-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: polwender

  1. #1
    franzl
    Gast

    polwender

    Anzeige

    hallo kann mir jemand helfen ich muss bei einem schweissgerät per relais die pole vertauschen kann mir jemand sagen ob es ein relais gibt das 250 ampere aushält und wo kann man so etwas bekommen Doppelwirkend

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    durmersheim international
    Alter
    57
    Beiträge
    159
    hi,
    klar, magnetschalter von z.b. anlassern für autos oder motorräder, die machen mühelos 500 ampere mit. es gibt auch viele anlassertypen mit externen magnetschaltern, am schrottplatz gibt's das für schmale kohle, beim boschdienst wenn's was verkaufbares werden soll.
    gruss, harry
    der kopf ist rund damit das denken seine richtung ändern kann...

  3. #3
    Gast
    Fraglich ist aber ob die Teile das aber auf Dauer aushalten. der Startvorgang ist doch eher ne kurzzeitige Angelegenheit...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von Thoralf
    Registriert seit
    16.12.2003
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    530
    hat das Schweißgerät Gleichspannung? Und warum muß man die Pole wenden? Interessiert mich mal.

  5. #5
    Gast
    Wenn der Polwechsel nicht unter Last geschieht sollte das doch kein Problem sein Magnetschalter zu verwenden. Den Strom werden sie schon verkraften. Nur nicht das Abschalten wenn der Nennwert fließt. (Lichtbogen)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    208

    kein Starterkontakt

    Ich muß dem beipflichten, daß ein Starterkontakt nicht geht.

    Das Problem dabei ist, daß der Magnet nicht für 100% ed ausgelegt ist und nach wenigen minuten schon so warm wird daß sich die Lackisolierung von der Wicklung verabschiedet und die folge ist ein Wicklungsschluß.

    Das mußte ich am eigenen Leib erfahren, nachdem jemand einen solchen Schalter fehlerhaft ausgetauscht hat und der Kontakt korrodiert ist, hat der Typ einfach den Zündschlüssel länger festgehalten, bis sich der Kontakt freibrennt.
    Es ging gar nicht lange, da mußte der Schalter getauscht werden. (War ein sch--- Job bei nem 12 Zylinder)

    Was aber geht ist ein Kleinschütz, auf der Netzseite betätigt und alle 3 Kontakte (Drehstrom) paralell.

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •