-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Modellerstellung für Abschlussarbeit

  1. #1

    Modellerstellung für Abschlussarbeit

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    klasse Forum habt ihr hier

    eine Frage hätte ich an das Forum:

    ich bin Student und bin dabei, ein Thema aus dem Bereich Orthopädie zu behandeln.

    Zur Präsentation meiner Ergebnisse möchte ich ein plastisches Modell aus einem menschl. Bein mit einem beweglichen Kniegelenk aufbauen. Letzte Woche habe ich auch von meinem Prof. erfahren, dass das Modell laufendem Publikum gezeigt werden soll, also doch ziemlich ordentlich werden müsste *Ouuaah*

    Meine Frage daher, hat jemand Erfahrungen aus einer ähnlichen Aufgabenstellung?

    Kennt jemand jemanden, der beim Aufbau des Modells, finanziell studentenfreundlich, helfen könnte?

    Oder eine Firma, die so etwas für Messeaussteller macht?

    Viele Grüße
    googlehupf
    Geändert von googlehupf (28.11.2011 um 23:04 Uhr)

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied Avatar von meistervolker
    Registriert seit
    19.06.2011
    Ort
    Oyten
    Beiträge
    49
    Das ja einfach
    zuerst müßte man mal die Umgebungsdaten abklopfen ! Da währe erst ma das vorhandensein eines CAD Programm ? Dann gibt es in deiner Stadt mit sicherheit jemanden der mit echtem Plexi arbeitet und einen Werkzeugmaschinen-Hersteller !!!
    Jetzt zur Studienfreundlichen Vorgehensweise ( Erster Vorschlag -kann natürlich noch verfeinert werden )

    -Firmen die mit echtem Plexi handeln (nicht Baumarkt -das ist Makrolon -bääää ) da bekommt man von Zeit zu Zeit günstig Verschnitt in Kisten -da sucht man sich Wahllos mal ordentlich Platten raus in diversen Stärken ,habe ich hier in Bremen noch nie mehr Als 10 Eur ausgegeben (siehe mein Projekt SPS No.1 )!
    -Werkzeugmaschienen -Betriebe gibt es in jeder größeren Stadt ,meistens kleine Handwerksbetiebe die sich um das Werkzeug großer Industrie Betriebe kümmern (gelbe Seiten od.Google ) die Haben astreine CNC Maschinen und tausend Ideen etwas in Form zu bringen (die sind auch in der lage eine beliebige Form in einer Kuststofflüsigkeit aus einer CNC Zeichnung zu erstellen und und und .... ) Die kommen meistens mit einer einfachen digitalisierten Zeichnung klar und maximal bezahlt man das einrichten der Maschine ,für solche Kleinaufträge meistens für die Kaffee -Kasse !
    -oder an der Uni mal nach einem Mechatronik -Kollegen fragen die haben immer kleine CNC Geräte ausreichend für solche Modelle irgend wo rumstehen( Die lernen ja den Kram ,den wir hier alle spielen professionell )
    -Die hauptarbeit ist immer das Erstellen der Zeichnung -hier ist das meiste Geld zu sparen daher wird man da nicht um zu kommen aber am besten man erstellt das Modell nicht massiv aus Kunststoff wie Delon oder ähnlich sondern eben doch aus Parallel laufenden platten -da ist es am einfachsten Dreh oder schiebe oder oder oder verbindungen her zu stellen da man einfach mit Achsen wie bei einer Gabel arbeiten kann und es sind alle Bauteile als 2D Modell zu erstellen (Entwicklungszeit ) !
    Und wenn das Modell nicht massiv ist und von der Grundplatte her beleuchtet wird -sieht das auch deutlich ......eiler aus !!
    Was brauchbares dabei ???

  3. #3
    Hallo Volker,

    danke erstmal für die vielen vielen Vorschläge.

    Plexi hört sich schonmal klasse an. Ich habe auch schon ein Paar Anbieter gefunden.. werde anfragen wie der Ablauf so ist..

    Die Werkzeugmaschinenhersteller.. können sie wirklich sowas? Sie kombinieren doch fertige Teile zu Maschinen, oder? Hast du dir da schon mal etwas anfertigen lassen?

    Auf jeden Fall ist selber basteln total out.. da muss jemand an die sache, der sowas 10x die woche macht

    Die Zeichnung ist kein Problem, sie wird schon zwischenzeitlich..

    den letzten Teil hab ich jetzt aber irgendwie doch nicht ganz verstanden..
    Zitat Zitat von meistervolker Beitrag anzeigen
    am besten man erstellt das Modell nicht massiv aus Kunststoff wie Delon oder ähnlich sondern eben doch aus Parallel laufenden platten -da ist es am einfachsten Dreh oder schiebe oder oder oder verbindungen her zu stellen da man einfach mit Achsen wie bei einer Gabel arbeiten kann und es sind alle Bauteile als 2D Modell zu erstellen ..
    Das mit der Gabel klingt ja richtig interessant

    Grüße

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied Avatar von meistervolker
    Registriert seit
    19.06.2011
    Ort
    Oyten
    Beiträge
    49
    Tja ,
    das mein Job ,wir arbeiten mit einer Werkzeugmaschinen-Schmiede zusammen ,da die in der Lage sind aus allen Materialen wirklich alles zu fertigen (die bauen ja keine Maschinen sondern Teile dafür ) Natürlich sind die alle spezialisiert aber diese maschinelle Ausrüstung benötigen die alle ,die können Teile mit realer bemaßung scannen und bauen dir ohne spanende bearbeitung den Lampenhalter für einen Golf 1 - den kann VW nicht mehr liefern ( aber so Aktionen Kosten ein SAUGELD )!

    Könnte sein das sie sich eventuell auch Dreherreih oder Maschinenbau nennen ...muß man eventuell etwas suchen !

    Na das mit dem Gelenk -wenn ich mir mein verschlissenes Knie so anschaue -da ist ja irgend wie nicht wirklich so eine Kugel wie auf deiner Zeichnung !

    Die Schienbein aussen -Teile und die Oberschenkel Aussenteile - denen Kann man die tatsächliche Form Pfanne und Kugelkopf geben so wie in echt und zwischen die aussenteile klebt man zwei plexi Scheiben die einfach ein Loch haben und das nötige Gelenk bilden ( zb.je drei scheiben Übereinander wo die zinken ineinaner greifen und achse durch )
    So können die Sichbaren Aussenteile die Beliebige Form haben ( eventuell nahe am Original ) ohne das sie Mechaniche Funktion erfüllen müssen -Optik halt !

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.397
    Zitat Zitat von googlehupf Beitrag anzeigen
    Zur Präsentation meiner Ergebnisse möchte ich ein plastisches Modell aus einem menschl. Bein mit einem beweglichen Kniegelenk aufbauen. Letzte Woche habe ich auch von meinem Prof. erfahren, dass das Modell laufendem Publikum gezeigt werden soll, also doch ziemlich ordentlich werden müsste *Ouuaah*
    Ich könnte mir vorstellen, daß man so etwas mit einem 3D-Printer hinbekommt. Hier z.B.

    http://www.zcorp.com/en/Solutions/He...aspx#imagesets

    Wie brauchbar das ist und was das kostet weiß ich aber nicht.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    91
    Was genau soll denn im Modell dargestellt werden?

    Kniegelenke gibt es als Funktionsmodelle von 25€-85€ zu kaufen. Für den Rest könnte man eine Form vom eigenen Bein anfertigen.

  7. #7
    Hallo zusammen,

    das sind echt viele sehr gute Ansätze!

    Wichtig ist erstmal eine ordentliche Zeichnung.

    @Meistervolker: Ja die Idee mit den 3 Zwischenscheiben ist klasse. Wenn du sowas gerne machst, gebe ich auch gerne euch bzw. eurem Partner die Sache in die Hand, oder? Das mit dem Golf hört man öfters, ja

    @klebwax: 3D-Print war auch der erste Einfall. Werds mir auf jeden Fall behalten. Danke

    @bluebunny: Das klingt gut. Wo denn? Vielleicht kann man das ja mit Meistervolker kombinieren. Die Form ist ein Modell zur Anschauung, also keine 100%ige Nachbildung aller Details. Werds einfach halten.

    Grüße
    Geändert von googlehupf (28.11.2011 um 23:06 Uhr)

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    91
    Zitat Zitat von googlehupf Beitrag anzeigen
    Wo denn?
    Die Frage war jetzt ein Scherz oder? Google mal nach "Kniegelenk Modell", die ersten vier Links sollten passen.

    Ansonsten kannst du auch mal versuchen Kontakt mit einer Maskenbildnerschule aufzunehmen. Das sind die richtigen Fachleute wenn es um die Anfertigung von Gliedmaßen geht die echt aussehen sollen.

    Bluebunny

  9. #9
    Zitat Zitat von Bluebunny Beitrag anzeigen
    Die Frage war jetzt ein Scherz oder? Google mal nach "Kniegelenk Modell", die ersten vier Links sollten passen.
    Bluebunny
    Alles klar. Stand wohl etwas auf dem Schlauch.

    Allen nochmal vielen Dank für die vielen Vorschäge, hat super weitergeholfen!

    googleho000opf
    Geändert von googlehupf (28.11.2011 um 23:05 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Matura (Abitur) Abschlussarbeit
    Von Rayden im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.10.2005, 06:17
  2. Abschlussarbeit: Autonomer Roboter
    Von mafa im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.09.2005, 22:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •