-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Bilder selbst entwickeln?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.09.2011
    Alter
    33
    Beiträge
    1

    Beitrag Bilder selbst entwickeln?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Guten Tag,

    ich stöbere bereits ein bisschen länger hier im Board.

    Anscheinend sind manche User äußerst fit am Computer.

    Ich möchte ganz gerne meine Farbaufnahmen, von meiner Digitalkamera, drucken.

    Ich habe aktuell keinen Printer.

    Bevor ich einen anschaffe (beispielsweise den Epson Stylus Photo PX820FWD), wollte ich fragen, ob sich Farbdrucker für Farbfotos gar bezahlt machen? Oder sind Copy-Shops inzwischen kostenwirksamer?

    Danke sehr
    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die Copyshops und Fotodienste sind mittlerweilen schon recht günstig. Für viele Drucker braucht man auch spezielles Papier damit man eine gute Qualität bekommt, und schon das Papier ist oft ähnlich teuer wie die fertigen Fotos aus der Drogerie.

    Ein Farb-laser kann sich lohnen, wenn man viele Bilder mit geringen Anforderungen an die Qualität hat. Außerdem spart einem der eigene Drucker einiges an Wegen.

  3. #3

    Beitrag

    Fotoanbieter sind deutlich kostengünstiger. Ein Abzug kostet hier max 10 Cent. Zuhause: ca. 0,45 Euro.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    405
    Die Qualität beim drucken auf gutem Papier voll iO. - Allerdings -
    Ist nichts für Dauer.
    Gedruckte Bilder verblassen schneller - so zumindestens bei mir.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von dussel07 Beitrag anzeigen
    Die Qualität beim drucken auf gutem Papier voll iO. - Allerdings -
    Ist nichts für Dauer.
    Gedruckte Bilder verblassen schneller - so zumindestens bei mir.
    Ich weiß nicht was Du als i.O. oder "gutes Papier" bezeichnest, aber wirklich gute Bilder bekommt man nur mit "guten" Fotopapier und das ist einfach teurer als ein Fotodienst. Mann muss ja auch noch den extremen Tinten Verbrauch einbeziehen. Aber dann, mit einem Entsprechendem Programm!!! Ich habe sehr alte Fotos in hoher Auflösung gescannt, Kontrast u.s.w. nach bearbeitet und dann ausgedruckt. Absolut "geiles" Ergebnis. Aber halt sehr teuer, zur Gewohnheit mache ich das sicher nicht.

    Gruß Richard

  6. #6
    Gutes Fotopapier ist schon fast teurer als ein Fotodienst-Foto. Ich habe mit meinem Farbdrucker (halbes Jahr alt) noch keine Fotodienst vergleichbaren Fotos ausdrucken können. Entweder mache ich etwas falsch oder der Drucker ist mist.

    Andreas, schau mal auf dieser Fotoseite [Link entfernt. damaltor@3.10.11,22.44h] weiter unten. Überschrift 4. Dort findest du einen Kostenvergleich (Fotodienst, Drucker).


    Offensichtlich ist das sehr geplante Werbung. Frech.
    Geändert von damaltor (03.10.2011 um 22:45 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Kandel
    Alter
    29
    Beiträge
    1.220
    Vorteil Fotodrucker: Das Bild ist in Sekunden fertig.
    Vorteil Fotodienst: (Deutlich) Günstiger. Tinte ist in Patronenform eine der teuersten Flüssigkeiten der Welt ...

    Ein Farbkalibrierter Workflow ist mit einem Fotodienst außerdem günstiger und einfacher zu realisieren, den Drucker selbst zu kalibrieren erfordert teures Equipment und Zeit.

    mfG
    Markus

  8. #8

  9. #9
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Ja, das ist wirklich spannend. Allerdings vermute ich, dass auch die "Aufdeckung" durch ma_le zum Coup gehört.

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Hallein
    Alter
    26
    Beiträge
    802
    Jetzt merke ich es gerade, der hat ja auch nirgendswo beiträge
    Kultuverein Metal Resurrection, für mehr Bands und Konzerte in Österreich (:

Ähnliche Themen

  1. Frequenzgenerator Entwickeln ? !
    Von nase im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 01.01.2011, 10:33
  2. C++ entwickeln für PPC 2002
    Von Frikkie im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 22:21
  3. Boardcomputer entwickeln
    Von oc2k1_ im Forum Elektronik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.05.2006, 17:58
  4. Videokamera-Bilder einlesen? Mehrere Bilder/s
    Von maddav2005 im Forum Elektronik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.04.2006, 14:24
  5. belichten und entwickeln??????
    Von R5D5 im Forum Elektronik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 09.04.2005, 17:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •