-         

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Fusebits ATmega8

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    732

    Fusebits ATmega8

    Anzeige

    Hallo Forum,
    Ich möchte meinen ATmega8 jetzt mit einem externen Quarz betreiben. Das ist ein 8Mhz Quarz mit 2 Kondensatoren(22pF). Ich würde die Einstellung gerne in Bascom AVR machen, da ich das jetzt schon habe. Wenn ich dann unter das Menü zur Fusebit einstellung gehe kommt das Bild:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Fusebits.jpg
Hits:	31
Größe:	97,3 KB
ID:	19957
    Wo muss ich welche einstellungen ändern??
    Auf was muss ich das umstellen??
    Oder kennt jemand ein Ttorial?

    Mfg
    bnitram
    Meine Homepage über alles Elektronische und Mechanische:
    http://www.kondensatorschaden.de/
    Viel Spaß!!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thegon
    Registriert seit
    21.01.2011
    Beiträge
    561
    Hallo,
    einen Artikel zu den Fusebits:
    http://www.rn-wissen.de/index.php/Avr#Die_Fusebits
    Interessant sind: CKSEL0, CKSEL1, CKSEL2 und CKSEL3. Damit kann man die Taktquelle einstellen.

    Wie genau das geht:
    Atmel Datenblatt , Seite 26

    Nur unbedingt noch einmal überprüfen, ob das auch stimmt, was man da Programmiert, denn wenn man bei den Fuses etwas falsch einstellt, dann kann man im Schlimmsten fall den AVR unbrauchbar machen, was du vermutlich weißt...

    Mfg Thegon

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.241
    Zitat Zitat von bnitram
    ... Wo muss ich welche einstellungen ändern??
    Auf was muss ich das umstellen??
    Oder kennt jemand ein Ttorial? ...
    Es gibt einen schicken Fuse"rechner" - klick hier. Der ist für mich ne große Hilfe. Und wenn man sich mal "ausgesperrt" hat, KANN das hier ne Rettung sein.

    Viel Erfolg
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    732
    Danke euch beiden,
    Allerdings weiß ich nich auf was ich das dann umstellen muss. Ich habe einen 8Mhz Quarz und 2 22pF Kondensatoren.
    Unter was läuft das??
    Und was muss ich dann drücken?? (Write LB/Write FS/ Wirte FSH/ Write FSE)
    ???

    Mfg
    bnitram

    PS:
    Sry hab das noch nie gemacht und will ihn nicht gleich zerstören.
    Meine Homepage über alles Elektronische und Mechanische:
    http://www.kondensatorschaden.de/
    Viel Spaß!!

  5. #5
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    26
    Beiträge
    3.516
    Blog-Einträge
    9
    Und auch für dich die tolle Seite über Fusebits und deren erklärung

    http://halvar.at/elektronik/kleiner_...e_lock_bits_1/
    http://halvar.at/elektronik/kleiner_...e_lock_bits_2/

    Schau im 2. Teil ganz unten. Dort siehst du wie die Quarze unterteilt sind. Zerstören tust du ihn nicht durch falsche Fusebits. Du brauchst dann ledeglich eine Taktquelle oder ein JTAG.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    732
    Danke Kampi,
    Dann müsste ich also einen High Freq. wählen. Und welche StartUp-Time??
    woher weiß ich wie lange der Quarz braucht um sich einzuschwinngen??

    Mfg
    bnitram
    Meine Homepage über alles Elektronische und Mechanische:
    http://www.kondensatorschaden.de/
    Viel Spaß!!

  7. #7
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    26
    Beiträge
    3.516
    Blog-Einträge
    9
    Startup Time ist eigtl egal soweit ich weiß

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    732
    Ok Danke,
    Dann nehm ich einfach eine aus der guten Mitte.
    Ich werds mal probieren.
    Wie kann ich eigentlich später feststellen ob es geklappt hat oder nich??

    Mfg
    bnitram
    Meine Homepage über alles Elektronische und Mechanische:
    http://www.kondensatorschaden.de/
    Viel Spaß!!

  9. #9
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    26
    Beiträge
    3.516
    Blog-Einträge
    9
    Wenn du den Controller weiter programmieren kannst hat es geklappt

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    732
    Ah,
    Eine Frage hab ich noch. Was muss ich denn dann Drücken??
    Write LB/Write FS/ Wirte FSH/ Write FSE

    Mfg
    bnitram
    Meine Homepage über alles Elektronische und Mechanische:
    http://www.kondensatorschaden.de/
    Viel Spaß!!

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fusebits ATmega8
    Von Predat0r im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 22:36
  2. Fusebits bei Atmega8
    Von Der_Anfänger im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2007, 11:54
  3. Fusebits Atmega8 zum 1000.mal
    Von muellerj im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 23:08
  4. fusebits mit avrdude am atmega8 setzen.
    Von JazzD im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.10.2005, 08:23
  5. Art FUSEBITS Einstellungstabelle ATmega8
    Von Björn im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.02.2005, 13:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •