-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Gewindestange für linear Antrieb, Ritzel an Kugellager befestigen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    510

    Gewindestange für linear Antrieb, Ritzel an Kugellager befestigen

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo liebes Forum,

    ich möchte mir einen Deckenlift für einen Beamer bauen.
    Dafür gibt es ja schon Anleitungen die Scherenscharniere benutzen, davon möchte ich aber absehen.

    Ich möchte an jeder Ecke der abzusenkenden Platte eine Gewindstange befestigen die im Gehäuse des Deckenlifts angetrieben werden.
    Ich möchte in ausgefahrenem Zustand nur den Beamer und die Stangen sehen.


    Meine Überlegung war, dass im Gehäuse je Gewindestange eine Mutter drehbar gelagert wird an denen jeweils ein Ritzel sitzt, dass von einer Kette angetrieben wird.
    Eine Drehung der Mutter würde dann entsprechend zu einer Auf/Abwärtsbewegung der Gewindestange führen. Diese würde sich dabei nicht drehen.
    Die Gewindestangen werden fest an der Grundplatte befestigt.

    Mein Problem ist jetzt, dass ich nicht weiß wie ich die Ritzel samt Mutter am besten lager.
    Mutter und Ritzel sind verschraubt, daran muss jetzt ein Kugellager. Und zwar so, dass die Gewindestange in der Mitte durch die ganze Konstruktion hindurchführt.


    Habt ihr eine Idee wie ich das am besten bewerkstellige?
    Wie bekomme ich das Ritzel an ein Kugellager?

    Danke für eure Mühe!
    Crypi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.05.2004
    Ort
    München
    Alter
    49
    Beiträge
    444
    Hmm... ganz ohne Drehmaschine könnte es schwierig werden.

    Ritzel gibt es mit Nabe. Du könntest Kugellager verwenden, welche außen über die Nabe gehen. Und du könntest, wenn die Achsbohrung in der Nabe dünn genug ist, ein Gewinde direkt zentral in die Nabe schneiden. Die Gewindestange sollte sowieso nicht zu dünn sein, sonst hat sie so geringe Steigung und das Ding nudelt ewig, bis es mal einen viertel Meter abgesenkt ist.

    Aber habe ich richtig verstanden, Du hast das Gebilde aus Ritzel und Mutter schon fertig vor Dir liegen? Dann mach ein Foto.

    Die Sache mit dem Kugellager ist natürlich etwas unsauber. Eigentlich müßtest Du wenigstens ein "Schulterlager" nehmen, das auch einen gewissen Zug in axialer Richtung (das Gewicht des Beamers) aufnehmen kann. Schlichte Kunststoff-Gleitlager, z.B. von igus, können auch ein Lösung sein.

    Und wenn Du Dich fragst, wie befestige ich dann die Lager? Es gibt Kugellager mit "Kragen" (Bund heißt es eigentlich), die halten einfach in einer Bohrung in dünnem Blech.

    Gruß
    Tom.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    563
    Was für Abmessungen haben denn die Mutter, Gewindestange und das Ritzel?
    Alles ist möglich. Unmögliches dauert nur etwas länger!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    510
    Danke für eure Antworten!

    Nein, ich habe das alles bisher nur im Kopf.
    Ich dachte an eine M8 Gewindestange mit passender Mutter.
    Solch ein Ritzel http://maedler.de/Product/1643/1615/.../2123/375.aspx , dabei dann das mit den wenigsten Zähnen.

    Standard Kugellager von C halten die axiale Belastung nicht aus?

    Die Idee mit Kugellagern mit Kragen ist gut. Ich hatte bisher mit Lagerböcken geplant.
    Das mit dem Gewinde in der Nabe habe ich erst nach etwas drüber nachdenken verstanden, aber das gefällt mir ziemlich gut

    Also neue Idee: Ritzel mit Nabe und Gewinde direkt ins Kugellager.
    Wenn das so hinhauen würde wäre es perfekt

    edit:
    wenn ich z.B. dieses Ritzel nehmen würde: http://maedler.de/Product/1643/1615/.../2122/387.aspx
    mit acht Zähnen, dann könnte ich ein 10er Gewinde schneiden oder?
    Dann brauch ich dazu noch ein passendes Kugellager.
    Als Kette würde http://maedler.de/Product/1643/1615/640/641.aspx passen nicht wahr?

    edit 2:
    Es wird wohl schwierig Kugellager in der Größe zu bekommen. Und teuer ists auch.
    Was haltet ihr davon einfach ein passendes Loch in ein Blech zu bohren und die Nabe des Ritzels als Führung zu benutzen? Das ganze dann gut schmieren..
    Das ist natürlich lauter und unschöner... hmmm

    Crypi
    Geändert von jcrypter (02.09.2011 um 14:32 Uhr)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    563
    Also ne M8 Mutter mit dem Ritzel zu verschrauben ist schon ne mutige Idee. Viel Material ist an so einer Mutter ja nicht dran um dort ein brauchbares Gewinde oder Loch zur Befestigung am Ritzel anzubringen. Dazu müssen die beiden Teile auch noch möglichst konzentrisch sein.

    Mit vier Gewindestangen in den Ecken, über Kette und Ritzel verbunden und auch noch so gebaut, dass sich die Gewindestangen und nicht die Muttern heben/senken (anders herum wäre es deutlich einfacher aber dann gucken immer die Gewindestangen aus der Decke -> sieht doof aus) ist schon eine sehr komplizierte Variante.

    Was spricht gegen einen Scherenheber?
    Warum ausgerechnet die Lösung mit den Gewindestangen?
    Bist du offen für andere Lösungsvorschläge?
    Geändert von Arkon (02.09.2011 um 15:11 Uhr)
    Alles ist möglich. Unmögliches dauert nur etwas länger!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    510
    Ich habe mich umgeschaut im Netz und man findet ja gute Anleitungen zum Bau mit Scherenscharnier.
    Wenn es sich herausstellt, dass es nicht funktioniert, werde ich auch darauf ausweichen. Aber eigentlich wollte ich es zumindest probieren.

    Inwiefern macht es einen Unterschied ob man die Gewindestange dreht oder die Muttern?
    Also um die Funktion herzustellen, nicht das optische.

    Hast Du noch andere Ideen als meine und die mit den Schrenscharnieren?

    Crypi

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    405
    Ich versteh immer noch nicht warum Du nicht die Gewindestangen mit den Ritzeln antreiben willst? Das wäre viel einfacher zu lösen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hubantrieb.JPG
Hits:	57
Größe:	9,9 KB
ID:	19860


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hubantrieb2.JPG
Hits:	46
Größe:	23,8 KB
ID:	19864
    Geändert von dussel07 (02.09.2011 um 17:04 Uhr)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    510
    Weil die dann doch unten aus dem Boden herausgucken.
    Das sieht doch nicht so schön aus.

    Wenn das Gehäuse zu ist, soll alles darin verschwunden sein und nur ien schlichter Kasten an der Decke hängen.

    Crypi

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    405
    Dem Aufbau dürfte es egal sein ob die Gewindestangen oder nur die Ritzel/Muttern angetrieben werden. Sollte die gleiche Bauhöhe ergeben.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2008
    Beiträge
    234
    Müssen es unbedingt Gewindestangen sein?
    Schau dir mal diese Konstruktion an.
    http://www.cmb-systeme.de/products/B...lift-HOME.html

    Das ließe sich auch in einen schönen Kasten verpacken der dann selbst noch schließt.

    Gruß Fabian

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gewindestange an motor befestigen
    Von FirePhoenix im Forum Mechanik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2006, 10:24
  2. Kugellager befestigen
    Von scales im Forum Mechanik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 20:38
  3. Ritzel!
    Von dundee12 im Forum Mechanik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.08.2005, 22:01
  4. [ERLEDIGT] Ritzel
    Von im Forum Motoren
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.08.2004, 19:20
  5. Kugellager befestigen, wie?
    Von sunnyheinz im Forum Mechanik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.08.2004, 21:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •