-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Geschwindigkeitsproblem

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    29.07.2011
    Beiträge
    340

    Geschwindigkeitsproblem

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe noch ein kleines Problem. Und zwar muss ich einen "relativ" schnellen Impuls zählen, ca. 2-3 impulse pro Sekunde. Nur werden immer eine Menge der Impulse übersprungen. Ich denke es liegt an meinem Programm.
    Ich habe in der Hauptschleife einen Debouncebefehl, welcher dann ein Interrupt auslösen soll bei Änderung des Einganges. Ich denke nur, das mein Programm zu selten an der Stelle vorbei kommt um den Debouncebefehl abzufragen, wodurch mir sehr viele Impulse flöten gehen!
    Gibt es da ne geschicktere Lösung für? Oder reicht es den Debouncebefehl in einen Timer zu setzen oder ähnliches?
    Gruß

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    705
    Und zwar muss ich einen "relativ" schnellen Impuls zählen, ca. 2-3 impulse pro Sekunde.
    2-3 Impulse pro Sekunde ist soooo langsam, dass Dein Controller vielleicht einfach nur vor langer Weile stirbt Nee, aber im Ernst: "Schnell" ist was anderes! Diese zeitlichen Größenordnungen sollten den Controller wirklich nicht vor unlösbare Aufgaben stellen!

    Woher kommt denn der Impuls - von einem Taster? Wenn ja, besteht die Möglichkeit, ihn hardwaremäßig zu entprellen, z.B. mit einem Widerstand, einem Kondensator und ´nem Schmitt-Trigger?

    Und hilfreich wäre es, wenn Du Deinen Programm-Code mal postest. Ohne den ist es schwer zu sagen wo der Fehler liegen könnte bzw. wie er sich beheben lässt-...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    170
    hallo,
    wie wärs denn, wenn Du den Eingang direkt auf den Interrupt "wirken" lässt und in der ISR das Entprellen
    bewerkstelligst ?
    mfg
    Achim

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    29.07.2011
    Beiträge
    340
    Hi, ich habe es zwar inzwischen hinbekommen, aber es würde mich trotzdem interessieren wie das aussehen würde?


    Ich lasse die Abfrage jetzt wirklich über einen Timer laufen, scheinbar is mein Programm wirklich so lang, das die Abfrage in der Hauptschleife einfach zu selten kommt um den Impuls zu erfassen.
    Der Impuls kommt übrigens von einer Lichtschranke.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    705
    Und zwar muss ich einen "relativ" schnellen Impuls zählen, ca. 2-3 impulse pro Sekunde.

    Hast Du das vielleicht etwas genauer? Möchtest Du zählen wie viele Impulse pro Sekunde kommen, oder wie lang die Impulse sind, oder welcher Zeitabstand zwischen zwei Impulsen liegt?

    Debouncen (d.h. entprellen) muss man eigentlich nur bei Tastern. Eine Lichtschranke müsste eine saubere Flanke abliefern, so dass Du den Debounce-Befehl gar nicht brauchen solltest.

    Wie wär´s denn, wenn Du mit dem Lichtschranken-Signal direkt einen der externen Interrupts (INT0 oder INT1) auslöst? Dann wird die dazugehörige Aktion sofort ausgeführt, egal wo sich Dein Programm gerade befindet.

Ähnliche Themen

  1. Geschwindigkeitsproblem
    Von Martinius11 im Forum Robby RP6
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 19:19
  2. FTDI FT-245-R + RXF# Geschwindigkeitsproblem!!!
    Von Magge2k im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 18:18
  3. Geschwindigkeitsproblem bei Schrittmotorantrieb
    Von Uni-AMR-Projekt im Forum Motoren
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.06.2005, 10:31
  4. Geschwindigkeitsproblem mit der C-control 1 Unit
    Von CetinTec im Forum Motoren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.05.2005, 21:25
  5. Geschwindigkeitsproblem
    Von Robbytron im Forum Motoren
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.12.2004, 17:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •