-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Taster anschließen aber wie?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    55

    Frage Taster anschließen aber wie?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Ich habe das RNFBRA (RNFRA) Board von robotikhardware.de.
    daran möchte ich einen taster anschließen aber der io port hat 5 anschlüsse aber der taster nur 2 folgende portbelegung:
    PIN1: Batteriespannung
    PIN2: GND
    PIN3: +5V
    PIN4: Port1
    PIN5: Port2

    Stimmt das, dass man den einen Taster an PIN3 und PIN4 und den anderen Taster an PIN3 und PIN5 anschließen muss?
    Wenn nein dann bitte schreiben wie man es dann machen muss pls
    Danke im vorraus mfg DarkSoldier

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Es gibt verschiedene Varianten. Entweder Pullup oder Pulldown.
    Wenn du den Taster/Schalter als Pulldown verwenden willst schließt du einen Widerstand (oder Schaltest den internen Pullup Widerstand ein). Die Schaltung sieht dann so aus:
    +5V => Widerstand => Taster/Schalter => GND
    ||
    => Port
    Wenn du den Taster nicht drückst liegt am Port eine Spannung von 5V (über den Widerstand) an. Wenn du den Taster/Schalter betätigst sinkt die Spannung am Port auf 0V (GND Potential).
    Das ist die Standartkonfiguration in der µC Technik.

    Die 2te Möglichkeit ist den Taster/Schalter als Pullup schalten. Dann musst du es so aufbauen:
    +5V => Taster/Schalter => Widerstand => GND
    ||
    => Port
    Wenn der Taster/Schalter nicht betätigt wird liegen am Port (über den Widerstand) 0V bzw GND Potential an. Wenn der Taster/Schalter betätigt wird liegt am Port +5V an.
    Diese Konfiguration wird normalerweise in der µC Technik nicht verwenden.

    Wenn du die Taster/Schalter anschließen willst musst du diese zwischen Pin2 und Pin4 bzw Pin2 und Pin5. Du musst dann entweder einen Widerstand zwischen Pin3 und Pin4 bzw 5 schliesen oder den internen Pullupwiderstand einschalten.

    MfG Hannes

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    55
    kann man das nicht einfach so machen : 5v --> taster --> Port1 ?
    weil da immer 2 ports zusammengelegt sind. und muss dann nicht stromquelle mit dem port verbunden werden?
    danke im vorraus darksoldier

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.07.2006
    Alter
    87
    Beiträge
    627
    wenn du die 5V von Pin3 nimmst geht das - hast ja selber geschrieben: "Taster an PIN3 und PIN4 und den anderen Taster an PIN3 und PIN5" - das kann man so machen.
    Wichtig ist nur, dass du dann softwaremäßig den Pulldown Widerstand aktivierst -> d.h. wenn der Taster offen ist, hast du über den Pulldownwiderstand 0 Potential, wenn der Taster schließt hast du eine 1 bzw. high Potential!
    Du kannst den Widerstand auch Hardwaremäßig machen - einfach 10.000 Ohm zwischen PIN2: GND und den Port wo der Taster drann ist.

    Tobi
    ...

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    55
    danke für die aws

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Das ist genau was ich geschrieben habe. Es gibt nur ein Problem. Der Mega32 hat keinen internen Pulldownwiderstand. Du kannst entweder einen Widerstand mit 10k vom Port zu GND schalten oder den internen Pullup verwenden und den Taster zwischen dem Port und GND schließen.

    Hier habe ich noch etwas gefunden zum Thema Pullup/Pulldown bei AVR => http://www.mikrocontroller.net/topic/74039
    Im Post Nr 4 steht das kein einziger AVR einen Pulldown Widerstand hat (nur Pullup)

    MfG Hannes

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.07.2006
    Alter
    87
    Beiträge
    627
    Zitat Zitat von 021aet04 Beitrag anzeigen
    Im Post Nr 4 steht das kein einziger AVR einen Pulldown Widerstand hat (nur Pullup)
    Wenn ich so überlege, habe ich meine Schalter IMMER gegen Masse geschaltet....
    ...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Das ist auch die normale Konfiguration bei einer µC Schaltung.

    MfG Hannes

Ähnliche Themen

  1. Wie und wo Taster anschließen?
    Von topgunfb im Forum Robby RP6
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.05.2009, 14:03
  2. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 02.02.2007, 15:25
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.04.2006, 22:28
  4. Sensoren, etc. anschließen - Aber wie?
    Von Shadow² im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.01.2006, 19:34
  5. c-control Led-panel anschließen, aber wie??
    Von RCO im Forum Controller- und Roboterboards von Conrad.de
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.12.2004, 16:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •