-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: Was mache ich falsch? (Platinen ätzen)

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.09.2010
    Ort
    DON
    Beiträge
    36

    Was mache ich falsch? (Platinen ätzen)

    Anzeige

    Hallo liebe User,

    ich habe mich mal ran gewagt, meine Platinen selbst herzustellen und es klappt einfach nicht.

    Mein Arbeitsverlauf:
    Ich habe einen Gesichtsbräuner (4x15W) als Belichtungsgerät, stelle es in ca. 20cm Entfernung zur Platine auf. Auf der Platine habe ich 2 Folien übereinander mit dem Layout und lass es 4min belichten. Danach mach ich die Folien ab und gebe die Platine in eine Schale mit dem Entwickler (500ml, 4g Entwickler, handwarm ca. 20°C). Danach spül ich die Platine mit Wasser ab und gebe sie in das Ätzbad (Glasküvette, 3l, 600g Natriumpersulfat, 45°C). Und danach schaut meine Platine so aus wie im Anhang (Layout ist auch vorhanden)!

    Könnt ihr mich bitte aufklären, was ich falsch mache und die Arbeitsschritte erklären?

    Danke, mfG manuuE
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Layout.jpg   IMG_0298.jpg  
    Geändert von manuuE (28.09.2011 um 20:26 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Was hast du für Platinen? Foto positiv oder foto negativ?

    Bei deinem Bild am unteren Rand dürfte irgendwo Staub bzw Schmutz sein. Entweder ist auf der Lampe oder der Platine, Vorlage,... Staub bzw Schmutz den du mitbelichtet hast.

    Hier habe ich etwas gefunden. Vielleicht hilft dir das etwas weiter http://de.wikibooks.org/wiki/Platinen_selber_herstellen

    MfG Hannes

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.09.2010
    Ort
    DON
    Beiträge
    36
    Ich verwende diese Platinen: http://www.reichelt.de/einseitig-bes...3c187794d0d4ee

    Könnte gut möglich sein das auf den Röhren Staub ist oder auf den Folien Fingerabdrücke. Trotzdem kommt es mir schon nach dem Entwickeln komisch vor. Ich sehe meine Leiterbahnen etc. alles in Kupfer beim Rest ist noch die Fotoschicht drauf, tut das was zur Sache?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    405
    Wichtig ist mehrere Teststreifen zu ätzen! Unterschiedliche Belichungszeiten - unterschiedliche Abstände der UV Röhren usw..
    So wie Deine Platine aussieht tippe ich auf eine zu lange Belichtungszeit?

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.09.2010
    Ort
    DON
    Beiträge
    36
    Woran erkenn ich denn die richtige Belichtungszeit, wann ist die Platine richtig belichtet?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Laut dieser Anleitung ist überbelichten unkritisch http://de.wikipedia.org/wiki/Reflektorfolie (ist auf der Reichelt Seite unter "Datenblätter & Downloads" zu finden).

    Ist deine Vorlage so grau wie im Bild? Das sollte sattes Schwarz sein (soweit ich weiß).

    Ein weiterer Grund dürfte eine zu lange Ätzdauer sein, da die dünnen Bahnen weg sind wobei die großen Masseflächen noch vorhanden sind.

    MfG Hannes

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    405
    Daran das die Leiterbahnzüge so aussehen wie Du es möchtest.
    Beim Testbelichten gehst Du wie folgt vor:
    Layout mit schönen filigranen Leiterbahnzügen auswählen -
    Platinenstreifen zusägen (zB. 160 x 20) -
    Layout fixieren (Tesa) -
    Alles bis auf die ersten 20mm mit einer absolut Lichtundurchlässigen Maske abdecken -
    2min belicheten -
    Maske 20mm weiter ziehen, so das jetzt 40mm der Platine belichtet wird -
    10sek belichten -
    die Maske wieder 20mm mehr entfernen -
    10sek belichten -
    usw.
    Ätzen -
    TADA - Ergebniss -

    Ich vergass -
    Würde an Deiner Stelle das Layout so überarbeiten das die Leiterbahnen erst mal um einiges breiter werden - filigraner kommt in Schritt 2! Genauso würde ich den Abstand - Massefläche - Leiterbahnen erst mal etwas vergrößern.
    Zu lange im Ätzbad kann natürlich auch sein?
    Geändert von dussel07 (28.09.2011 um 21:46 Uhr)

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.09.2010
    Ort
    DON
    Beiträge
    36
    Okay, das werde ich machen, kann gut möglich sein das ich die Platine zulange im Ätzbad ließ.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.01.2011
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    18
    Hallo,

    zum finden der Belichtungszeit eignet sich auch die folgende Vorlage:
    http://bwir.de/tippstricks/belichtungsreihe

    Viel Spaß und Gruß
    André

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von .:Sebastian:.
    Registriert seit
    07.01.2006
    Ort
    Arkon I
    Beiträge
    203
    Moin

    Hier mal so ein paar Ideen aus meiner eigenen Erfahrung, die mir zu später Stunde noch kommen:

    Nach dem Entwickeln, also wenn der Lack ab ist, sieht das was da belichtet ist noch okay aus ?
    Du solltest dann schon klar deine Pads und Leiterbahnen erkennen können.
    Ist da schon etwas belichtet was nicht belichtet sein sollte, ist vermutlich deine Vorlage nicht lichtdicht genug.
    Oder du bist zu nahe an den Röhren.

    Es kann auch passieren, das die Platine flächig belichtet wird.
    Diesen Fall hatte ich einmal mit schlecht gedruckten Folien.
    Dann wird überall Lack abgetragen beim entwickeln, stellenweise halt bis aufs Kupfer, stellenweise bleibt noch eine zu dünne Schicht stehen.
    Der zu dünne Lack hält dem Ätzmittel nicht so gut stand, deshalb verschwinden manche Leiterbahnen und Flächen bekommen Löcher,
    während an andere Stellen wo das Kupfer weg sein sollte noch Kupferreste sind.
    Das ist insofern fies, als das man es unmittelbar nach dem entwickeln nicht einfach erkennen kann.

    Was mir dann noch einfällt, was ich vor allem Anfang oft falsch gemacht habe, war unterbelichtete Platine zu ätzen.
    Wenn der Lack nicht vollständig weg ist, ätz man ewig und es passiert fast nichts.
    Dann werden die Stellen die später kupferfrei werden sollen, langsam durch die dünne Lackschicht freigeätzt.
    Gleichzeitig sickert das Ätzmittel auch an stellen durch den Lack wo es absolut nicht hin soll, und es kommen Platinen raus, die ganz ähnlich zu deinen aussehen.
    Dagegen kann man aber was tun:
    Nach dem Entwickeln, die Platine abspülen und kurz, vllt. 30s, mal ein Stück ins Ätzmittel halten.
    Die stellen ohne Lack sollte sofort eine leicht rosa Farbe bekommen.
    Wenn man die Platine nur halb rein hällt erkennt man gut den unterschied.
    Passiert das nicht, oder nicht flächig, kann man die Platine abwaschen und versuchen nochmal ein bisschen Nachbelichten.
    Es braucht etwas Fingerspitzengefühl die Folie wieder passend auf der Platine aus zu richten, aber es ist machbar. Außerdem ist es besser als die Platine neu lackieren zu müssen.
    Danach wieder entwickeln und testen.
    Alternativ kannst du so was auch wie oben vorgeschlagen mit einer Belichtungsserie austesten.

    Und nach 10 Platinen hat man dann spätestens den Dreh raus, ist halt Übungssache.

    Gruß
    Sebastian

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. strommessung, was mache ich falsch?
    Von hennny im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 21:46
  2. Was mache ich hier falsch?
    Von xythobuz im Forum Robby CCRP5
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.12.2008, 22:26
  3. was mache ich falsch?
    Von ferdisdot im Forum Controller- und Roboterboards von Conrad.de
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.01.2006, 22:01
  4. Was mache ich falsch? Timer2
    Von Baumschubser im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 14:35
  5. CNY 70...was mache ich nur falsch??
    Von Involut im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 25.10.2004, 00:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •