-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Wieder ein Neuer: Vorstellung und Fragen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    164

    Wieder ein Neuer: Vorstellung und Fragen

    Anzeige

    Moin *,

    die kurze Vorstellung: Andreas aus Niedersachsen, das halbe Jahrhundert schon überschritten, beruflich kümmere ich mich um diverse Server, bin also computermäßig nicht ganz unbeleckt (in der Anfangszeit habe ich auch programmiert (FORTRAN und C)). Aber nun hat es mich doch gepackt, und ich möchte ein wenig in die Robotik einsteigen (Augen zu und träumen: Kollege ruft an: "kannste mal die Dingens-CD rumbringen?"; CD auf Roboter legen und losschicken - wäre doch cool ; Augen wieder auf)

    Nach langem (anonymen) Mitlesen hier im Forum und Suchen bei Tante G. habe ich mich für den RP6 als Einstieg entschieden (die Konkurrenten waren Asuro und Nibo 2, aber die erschienen mir nicht so erweiterungsfähig).

    Aber: bevor ich nun wirklich los ziehe und Geld ausgebe, habe ich doch noch die eine oder die andere Frage (auch wenn einiges davon noch Zukunftsmusik ist):

    - Kann ich so'n LCD-Display (z.B. RP-DSP88 ) direkt auf dem RP6 verwenden, oder brauche ich dazu einen Erweiterungssatz?

    - Ist bei den Erweiterungssätzen der Microcontroller eigentlich schon dabei? (Also der ATMEGA32 ist teurer als der CC-PRO MEGA128; bei letzterem scheint der Controller nicht dabei zu sein? Kann man dann damit überhaupt was anfangen?)

    - Wenn schon ein IR-Sensor drauf ist, mit dem anscheinend mehrere RP6 kommunizieren können, kann dann der RP6 auch mit dem PC kommunizieren? Was bräuchte ich denn am PC dafür? (Ja - ich weiß - auch so'n IR-Dings )

    Meine Vision (hähähä klingt gut) ist, dass das Teil durch die Gegend fährt, Daten sammelt (z.B. wo sind Wände, wie ist die Temperatur auf Weg, wie hell ist es auf dem Weg, wie ist der Stromverbrauch, ...) und nach der Rückkehr alles zum PC schickt - oder vielleicht auch unterwegs schon über WLAN. Vielleicht passt ja auch noch ein Greifarm dran. (BTW: das Kamera-Projekt ist wirklich cool!!!) Aber das liegt erstens alles noch in der Zukunft, und dafür ist ja vielleicht auch noch was selbst gebautes notwendig.

    viele Grüße
    Andreas

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    27.09.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    661
    also ein herzliches willkommen.

    zu den Fragen:

    nihm die Atmega32 erweiterung

    das Display solltest du über die Erweiterung anschliessen da ist auch ein extra Prot dafür drauf
    nein der Roboter kann nicht direkt mit dem computer über IR kommuniziern (ausser du simmulierst auf dem Pin eine RS232-Schnittstelle)
    das W-lan kannst über X-Bee -Module mit 2.4ghz herstellen die module und adpter findest du bei "Watterott"

    und ich kann dir nur das avr-gcc tutorial auf mikrocontroller.net entpfehlen
    MfG Martinius

  3. #3
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Auf dem m32 ist der Kontroller schon drauf, auf dem m128 nicht:
    http://www.roboternetz.de/community/...uf-Pro-Mega128

    "Kann man dann damit überhaupt was anfangen?":
    Zitat Zitat von radbruch
    ... Wenn sie das CCPRO schon besitzen können sie es in das M128-Modul stecken und so den RP6 per I2C steuern.

    Wenn sie das CCPRO noch nicht besitzen, sich mit dessen Programmierung und Entwicklungsumgebung noch nicht auskennen und auch nicht gewillt sind, den Conraddialekt von C oder Basic zu lernen, dann tauschen sie ihr M128 gegen ein M32 um ;)
    LCD direkt am Base (4bit ohne Busy an den LEDs 1 bis 6 und per I2C):
    http://www.roboternetz.de/community/...CD-an-RP6-Base

    IR-Kommunikation mit einem PC mit Hilfe eines IR-Dinges (z.b. der IR-Transceiver vom asuro):
    http://www.roboternetz.de/community/...-f%FCr-den-RP6

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    164
    Ich danke Euch für die schnellen Antworten. Sieht aus, als müsste ich das alles noch ein wenig aufschieben, bis ich vertrauter mit dem Robby bin.

    viele Grüße
    Andreas (schon ganz ungeduldig)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    164
    Und hier mein erstes Progrämmchen (als "Spin-Off" zu http://www.roboternetz.de/community/...-braucht-Hilfe).

    Code:
    /*  randomtest.c - light show with random numbers.
     *
     *  adu   08 Aug 2011   created
     *
     *********************************************************************/
    
    #include "RP6RobotBaseLib.h"
    
    int main (void)
    {
    /*
     *  1. variables
     *  ============
     */
        int j;
    /*
     *  2. inititialize
     *  ==============
     */ 
        initRobotBase ();
        srandom (1234567); // start value of number generator
    /*
     *  3. check all LEDs
     *  =================
     */
        mSleep (1000);
        setLEDs (0b111111);
        mSleep (1000);
        setLEDs (0b000000);
        mSleep (500);
    /*
     *  4. main loop with light show
     *  ============================
     */
        while(true)
        {
            j = random () % 64; 
            setLEDs (j);
            mSleep (200);
        }
    	
        return 0;
    }
    viele Grüße
    Andreas

  6. #6
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Prima. Schön dass du dich so schnell zurechtfindest.

    Gibt es einen speziellen Grund für die englischen Kommentare?

    http://www.roboternetz.de/community/...en-Messger%E4t

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    164
    Zitat Zitat von radbruch Beitrag anzeigen
    Gibt es einen speziellen Grund für die englischen Kommentare?
    Mit schlechten Französisch kann ich mich leider nicht rausreden

    Im Ernst: reine Gewohnheit. Beruflich schreibe ich 'ne Menge Programme (hier allerdings meistens bash und perl), die auch nicht-deutsche verstehen und verwenden müssen. Und weil auch die Doku in Englisch sein muss, fange ich nach kurzer Zeit an in Englisch zu denken. Aber ich gelobe Besserung!

    viele Grüße
    Andreas
    Geändert von danimath (09.08.2011 um 09:44 Uhr)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.383
    kann ich dani nur beipflichten, da prinzipiell jede lib die ich bisher gesehn habe auf englische Methodennamen setzt, fängt man indirekt auch an seine eigenen Methoden in englisch zu schrieben und dann nach ner weile werden auch die Kommentare englisch ^^

    Du schreibst ja auch garantiert auch immer "Computer" statt Datenverarbeitungsanlage ;p
    Es gibt 10 Sorten von Menschen: Die einen können binär zählen, die anderen
    nicht.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    164
    Genau; sonst kommt Marketing-Gebabbel raus ("Die Challenge der Timeline ist es, die Assets zu deployen" )

    (Und aus Dirks Liste im erwähnten Test trifft am ehesten 4. und 5. zu )

    best regards
    Andreas

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    164
    Moin *,

    ich recycle mal einfach meinen eigenen Fred, weil immer mehr Fragen auftreten. Bei der Überlegung, welche Erweiterung ich nun mal anschließen soll (M32 oder M128 ) ist mir die Schweine-Idee gekommen, dass ich doch einfach beide nehme (sofern ich das beim Finanzminister durch bekomme ). Außerdem bin ich über ein schickes 7-Segment-Display gestolpert. Wie baut man das jetzt am besten auf? Also rein von der Anordnung gesehen. Ich möchte mir ja noch weitere Erweiterungen (Snake-View, weiße LEDs als Scheinwerfer, ... und vielleicht mal Kamera und Greifarm) nicht verbauen. Also meine Idee ist folgende:

    Code:
                                    ######## M32 #######
    
          #### EXP    #########   ######## M128 ######
    
    vorn ################# Base ################# hinten
    Auf EXP sollen dann die beiden LCD-Displays an den Mxx sowie die 7-Segment-Anzeige (für Akku-Spannung) dran. Oder vielleicht doch EXP auf M32, damit eine weitere EXP für weiteres Zeugs vorn drauf kann? OK, OK, OK: vielleicht 'n bisschen viel und wirr für den Anfang, aber nachdem sie ersten Programme für die Base so problemlos gingen, brauche ich neue Herausforderungen )

    Im Betrieb soll dann M32 der Master werden und die anderen Sachen Slaves.

    viele Grüße
    Andreas
    #define true ('/'/'/')
    #define false ('-'-'-')

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorstellung SPR-VI
    Von BlueNature im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.06.2010, 10:52
  2. vorstellung und frage
    Von diablo_rw im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 09:33
  3. Vorstellung InTra
    Von JollyJumper8 im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 00:47
  4. Problem mit neuer AVR und neuer Asuro Lib
    Von yoghurt im Forum Asuro
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.01.2007, 23:24
  5. Vorstellung: VLT - VLC Plattform
    Von vohopri im Forum Mechanik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.03.2005, 11:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •