    Gruß
    mcc

Ähnliche Themen

  1. Suche Datenblatt
    Von Moroma im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.10.2015, 17:59
  2. Suche LCD Datenblatt
    Von Martinius11 im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 13:34
  3. Suche Datenblatt für LCD
    Von stani im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 14:25
  4. Suche Datenblatt von NTC
    Von TobiasBlome im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.2006, 17:26
  5. Suche Datenblatt
    Von micba im Forum Motoren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2005, 18:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •