-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Pegelwandler

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    356

    Pegelwandler

    Anzeige

    Hallo,
    Ich habe heute auf der Suche nach einem möglichst einfachem Pegelwandler für RS232
    das hier gefunden:
    http://web.archive.org/web/200501220...2interface.gif
    Allerdings müssten dort stat den BC547 auch BC 337 gehen oder ?
    Weil die 547 hab ich nicht auf lager.
    Geht es vieleicht noch einfacher ?(bitte keinen Spannungsteiler)
    Müsste der zweite Transistor bei Controller Txd nicht nach 12V stat nach 5V ?

    MFG Thalhammer

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die Schaltung ist sogar schon etwas zu einfach. Der linke Transistor kann eine etwas zu negative Spannung an der Basis bekommen und dadurch geschädigt werden. Eine zusätzliche Diode (ggf. auch LED) zwischen GND und der Basis würde da helfen.
    So ganz normgerecht ist das Signal zum PC ohnehin nicht, denn es fehlt die negative Spannung. 5 V sind als High Pegel immerhin schon ausreichend.

    Es gehen auch andere kleine NPN-transistoren, wie BC337 oder BC237.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    356
    so ?

    MFG Thalhammer
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Unbenannt3.PNG  
    Geändert von Thalhammer (04.09.2011 um 13:05 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Ja, genau so.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    356
    Danke das Problem hat sich gelöst, ich wollte nur eine Alternative haben um das myavr MKII aus der Schaltung zu entfernen
    das hat sich allerdings gelöst, da ich jetzt dieses
    Modul nutze um die Verbindung herzustellen.
    Das hat für mich nähmlich einige Vorteile:
    Zum 1nen hab ich ne schöne lösung ohne Störungen,wie sie sonst beim Experimentierboard auftreten würden, 2. hab ich ein kleines modul
    3. hab ich es schon da
    4. Ist für mich (Laptop) besser
    Ich denke ich werde es auch in die Zielschaltungfest einlöten.(Natürlich ohne Stiftleisten)
    Ist zwar nicht grade günstig, bietet aber auch eine 5V Quelle an und ist !!!!wesentlich!!!! kleiner als das myavr
    Hast mir aber trotzdem geholfen.
    Wenn ich mal zeit hab werd ich diese lösung auch ausprobieren

    MFG Thalhammer

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    110
    Ein ähnliches Modul gibts übrigens von ELV, nur wesentlich günstiger. Bietet ebenfalls 5V (500mA) sowie 3,3V (100mA) und kostet nur 5,90.
    http://www.elv.de/output/controller.aspx?cid=74&detail=10&detail2=28776&flv =1&bereich=&marke=

    H
    ab ich unter anderem auf ein abgespecktes Funk Eval Board von Pollin geklebt, damit versorgt es sich aus den USB Bus und läuft auch am Schleppi.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    356
    Werd ich mir merken, vorerst muss aber das dran glauben, weil ichs schon da hab.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Ich habe noch vor zig Jahren von mir benutzte und somit mehrfach ausprobierte Schaltung im Code skizziert.

    Übrigens, ich glaube , dass heute MAX220 bis 249 + zwei Kondensatoren insgesamt kleiner und einfacher sind.
    Code:
                                        VCC=5V
                                         +
                                         |
                         +-------+-------+
                         |       |       |
                        .-.     .-.     .-.
                     R1 | |     | | R4  | | R6
                    100 | |     | | 4k7 | | 4k7
                        '-'     '-'     '-'
                         |       |  R5   |
                          >|     |  ___  +-----> RX OUT
                        T1 |-----+-|___|-|-----< TX IN
                          /|        4k7  |
                         |   R3          |
         TX OUT <--------+  ___        |/
         RX IN  >-----+--|-|___|-+-----| T2
                      |  |  4k7  |     |>
                      | .-.      |       |
                   D1 - | | R2   |       |
                      ^ | | 1k8  |       |       µC
                      | '-'      |       |
             PC       |  |       |       |
                      +--+       |       |
                      |  |       |       |
                   D2 V \-/ C1   - D3    |
                      - === 10µ  ^       |
                      | +|       |       |
            GND <-----+--+-------+-------+-----> GND
    
    (created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)
    Geändert von PICture (04.09.2011 um 18:48 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

Ähnliche Themen

  1. UART-Pegelwandler 3V<=>5V
    Von Jaecko im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 02:33
  2. Pegelwandler 3,3V --> 24V?
    Von bruderbb im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 18:49
  3. Pegelwandler auf USB
    Von Douser182 im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 19:28
  4. Pegelwandler 2v -- 10V
    Von Cervus im Forum Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.07.2005, 10:20
  5. Einfacher Pegelwandler
    Von Coalminer im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.11.2004, 07:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •