-         

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: SD-Kartenslot in IP54 bis IP67

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2007
    Ort
    Preetz
    Alter
    30
    Beiträge
    150

    SD-Kartenslot in IP54 bis IP67

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich stehe vor dem Problem eine SD-Karte auf der Ich meine Daten Speichere dem Bediener außen zugänglich zu machen. Randbedingung ist jedoch dass mein gehäuse relativ beengt ist (20/10/5cm) und somit kein platz für irgendetwas aufwendig ist. Zudem muss das ganze Wasserdicht sein. Ich kann den Push-Pop-Sockel auf einer kleinen Platine Montieren, woch wie bekomme ich die nach außen,sodass ich das Loch auch wieder zu bekomme. Der Kartenwechsel muss täglich erfolgen und sollte sehr zügig von statten gehen, sowie idiotensicher sein.

    ich dachte schon daran den Sockel auf der Trägerplatine in einen Stecker einzubauen, der einen verschraubbaren deckel hat. also schraube auf und innen ist die kleine platine mit dem Slot, aber ein Runder stecker ist zu groß für das gehäuse, also muss irgendwas flaches her. (D-Sub-25 größe)

    Habt ihr vielleicht Ideen???

    mfg WarChild
    (c) Rechtschreibfehler sind rechtmäßiges Eigentum des Autors (c)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    So viele Pins hat eine SD Karte doch nicht - die Mirko SD haben ggf. noch weniger. Da sollte doch schon ein kleiner Stecker wie SUB-D9 oder auch ein Diodenstecker (z.B. 6 Pole) reichen. Wenn man sich mit der Kappe Mühe gibt, sollte es auch gehen einen Sockel für die Karte so zu verbauen, dass man direkt die Karte entnehmen kann, ohne eine extra Steckverbindung, falls nötig mit einer eigenen Verriegelung damit die Karte sicher ganz drin ist.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •