-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Schrittmotorachse zentrisch mit Gewindestange verbinden

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thegon
    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    562

    Schrittmotorachse zentrisch mit Gewindestange verbinden

    Anzeige

    Hallo allerseits,

    Ich baue zurzeit an einer Art Gabelstaplerautomatik für einen Roboter. Diese Besteht aus einem Schlitten, der gleitend auf zwei Niro - Rohren läuft und einer Gewindestange, die mittels Motor gedreht wird. An dem Schlitten ist nun eine Mutter angeschweißt, sodass man die Höhe des Schlittens eben genau regeln kann.
    Die Gewindestange ist eine gewöhnliche M8 aus dem Baumarkt, da es hier nicht um Hundertstel Millimeter geht.

    Ursprünglich wurde für die Bewegung ein Getriebemotor mit Schnecke verwendet, nur da die Gewindestange 50cm lange ist, dauert das auf und Ab fahren einfach zu lange. So habe ich mir einen günstigen Schrittmotr gekauft, der nun anstelle des alten Getriebemotors eingebaut werden soll.
    Das Problem ist nun die Achse: Der alte Motor hatte eine 8,3mm Achse, sodass eine Verlängerungsmutter "ausgebohrt" wurde, dann ein 2mm Loch quer duch und eine Splint hinein.

    So wolle ich es nun auch mit dem Neuen Schrittmotor versuchen, der hat zwar eine 5mm Achse, aber ich habe dann einfach eine Hülse gebort, die diese Ungleichheit ausgleichen sollte.

    Das Eigentliche Problem liegt im Loch, das für den Splint gebohrt werden sollte. Die Achse des Schrittmotors lässt sich, da sie gehärtet ist, beim besten willen nicht durchbohren.

    Wie könnte ich die Achse des Schrittmotors mit der Gewindestange verbinden? Hat jemand eine Idee?

    Die Belastung auf die Verbindung wird nicht allzu groß sein, aber die Verbindung sollte zentrisch sein.

    Mfg Thegon

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	107_0487.jpg
Hits:	31
Größe:	35,7 KB
ID:	20003
    Hier die achse des Steppers, bei genauer Betrachtung sieht man die Stelle, an der ich versucht hatte, die Achse zu durchbohren.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	107_0493.jpg
Hits:	40
Größe:	44,3 KB
ID:	20004
    Die Gewindestange mit Hülse und angeschraubter Verlängerungsmutter.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Hallein
    Alter
    26
    Beiträge
    802
    Ähm, wie wärs mit einer Kupplung??
    Kultuverein Metal Resurrection, für mehr Bands und Konzerte in Österreich (:

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thegon
    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    562
    Kupplung in wie fern? Bzw. Welche kupplung bzw. Wo bekomme ich eine passende?

    Mfg Thegon

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    563
    Anstatt eines Splintes kannst du auch einen Gewindestift verwenden. Um ein Durchrutschen zu vermeiden könnte man an die Motorwelle eine kleine Fläche feilen oder mit einem Körner eine Unebenheit einbringen, an welcher der Gewindestift "Halt" findet.

    Oder du bohrst die Gewindestange auf 5mm auf (dürfte eng werden aber mit geeignetem Werkzeug und etwas Geschick machbar) und klebst die Stepperwelle ein.

    Oder eine Kombination aus beiden oben genannten Lösungen.
    Alles ist möglich. Unmögliches dauert nur etwas länger!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thegon
    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    562
    Danke für die Antworten,
    Nur ich denke, ich werde da einfach noch ein bisschen probieren müssen, denn so eine supereinfache, billige und mit einfachen Werkzeugen zu bewältingende Lösung wird es wohl nicht geben.

    @Arkon:
    Ausgebohrt habe ich schon, (meine Hülse) nur kleben möchte ich auf gar keinen Fall was, weil alles wieder auseinandernehmbar und umbaufähig bleiben soll, denn wer weiß, villeicht will ich ja schon bald wieder einen anderen Motor einbauen

    Mfg Thegon

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    563
    Dann ist doch alles paletti:

    1. Du bohrst deine Gewindestange am Ende auf 5mm auf. Die Bohrung sollte etwa halb so tief sein wie deine "Verlängerungsmutter" lang ist.
    2. Du schraubst deine "Verlängerungsmutter" komplett auf die Gewindestange, so dass das aufgebohrte Ende bündig mit der Mutter abschließt.
    3. In der oberen Hälfte der Mutter (die zum rausstehenden Ende der Gewindestange) verstiftest du wie bisher Mutter und Gewindestange
    4. in der unteren Hälfte bohrst du wie zum Verstiften ein Loch. Dieses aber größer um im Anschluss ein Gewinde für einen Gewindestift einschrauben zu können
    5. Motor in die Bohrung stecken und mit Gewindestift verspannen

    Um die Verbindung "sicherer" zu machen kannst du wie oben erwähnt eine Fläche auf die Welle des Motor feilen oder diese auf Höhe der Bohrung mit einem Körner bearbeiten.
    Die "Verlängerungsmutter" kannst du mit Schraubensicherung auf der Gewindestange sichern. Die Mutter ist hauptsächlich dazu gedacht um etwas mehr "Fleisch" für den Gewindestift zu haben.
    Alles ist möglich. Unmögliches dauert nur etwas länger!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Tido
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    OWL
    Alter
    41
    Beiträge
    609
    Das Problem hatte ich auch. Ich habe die Gewindestange in die Bohrmaschine gesteckt, am anderen Ende in einem Kugellager gelagert und die Seite mittels Feile (Bohrmaschine einschalten hilft) auf den Durchmesser der Motorwelle gebracht und dann eine gewöhnliche Kupplung verwenden können.
    MfG
    Tido

    ---------------------------------------------------
    Have you tried turning it off and on again???
    ---------------------------------------------------

Ähnliche Themen

  1. Gewindestange mit Rohr verbinden
    Von hoummel im Forum Mechanik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 01:47
  2. Blöde Gewindestange -_-
    Von Feratu im Forum Mechanik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 21:05
  3. CNC-Gewindestange
    Von Bambeger im Forum Mechanik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 22:30
  4. Gewindestange an motor befestigen
    Von FirePhoenix im Forum Mechanik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2006, 10:24
  5. Verbindung M6/8 Gewindestange <-> Motor
    Von gimme1302 im Forum Mechanik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.08.2005, 21:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •