-
        

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Could not identify chip with ID: FFFFFF

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Zürich
    Alter
    53
    Beiträge
    39

    Could not identify chip with ID: FFFFFF

    Anzeige

    Hallo allerseits,

    ich versuche gerade mein erstes Programm auf einem fertig aufgebautem RN-Control 1.4 Mega32 zum Laufen zu bringen, der wie folgt aussieht:

    Code:
    $regfile = "m32def.dat"
    $crystal = 8000000
    Config Porta.7 = Output
    Blink_led Alias Porta.7
    
    Program_start:
    
    Blink_led = 1
    Waitms 1000
    Blink_led = 0
    Waitms 1000
    Goto Program_start
    End
    Hierzu habe ich den Controller an einem Bascom USB-ISP-Programmer mit meinem Notebook verbunden und das Programm in die Demo Version von BASCOM-AVR 1.11.8.3 eingegeben. Der Controller wird über einen 9V-Akku gespiesen. Bei den Optionen habe ich beim Compiler als Chip m32def.dat eingestellt und beim Programmer STK200/STK300 Programmer. Andere Einstellungen habe ich nicht vorgenommen.

    Nun, obiges Programm kann ich mit F7 kompilieren. Sobald ich aber auf Run Programmer F4 -> Manual Program aufrufe erhalte ich eine Fehlermeldung "Could not identify chip with ID: FFFFFF" und "Selected chip and target chip do not match AT90S2313 <-> ATMEGA32". Was mache ich falsch resp. wie kann ich diese Fehlermedungen fixen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Torrentula
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    Procyon A
    Alter
    21
    Beiträge
    355
    Du kannst aus der Dropdown-Liste in dem Dialog, der sich öffnet, wenn du auf program chip gehst, auswählen, welchen chip du benutzt. Der Fehlermeldung nach ist also der AT90S2313 eingestellt. Einfach den ATmega32 auswählen und schon funktionierts

    MfG

    Torrentula
    MfG Torrentula

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Mit einem Bascom USB-ISP Programmer ist die Einstellung STK200/300 sicher nicht richtig. Das ist ein Programmer für die Serielle Schnittstelle.
    Probier mal den MCS.USB-Programmer
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Zürich
    Alter
    53
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von Torrentula Beitrag anzeigen
    Du kannst aus der Dropdown-Liste in dem Dialog, der sich öffnet, wenn du auf program chip gehst, auswählen, welchen chip du benutzt. Der Fehlermeldung nach ist also der AT90S2313 eingestellt. Einfach den ATmega32 auswählen und schon funktionierts
    Leider nicht. Der ATmega32 erscheint bereits als ausgewählt zu sein (siehe Bild). Zudem habe ich jetzt beim Programmer USB-ISP Programmer eingestellt.


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	USB-ISP Programmer.png
Hits:	19
Größe:	10,4 KB
ID:	20012

    Hat alles nichts genützt und ich bin langsam am verzweifeln. Liegt es evtl. an der Demo-Version oder was kommt sonst noch als Ursache in Frage?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Das sollte nicht an der Demo Version liegen - da hat man Einschränkungen beim Compiler, aber so weit ich weiß nicht beim Programmer Tool.

    Die Rückmeldung mit ID FFFFFFFF heißt eigentlich das es keine Verbindung zum Chip gibt. Welcher Chip eingestellt ist, ist dafür noch egal. Aber eigentlich müsste dazu schon so etwas wie ein Programmer gefunden worden sein - sonst sollte eine andere Fehlermeldung kommen.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Zürich
    Alter
    53
    Beiträge
    39
    Wie gesagt, der Controller wird über ein 9V-Block Akku gespiesen. Nachdem ich die Spannung mit einem Multimeter am 9V-Block mit > 3V gemessen habe, habe ich den Akku eine Weile aufgeladen und es nochmals versucht und Bingo: Im Fenster von USB-ISP Programmer wird beim Aufruf von Chip -> Identify der Chip, Manufacturer etc. richtig erkannt. Kann es also sein, dass das Problem an einer zu geringen Spannung des 9V-Block lag?

    Habt bitte Geduld mit mir. Ich bin ziemlich neu in der Materie und bin mich jetzt am Einarbeiten.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von ikarus_177
    Registriert seit
    31.12.2007
    Ort
    Grein
    Alter
    24
    Beiträge
    601
    Hi,

    3V sind sicherlich zu wenig für den Betrieb des Boards. Meines Wissens nach verfügt es über einen Linearregler (LM7805 o.ä.), der die Betriebsspannung von 5V für den Controller erzeugt, dafür aber mindestens 7V benötigt (beim LM7805).
    Wenn es mit der voll aufgeladenen Batterie (alternativ könntest du auch eine Speisung mit Netzgerät - falls vorhanden - versuchen) funktioniert, war dies also des Pudels Kern.

    Viele Grüße,
    ikarus_177

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Zürich
    Alter
    53
    Beiträge
    39
    Hi allerseits,
    nachdem ich einige Schaltungen auf einem Steckbrett erfolgreich über meinen ATMega32 steuern konnte, spuckt die Installation wieder und ich erhalte wieder die Meldung: "Could not identify chip with ID:000000". Bevor ich mir einen neuen Controller besorge, möchte ich den Fehler lokalisieren und wenn möglich beheben. Hier einige Eckpunkte: Ich besitze einen ATMega32 Controller von Atmel fertig (http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=10) aufgebaut. Als Spannungsversorgung ist ein 9V Blockakku angeschlossen. Der Controller ist über ein Bascom USB-ISP-Programmer Programmierkabel (http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=161) mit meinem PC verbunden. Als IDE benutze ich Bascom Demo. Dort ist für den chip "m32def.dat" und beim Programmer "USB-ISP Programmer" eingestellt.

    An der Spannung kann es nicht liegen, da auf dem Board 5V vorhanden sind. Ich vermute die Ursache liegt entweder auf dem Chip oder im Programmierkabel. Hat mir jemand Ideen, wie ich die Ursache elektrotechnisch eingrenzen und lokalisieren könnte?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Der Fehler sagt, das die ID vom Chip nicht richtig gelesen werden kann. Aus irgendeinem Grund funktioniert die Übertragung über die ISP Schnittstelle nicht. Das kann am µC liegen, eventuell am Fehlenden Takt des µC oder auch dem ISP Programmer.

    Als erstes wäre ein überprüfen der Verbindung zum Steckbrett angesagt: Stimmen die Pins und ist die Verbindung auch gut (kein Wackelkontakt).
    Da es schon mal funktioniert hat, sollte die Verbindung PC zur Programmerschaltung funktionieren.

    Ob der Takt da ist, kann man ggf. über den Stromverbraucht kontrollieren: ohne Takt ist der Verbrauch des µC sehr niedrig - mit Takt sollten es mehr als 0,5 mA sein.

    Ein grober Test ob der Programmer geht, geht über die Spannung am CLK pin. Da sollte man eine kleine Änderung sehen wenn versucht wird den Chip zu identifizieren, ggf. ein paar mal probieren, wenn man mit einem DMM misst, denn das könnte die Pulse auch zufällig mal verpassen. Fast so viel kann man ggf. auch über die LEDs am Programmer erkennen.

    den Programmer könnte man auch an einer anderen Schaltung testen. Man muss den µC dafür nicht überschreiben - das auslesen der ID reicht schon.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    12.08.2010
    Ort
    Zürich
    Alter
    53
    Beiträge
    39
    Danke für die wertvollen Hinweise. Mit einem neuen USB-ISP Programmierkabel funktioniert alles wieder. Ich konnte den Fehler noch nicht näher eingrenzen. Finde es jedenfalls schlecht, dass das Kabel nach so kurzer Zeit bereits den Geist aufgibt.

Ähnliche Themen

  1. Could not identify Chip...
    Von Afro im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 09:43
  2. Hilfe! Could not identify with chip ID: #FFFFFF
    Von sdz55 im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 12:34
  3. Mega 32 could not identify chip with ID FFFFFF
    Von firefox2007 im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 18:39
  4. Could not Identify chip with ID:FFFFFF, Bascom
    Von fedelio im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.08.2006, 14:16
  5. Couldn't identify chip with ID:FFFFF
    Von Le-For im Forum Schaltungen und Boards der Projektseite Mikrocontroller-Elektronik.de
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.08.2006, 09:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •