-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: serialout Buffer

  1. #1
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836

    serialout Buffer

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hat sich schon jemand damit beschäftigt, wie ein mit Bascom programmierter Mega32 reagiert, wenn im Programm schneller die PRINT abgesetzt werden, als durch die Baudrate rausgehen ?
    Offensichtlich müßte man den Füllungsgrad des Buffers irgendwie erkennen können und dann halt eine Pause einfügen, bis wieder Platz ist.
    Wie gesagt, es geht nicht ums HW-Senderegister, sondern um den Bascom Buffer.
    War schon irgendwer mit dieser Frage konfrontiert ?
    mfg robert

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    hallo nimm usr und setze den string zusammen. habe hier ein beispiel ohne kommentar.
    mfg pebisoft

    $regfile = "m16def.dat"
    $crystal = 8000000
    $baud = 19200

    Dim I As Byte

    Do
    If Usr.rxc = 1 Then
    I = Udr
    Select Case I
    Case "H"
    Print "Hallo AVR"
    Case "h"
    Print "hallo avr"
    Case Else
    Print "Unbekannter Befehl"
    End Select
    End If
    Loop
    End

  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Hi, Pebisoft ! Danke für die Antwort.
    Beim INPUT stellt sich das Problem etwas anders bzw. einfacher.
    Mir isses um den OUTPUT gegangen.
    Solange PLatz im Buffer ist, will ich mich nicht um Registerstates etc kümmern, deswegen hab ich ja den Buffer.
    Nur wenn der Buffer voll ist, muß ich mich einbremsen. Aber wo steht im Bascom sowas wie "Buffer-Overflow" ?
    mfg robert

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •