-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Mosfet H-Brücke einschaltschwingen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    52

    Mosfet H-Brücke einschaltschwingen

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe eine Mosfet H-Brückenschaltung nach gezeigtem Schema aufgebaut. angesteuert werden die Mosfets (BUZ 80a oder IRF740 habs mit beiden probiert) mittels eines Halbbrückentreibers (IR2184). Dieser wiederrum erhält ein modulierbares PWM Signal. Ich möchte damit einen Motor ansteuern. Funktioniert eigentlich auch alles soweit nur ein kleines (oder großes) Problem:

    Das signal geht nicht sauber von low nach high bzw von high nach low, sondern es schwingt sich ein. Ich versuche morgen ein Bild von meinem Oszilloskop reinzustellen. Wisst ihr vielleicht woran das liegen könnte? (Der Motor ist noch nicht angeschlossen sondern nur mein Oszilloskop.)

    Mfg
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Brücke.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    192
    bleiben die Schwingungen auch zu einen späteren Zeitpunkt erhalten oder besteht das Problem nur am Anfang?

    Hast du schon einmal eiine Last mit dran gehangen?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    178
    Mal so ? --> Bild.


    PWM? Was ist mit Umschaltverlusten?
    Die Fets sollen so schnell wie möglich durchgesteuert werden.
    Ohne (diskrete) Push-Pull Stufe ... wird heiss ... schwingt.... pfui.

    lg
    Triti
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken capture.gif  

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von deko Beitrag anzeigen
    bleiben die Schwingungen auch zu einen späteren Zeitpunkt erhalten oder besteht das Problem nur am Anfang?

    Hast du schon einmal eiine Last mit dran gehangen?
    Die Schwinungen habe ich bei jeder flanke wenn du das meinst. ich habe kurz mal den Motor drangehangen aber da wreden die schwingungen nur noch schlimmer, darum habe ich ihn gliech wieder entfernt

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von triti Beitrag anzeigen
    Mal so ? --> Bild.


    PWM? Was ist mit Umschaltverlusten?
    Die Fets sollen so schnell wie möglich durchgesteuert werden.
    Ohne (diskrete) Push-Pull Stufe ... wird heiss ... schwingt.... pfui.

    lg
    Triti
    Ich werde mal versuchen die 10 Ohm widerstände am Gate einzubauen und sage dann ob es geklappt hat. Wieso hast du nochmal zusätzlich freilaufdioden reingehangen? In den Mosfets selbst sind doch schon welche vorhanden oder sind diese nicht geeignet?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von ManuelB
    Registriert seit
    15.06.2006
    Alter
    38
    Beiträge
    1.246
    Hallo,
    die parasitären Dioden sind rel. langsam, daher ist es , gerade bei höheren Leistungen, besser was in Richung Schottky oder Fast als Freilauf zu verwenden. Bei kleinen Brücken (so bis ca. 4 bis 5A) reichen aber auch oftmals noch die Parasitären.

    MfG
    Manu
    "Ja, diese Knusperflocken sind aus künstlicher Gans und diese Innereien aus künstlichen Täubchen
    und sogar diese Äpfel sehen unecht aus aber wenigstens sind ein paar Sternchen drauf..."

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von ManuelB Beitrag anzeigen
    Hallo,
    die parasitären Dioden sind rel. langsam, daher ist es , gerade bei höheren Leistungen, besser was in Richung Schottky oder Fast als Freilauf zu verwenden. Bei kleinen Brücken (so bis ca. 4 bis 5A) reichen aber auch oftmals noch die Parasitären.

    MfG
    Manu
    achso diese dioden sind parasitär und gar nicht erwünscht?... ich dachte die sind absichtlich eingebaut. Mein motor hat einen Nennstrom von 2A aber meine PWM frequenz beträgt 20-50kHz dann wäre es wohl doch ratsam noch zusätzliche schnelle dioden einzubauen oder?

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    52
    ich habe mal die 10 ohm vor die gates geschalten.... aber es veränderte sich gar nichts... habe es dann mit höheren widerstandswerten versucht und dann wurden die schwingungen immer kleiner aber das durchschaltverhalten wurde dadurch verschlechtert wodurch mein mosfet ziemlich heiß wurde sodass ich mich sogar daran verbrannt habe... gibt es noch eine möglichkeit dieses schwingen zu eliminieren?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von ManuelB
    Registriert seit
    15.06.2006
    Alter
    38
    Beiträge
    1.246
    Hallo,
    wenn ein einzelner Widerstand in der Gate Leitung verwendet wird werden ja Ein- und Ausschaltverhalten damit verlangsamt. Man kann es auch unterschiedlich gestalten, in dem man z.B. mit einem 27 Ohm einschaltet und ohne Widerstand (bzw. einem deutlich kleineren) ausschaltet. Dafür einfach eine Diode (ev. mit Widerstand in Reihe) über den Einschaltwiderstand mit Stromflussrichtung vom Gate zum Treiber. Ansonsten ev. Snubbernetze (R-C Glieder) um die Schwingungen zu dämpfen. Muss man aber vorsichtig dimensionieren damit die nicht zu viel verheitzen.

    MfG
    Manu
    "Ja, diese Knusperflocken sind aus künstlicher Gans und diese Innereien aus künstlichen Täubchen
    und sogar diese Äpfel sehen unecht aus aber wenigstens sind ein paar Sternchen drauf..."

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    52
    kann man den gatewiderstand irgendwie berechnen oder bestimmen? oder heist es einfach mal ausprobieren wies am besten funkioniert?

    habe mit verschiedenen widerständen mal rumprobiert bis ich bei ca 480 ohm war aber da wurde dann die ansteuerung miserabel wodurch die mosfets ziemlich heiß wurden^^ (was eigentlich auch logisch ist)

    habe hier mal zwei bilder vom Oszi hochgeladen.

    Mfg
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Foto0001.jpg
Hits:	27
Größe:	48,2 KB
ID:	20032Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Foto0002.jpg
Hits:	20
Größe:	40,4 KB
ID:	20033

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 18:01
  2. H-Brücke und MosFET Schalter
    Von homedom im Forum Elektronik
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 02.09.2007, 22:55
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 22:54
  4. Welcher MOSFET in H-Brücke für 60V / 7A Motor
    Von Karl Napf im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.2006, 01:06
  5. Freilaufdioden für Mosfet H-Brücke?
    Von Ruppi im Forum Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.06.2005, 20:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •