-
        

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Thema: Spulendraht -> Ende mit Anfang verknüpfen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474

    Spulendraht -> Ende mit Anfang verknüpfen

    Anzeige

    Hallo RN, ich habe ein kleines Problem und möchte eure Vorschläge abwarten.

    Ich bin gerade dabei eine 1,10 große Tesla-Spule zu wickeln, blöderweise habe ich meine 430Meter 0,4mm² Kupferlackdraht für einen kleineren Durchmesser ausgesucht, viel längere Rollen konnte ich mit dem Querschnitt nicht auftreiben, nun ist bei meiner jetzigen Röhre (Abwasserrohr) bei 1300 Windungen Schluss, ich möchte aber meine 2000 Windungen erreichen, und nun meine Frage:

    Wie bekomme ich das Ende des schon gewickelten Drahtes mit dem Anfang der neuen Drahtrolle sauber verbunden, damit ich normal weiter wickeln kann?
    Überlappen oder einfach zusammen löten wäre zu einfach, es gäbe dann eine Schwellung, die in der Wicklung deutlich Abstand bringt.
    Geändert von squelver (27.08.2011 um 13:24 Uhr)
    * Da geht noch was *

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Einen sehr guten Vorschlag habe ich gerade von einem Bekannten erhalten, ich könnte ein Loch bohren und die verlötete Stelle einfach versenken und dann kleb ich das ein und weiter gehts
    * Da geht noch was *

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    Früher konnte ich zwei Ø 0,2 mm zusammen gehaltener verzinten Drahtenden ohne Ø Änderung zusammenlöten. Heute brauche ich mir dafür wahrscheinlich ein "Werkzeug" basteln.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Wie hast du das gemacht? War das Zinn zwischen den Enden? Hat es gehalten?
    * Da geht noch was *

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Ja,so wie du geschrieben hast. Angeblich ist der Draht nach Aufwickeln nicht mehr mechanisch beansprucht. Nach Aufwickeln der nächster Schicht habe ich es immer gleich auf Kontaktierung überprüft.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Kann das zu Störungen in der Leitfähigkeit kommen? Ein Leistungsverlust wäre doof
    * Da geht noch was *

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Das ist wie jede Lötstelle ...

    Übrigens, Probieren ist schneller als Diskutieren und Studieren ...
    Geändert von PICture (25.08.2011 um 21:41 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Ich werde es versuchen, wenn man die Stelle dann nicht sofort sieht, wäre das schon schön
    * Da geht noch was *

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Vielleicht lässt sich, je nach unbekannter Gesamtlänge der Spule, die Stelle mit weiteren bisher fehlenden 700 Windungen der Wicklung verstecken ? ...

    Möglicherweise könnte man die Lötstelle durch Laserschweissen vermeinden ?
    Geändert von PICture (25.08.2011 um 22:04 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Dann wäre es keine Teslaspule mehr
    * Da geht noch was *

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.04.2012, 01:08
  2. Notebook mit Sensoren und Motoren verknüpfen
    Von Gil-Galad im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 12:44
  3. Ende des Strings beim UART ?
    Von guenter1604 im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.08.2007, 11:41
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.06.2007, 12:56
  5. Mehrere Variablen verknüpfen
    Von Xairo im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.12.2006, 00:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •