Es war eine eindrucksvolle Demonstration, was heute im Bereich E-Mobility möglich ist: Die Entwicklerschmiede rational motion hat für die Toyota Motorsport GmbH (TMG) einen elektrischen High-Performance-Antriebsstrang in einen zweimotorigen Rennboliden integriert, der mit 280 kW Motor-Spitzenleistung und einer Höchstgeschwindigkeit von 260 Stundenkilometern am 29. August 2011 neue Maßstäbe auf der anspruchsvollen Nordschleife des Nürburgrings gesetzt hat. Mit 7 Minuten, 47,794 Sekunden wurde...

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.