-
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Lektoren gesucht

  1. #1
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.816

    Lektoren gesucht

    Ich hab da einen Artikel über verkettete Listen angefangen
    http://www.rn-wissen.de/index.php/Listen


    Wäre nett, wenn ein paar kluge Leute mal drüberlesen könnten
    1. Ob irgendein Schwachsinn drin steht
    2. Ob das irgendeiner auch verstehen kann, was ich da erzähle.

    mein ewiger dank ist gewiss !
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  2. #2
    RN-Premium User Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    49
    Beiträge
    1.640
    Vorschlag für eine kleine Änderung des einleitenden Absatzes:

    Man muss verkettete Listen von Tabellen unterscheiden. Bei einer Tabelle (Array) sind gleichgrosse Elemente hintereinander in der Memory angeordnet und können durch einen „Index“ (= Element-Nummer) gezielt adressiert werden. Bei Bascom hat übrigens das erste Tabellenelement den Index „1“, bei GCC und anderen gilt hier der Index „0“ Beides hat was, aber darauf wollen wir hier nicht eingehen

    Bei verketteten Listen kann sich jedes Element irgendwo im Speicher befinden, daher gibt es üblicherweise einen „Header“, der zumindest auf das das Anfangselement verweist. Das Anfangselement (und jedes weitere Element) verweisen dann auf den Speicherort des jeweils darauffolgenden Elements. Das Auffinden eines bestimmten Elements kann hier aber nur erfolgen, indem man der Verkettung vom ersten Element weg folgt, bis man das gesuchte gefunden hat. Wenn die Element umsortiert werden sollen, dann reicht es, die Verkettungs-Zeiger zu verändern, bei einer Tabelle muss man die gesamten Daten verschieben. Ebenso, wenn man einzelne Element entfernen oder einfügen will. Listen-Elemente können auch unterschiedlich lang sein, dann muss oder sollte jedes Element auch eine Längenangabe enthalten (Bei Strings reicht natürlich ev. auch der „NUL“ Terminator).

    Ansonsten habe ich mich bei den grafischen Darstellungen gefragt, ob man bei den Listeneinträgen nicht noch andeuten sollte, dass da (außer den Verweisen auf die anderen Listenelemente) auch noch Daten drinstehen. So sieht das irgendwie nach Selbstzweck aus.

    Ich sollte vielleicht dazusagen, dass ich mich vor 20 Jahren mal mit Pascal befasst habe, sonst aber hochgradig ahnungslos bin, was höhere Programmiersprachen betrifft. Die Pseudocode Beispiele habe ich deshalb nicht so ganz kapiert, wahrscheinlich auch wegen momentaner Denkfaulheit. Ansonsten für einen Dilettanten wie mich durchaus zu verstehen.

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    61
    Beiträge
    11.763
    „Gleitende Statistik“
    gleitende Mittelung(?) (engl. moving window averaging) ftp://ftp.microedition.de/KBase/kb005.pdf

    ----
    Ich finde diese Hashtabellen noch besonders interessant, gibt es eine Stelle im Artikel an der man auf sie verweisen kann?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Hashtabelle








    Geändert von Manf (27.08.2011 um 09:22 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.819
    Die Bäume sind nicht nur eine Anwendung, sondern eine andere Form der Verknüpfung. Der Unterschied ist sogar größer als zu den doppelt verlinkten Listen. Beim Baum hat jedes Element (Knoten) mehr als einen Verweiß auf "Nachfolger".

    Für das Gleitende Mittel ist in der Regel ein Zirkularer Puffer auch die bessere Wahl als eine Liste. In der Regel sind da die Elemente ja auch alle gleich groß.

  5. #5
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.816
    Danke mal an alle
    @ranke: Ist angekommen, ich werde in der Richtung arbeiten
    @Manfred: "moving window averaging" ? Gefällt mir, das klingt doch gleich fachmännischer. in der Tat.
    Ich glaub fast, diese Tabellen/Listen Kombination bei Hash-Tables wären einen eigenen Artikel wert, in dem man speziell die eingeschränkten Möglichkeiten bei µC-s berücksichtigt. Dann wär das eine (imho sinnvolle) Ergänzung zur Wikipedia. Aber erstmal einen Verweis dorthin kann mal auf jeden Fall reintun, da hast du recht.
    @Besserwessi: "Gleitendes Mittel" find ich gut, auf jeden Fall treffender als "Statistik". Ringbuffer sind dafür sicher eine gute Möglichkeit, da hast du recht. Mir ging's nur darum, eine weitere Verwendungsmöglichkeit anzuführen.
    Bei Bäumen kommts wohl darauf an, wie man sie "technisch" realisiert. In dem Sinne, wie ich es in dem Artikel noch darstellen werde, ist das aber keine andere bzw. spezielle Verknüpfungs-Art.

    na, dann hab' ich ja zu tun
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. C IDE Gesucht
    Von MiniMax im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 17:16
  2. Software gesucht zum Konstruieren, Testen gesucht
    Von manchro im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2007, 11:32
  3. GPS gesucht!
    Von tubsids im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 20:16
  4. IC gesucht
    Von CLK im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.01.2006, 19:34
  5. fet gesucht
    Von Mac Gyver im Forum Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.01.2005, 18:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •