-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Motor Betriebs Kondensator

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2008
    Beiträge
    234

    Motor Betriebs Kondensator

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,
    bei meiner Tischschleifmaschine ist der Betriebskondensator defekt.
    Der Kondensator hat 3,6µF bei 420V
    Jetzt habe ich hier noch einen mit 30µF und 420V rumliegen.
    Kann ich sie damit auch benutzen?

    Gruß Fabian

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von derNeue
    Registriert seit
    01.01.2011
    Ort
    Bierstadt Radeberg
    Alter
    32
    Beiträge
    101
    Der Kondensator ist zur Kompensation deiner Blindleistung. Der vorhergehende Kondensator hatte einen kapazitiven Widerstand von 1 / (2 x phi x f x C) wären also 1/ (2 x 3.141 x 50Hz x 3,6 x 10 ^-6) = 884,2 Ohm als kapazitiven Blindwiderstand.

    Der neue Kondensator hat: 1 / (2 x phi x f x C) = 1 / (2 x 3.141 x 50Hz x 30 x 10^-6) = 106 Ohm kapazitiver Blindwiderstand.

    Soviel erstmal dazu, nur kann man daraus noch nicht sagen, ob es für den Motor geeignet ist, dazu musst du noch ein paar Angaben machen, und zwar Abgegebene Leistung, Wirkungsgrad und cos phi, sollte alles aufm Leistungsschlid von dem Motor stehen.


    Dennis
    Ich studiere die Wirkung der Sonnenstrahlen auf das Liebesleben der Pflastersteine

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von derNeue
    Registriert seit
    01.01.2011
    Ort
    Bierstadt Radeberg
    Alter
    32
    Beiträge
    101
    Ehrlich gesagt, fällt mir gerade ein, das ich da nen Denkfehler drin hab, das wird keine Kompensation sein, das wird die sog. Steinmetzschaltung sein, das du einen Drehstrommotor auch mit nur einer Phase betreiben kannst, das wird ja recht oft bei solchen kleineren Maschinen gemacht. Nur wäre der Kondensator, der dran war, ja schon recht klein, oder hat die Maschine so wenig Leistung? Nach Wikipedia sollte der Kondensator pro kw 60 bis 80 µF haben.


    Die Frage ist, ob du einen Drehstromanschluss an der Maschine hast, oder nur einen normalen Stecker für die SChuko Dose, daran kann man es gut erkennen


    Ich hoffe, ich hab dich jetzt nicht zu sehr verwirrt


    Dennis
    Ich studiere die Wirkung der Sonnenstrahlen auf das Liebesleben der Pflastersteine

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2008
    Beiträge
    234
    Normaler 220V Stecker.

    300W 0,8A Leistung.

    Gruß Fabian

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.399
    Ich rate zu einem Ersatz mit den passenden Daten.
    Schön wäre natürlich, wenn man erkennen könnte, dass mit dem Austausch des Kondensators der Fehler behoben werden kann.

    http://www.pollin.de/shop/t/Mzg4OTA5...ensatoren.html

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von derNeue
    Registriert seit
    01.01.2011
    Ort
    Bierstadt Radeberg
    Alter
    32
    Beiträge
    101
    Also wenn es die besagte Steinmetzschaltung ist, sollte es kein Problem sein, den anderen Kondensator einzusetzen, nur was mir gerade aufgefallen ist, du schreibst, 0.8A bei 300W, das funktioniert irgendwie nicht, weil 230V mal 0.8A sind bloß 184W, und das ist nur die aufgenommene Leistung, noch nicht die abgegebene, also entweder kaufst du dir einfach für 3 Euros eben einen passenden Kondensator aus dem Link von Manf, oder du stellst mal ein Foto vom Leistungsschild rein, aber ich glaube, der Aufwand rechtfertigt das ganze nicht, also kannst du ehrlich gesagt auch einen neuen passenden Kondensator kaufen, wäre schade, wenn zum Schluss die ganze Maschine nicht mehr geht, weil irgendwas durchgebrannt ist, nur weil du 3 Euros nicht ausgeben wolltest.


    Dennis
    Ich studiere die Wirkung der Sonnenstrahlen auf das Liebesleben der Pflastersteine

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. E-Motor und Kondensator
    Von JohnnyCash im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 21:21
  2. So misst der Asuro die Betriebs-Spannung U+!
    Von helmut_w im Forum Asuro
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 23:56
  3. beobachten von variablen während des betriebs
    Von franzl im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.10.2006, 22:17
  4. ROboter während des Betriebs mit Solarpanel aufladen
    Von outdoorgamer im Forum Elektronik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.06.2006, 13:45
  5. RN-Motor Kondensator explodiert???
    Von sitt im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2005, 08:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •