Mit Flowcode lassen sich viele Mikrocontroller grafisch programmieren, was Einsteigern einen einfachen Einstieg ermöglicht und Profis viel Entwicklungszeit spart. Ohne tief in den Programmcode einsteigen zu müssen, lassen sich mit Flowcode komplexe Elektronik- und Robotiksysteme entwickeln. Makros erleichtern dabei die Steuerung von Bausteinen wie 7-Segment-Anzeigen, LC-Displays und mehr. Schüler, Auszubildende und Studenten können sich mit Flowcode relativ einfach in die Programmierung...

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.