-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: A4983 Schrittmotortreiber und kein Strom an 5V Output

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.07.2010
    Beiträge
    24

    A4983 Schrittmotortreiber und kein Strom an 5V Output

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Ihr,

    ich habe mir den A4983 Schrittmotortreiber von Robotikhardware.de gekauft (http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=237) und habe ein Problem mit der Stromzufuhr. Ich habe ein Netzteil mit 12 V an VMOT angeschlossen (+ an VMOT, - an GND) und sollte dann 5V an dem 5V Ausgang gegen GND messen können richtig? Leider kommt da gar nix. Den Motor habe ich noch nicht angeschlossen, ich möchte erstmal die Schaltung erproben.

    Gibt es eine Einstellung, die ich übersehen habe?

    Danke.

    Viele Grüße

    Robert

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von super-robman Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr,

    ich habe mir den A4983 Schrittmotortreiber von Robotikhardware.de gekauft (http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=237) und habe ein Problem mit der Stromzufuhr. Ich habe ein Netzteil mit 12 V an VMOT angeschlossen (+ an VMOT, - an GND) und sollte dann 5V an dem 5V Ausgang gegen GND messen können richtig? Leider kommt da gar nix. Den Motor habe ich noch nicht angeschlossen, ich möchte erstmal die Schaltung erproben.

    Gibt es eine Einstellung, die ich übersehen habe?

    Danke.

    Viele Grüße

    Robert

    Nee nee, die Vmot sind nur für den Motor, die Vcc 5V Versorgung für die Schaltung selber muss extra (VDD)
    geliefert (angeschlossen) werden Und die Brücke 5V > VDD nicht vergessen. LESE bitte die Beschreibung GANZ durch!!!
    Einschalten ohne Motor zertört das Board!!!!

    Gruß Richard
    Geändert von Richard (08.08.2011 um 16:58 Uhr)

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.07.2010
    Beiträge
    24
    Hallo,

    danke für deine Hilfe. Jetzt kann ich über den Polti die Stromstärke einstellen und die 3V messen wo sie auch sein sollten. Jedoch habe ich das Problem, dass sich immernoch nichts bewegt. Ich hatte folgendes Programm dafür benutzt:

    #include "avrlab.h"
    #include "gpio.h"

    //#define SIMULATION

    int main(void)
    {
    AvrLabInit();

    //your code goes here

    PortB.DataDirection.Bit3 = DataDirectionOutput;
    PortB.DataDirection.Bit4 = DataDirectionOutput;
    PortB.Output.Bit4 = 0;

    PortB.DataDirection.Bit2 = DataDirectionInput;
    PortB.Output.Bit2 = 1;

    PortB.DataDirection.Bit5 = DataDirectionInput;
    PortB.Output.Bit5 = 1;

    unsigned char time = 255;
    unsigned char ontime = 255;
    unsigned long int round = 0;
    char direction = -1;
    char onpush = 0;

    while (1)
    {

    //or here
    if (onpush == 1)
    {
    if (time < 1)
    {
    time = 255;
    PortB.Output.Bit3 = 0;
    ontime+=direction;
    round++;
    if (ontime == 0) direction = 1;
    if (ontime == 255) direction = -1;
    }
    else
    {
    time--;
    if (time == ontime)
    {

    if (round < 510)
    {
    PortB.Output.Bit3 = 1;
    if (direction == -1) PortB.Output.Bit4 = 1;
    if (direction == 1) PortB.Output.Bit4 = 0;
    }
    if (round > 2039) round = 0; //107099
    }

    }
    }
    if (PortB.Input.Bit2 == 0)
    {
    onpush = 1;
    }
    if (PortB.Input.Bit5 == 0)
    {
    onpush = 0;
    }
    AvrLabPoll(); //must be called at least every 40 ms
    //muss mindestens alle 40 ms aufgerufen werden

    }
    }

    Wenn ich 2 Dioden an PortB Pin3 und 4 anschließe tut die an Pin3 faden und die an Pin4 an und aus gehen wie gewünscht. Pin 4 habe ich an DIR angeschlossen und Pin3 an STEP. Damit sollte die Richtung sich regelmäßig ändern und der Motor unterschiedlich schnell drehen. Jedoch tut sich gar nichts.

    Habt Ihr eine Idee was falsch sein könnte? Brauche ich mehr Zeit die das Pin3 auf 1 oder 0 steht, damit der Motortreiber es erkennt?

    Danke für die Hilfe.


    Viele Grüße

    Robert

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von super-robman Beitrag anzeigen
    Hallo,

    danke für deine Hilfe. Jetzt kann ich über den Polti die Stromstärke einstellen und die 3V messen wo sie auch sein sollten. Jedoch habe ich das Problem, dass sich immernoch nichts bewegt.
    Mit C kenne ich mich leider nicht aus, aber Du hattest im 1. Post bemerkt das Du den Treiber ohne Motor "eingeschaltet" hattest. In der Anleitung steht EXTRA FETT das dadurch der Treiber zerstört wird!! Wenn Du Pech hast, brauchst Du einen neuen Treiber.

    Testen kannst Du aber auch ganz ohne Programm, einfach die Richtung festlegen (Schalter) und mit einem Taster schritt Impulse simulieren. So kann auf alle Fälle festgestellt werden ob der Treiber noch OK. ist.

    Gruß Richard

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.07.2010
    Beiträge
    24
    Hallo,

    ich hatte auch den Schrittmotortreiber nicht angeschlossen, damit sollte es kein Problem geben. Allerdings habe ich es jetzt trotzdem geschaft den Treiber zu zerstören. Gibt es eine bestimmte Reihenfolge in der ich den Strom anschließe? Erst den Motorstrom, dann den Logikstrom (3V)? Ich habe immer erst den Motorstrom angeschlossen und dann den Logikstrom, ist das richtig?

    Danke.

    Viele Grüße

    Robert

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Du musst immer Spannungslos anschließen. Sonst kannst du Hardware zerstören. Du musst alles Spannungslos machen (µC und Treiber). Erst dann darfst du alles anschließen. Schließe alles dann an (Logik und Leistungsteil). Den Strom stellst du richtig ein. Jetzt schaltest du die Logik und den Leistungsteil ein.

    MfG Hannes

Ähnliche Themen

  1. Schrittmotor Ströme & Pololu A4983
    Von irrenhaus im Forum Motoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 17:32
  2. rs232 kein output
    Von Snaper im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 22:10
  3. kein strom am atmega 16
    Von che im Forum Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 17:27
  4. Output-Strom eines CMOS Gatters
    Von danionbike im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 06:40
  5. Spannung aber kein Strom bei l298
    Von Involut im Forum Motoren
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.07.2004, 16:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •