-
        

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55

Thema: Anfänger braucht Hilfe

  1. #1

    Anfänger braucht Hilfe

    Anzeige

    Hallo RoboterNETZ Community,

    ich habe mir heute ein RP6 gekauft. Ich habe jetzt wie es in der Bedienungsanleitung beschrieben ist, die Software installiert.
    Nun habe ich den RP6 Loader gestartet & versucht in mit dem RP6 zu verbinden. Leider bekomme ich folgende Fehlermeldung:
    ERRORCODE 2: Falsche ID empfangen!
    Kommunikationsproblem!

    Im Log ist folgendes zu finden:

    RP6 Loader is ready to go.

    Trying to open port: USB0 | RP6 USB Interface | ARTO3W26

    USB0 | RP6 USB Interface | ARTO3W26 open @38400baud

    Baudrate is set to: 38400

    Try to get ID...

    Connected to target!

    Target ID received:


    [RP Board ID 54, Firmware Version 66.79, Board Rev.: 79

    FEHLER (2) ||| Falsche ID empfangen!
    Kommunikationsproblem!
    Bitte lesen Sie in der Bedienungsanleitung unter "Fehlerbehandlung" nach!

    Setup High Speed...


    Wenn ich auf verbinden klicke, dann kommuniziert er aber, denn die LED blinkt dann..

    Ich bin ein absoluter Anfänger an diesem Gerät.

    Weiß jemand rat, bzw. hat jemand das selbe Problem (gehabt)?

    Die Suchfunktion hat mich bis jetzt leider auch noch nicht weiter gebracht.

    Vielen Dank im voraus!

    Crystal Eye

  2. #2
    Hallo, ich bin es nochmal!

    Jetzt habe ich es nach langem suchen geschaft, mich mit dem RP6 zu verbinden.
    Ich bin wie folgt vorgegangen:

    In der config-Datei war die Board ID auf 1 eingestellt. Ich habe sie dann auf 54 eingestellt, da die Rückmeldung "[RP Board ID 54......" erschien.

    Jetzt klappt es mit dem verbinden. Leider bekomme ich eine Timeout - Meldung beim Upload eines Programms.

    Kann mir da evtl. jemand helfen?

    Vielen Dank für Eure Unterstützung!

    Crystal Eye

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Hallo,

    die ID ändern bringt nichts das liegt daran das der RX Pin nicht korrekt funktioniert (Kabel, schlechte Lötstelle o.ä.), der RP6Loader interpretiert dann die [READY] Meldung als die Reaktion des Bootloaders auf eine Anfrage was natürlich nicht klappt.

    s.a.
    http://www.arexx.com/forum/viewtopic.php?f=19&t=1482


    MfG,
    SlyD
    Geändert von SlyD (05.08.2011 um 10:44 Uhr)

  4. #4
    Hallo SlyD,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Nachdem ich das Kabel "verkehrtrum" angesteckt habe und danach der RP6 ausging, kam mir das dann doch sehr verdächtig vor, kurze Zeit später habe ich das Kabel durchgemessen und nun lag der Defekt auf der Hand.
    Ich habe mir nun ein neues Kabel besorgt, und jetzt funktioniert es einwandfrei.
    Nachdem ich die ganze Nacht versucht habe den Compiler ans laufen zu bekommen (und es mittlerweile auch geschafft habe. Welches Programm zu programme schreiben bzw. compilieren benutzt Ihr denn? AVR Studio oder das Notepad??), versuche ich nun dem Roboter das geradeaus fahren "beizubringen".

    Wie kann ich das am besten einstellen?

    Also der RP6 fährt eine rechtskurve....

    Jetzt habe ich mir die Justierungsanleitung geladen, da wird gezeigt wie man das Problem mechanisch beheben kann/soll.

    Ich habe jedoch auch gelesen, dass man das in der RP6RobotBaseLib.h - Datei (ich glaube das war die) i-wie eingestellt werden kann...

    Gibt es da jetzt zwei verschiedene Varianten um das Problem zu beheben? - Sprich einmal mechanisch zu justieren oder einmal "Softwaretechnisch" (fahre ein Schritt gerade aus = rechts 1 Umdrehung und links 1,5 Umdrehungen, oder wie??).

    Liege ich da richtig, hat man diese Möglichkeiten?

    Ich hoffe mir kann jemand helfen und eine Variante Empfehlen.

    @SlyD: Wie haben Sie das Problem gelöst?

    Einen schönen Abend noch!

    Crystal Eye

  5. #5
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Der RP6 fährt eher selten wirklich geradeaus:
    http://www.roboternetz.de/community/...ichtgerade-aus...

    Ich verwende KamAVR, schlank und spartanisch.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  6. #6
    Hallo,

    danke für den Link!

    Jedoch habe ich noch eine Frage:

    Wenn ich den Selbstest durchführe, genauer gesagt Prog. 8 im Selbstest, dann ist alles OK! Sprich die Speed Left & Right sind einigermaßen gleich, klar abweichungen aber mit denen kann man glaube ich sehr gut leben. (Das Programm sagt auch alles ok! - Die Signale sind ebenfalls ok)

    Jedoch wenn ich die Geschwindigkeit selbst vorgebe (Prog. "c"), dann sind das schon sehr große Unterschiede und die Signale sehen nicht gut aus.

    Bedeutet das, dass der RP6 eigentlich geradeaus fahren kann (auch richtig) aber nur mit einer speziellen Regelung?
    Wo finde ich diese bzw. wie kann ich sie aufrufen?

    Muss/sollte ich dennoch den Robby aufschrauben und justieren?

    Ich würde gerne folgendes ausprobieren:

    Den Robby 1m gerade ausfahren lassen, dann dort für 10 sec. stehen lassen und dann wieder zurückfahren.

    Kann mir jemand helfen dies zu verwirklichen, denn im Moment bekomme ich das geradeaus fahren ohne Hilfe nicht gebacken.

    Bitte seht mir nach, ich bin noch ein blutiger Anfänger

    Dennoch vielen Dank für Eure Unterstützung!

    Gruß

    Crystal Eye

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Hallo,

    Jedoch wenn ich die Geschwindigkeit selbst vorgebe (Prog. "c"), dann sind das schon sehr große Unterschiede und die Signale sehen nicht gut aus.
    Man gibt im "c" Test keine Geschwindigkeit an, sondern den PWM Wert.
    Da wird dann also eine fixe Spannung an die Motoren angelegt und nichts geregelt (geht in dem Test ja auch nicht anders, da die Drehgeber eingestellt werden müssen).

    Abweichungen sind ohne Regelung völlig normal: leicht unterschiedliche Kettenspannung (es sind Gummiketten daher sind hier Abweichungen normal), links ein Stellring fester angezogen als Rechts, Motoren leicht anders, o.ä.

    Das sind eben alles keine Präzisionsteile sonst könnte man den Roboter nicht zu solch einem Preis anbieten.

    Die Regelung die standardmäßig mit dabei ist, gleicht die Geschwindigkeiten NICHT aneinander an, sondern regelt die für jede Kette einzeln auf den Sollwert ein und ist auch relativ langsam eingestellt.
    Hab ich hier aber schon öfters erläutert --> Forum Suchfunktion verwenden


    Muss/sollte ich dennoch den Robby aufschrauben und justieren?
    Poste mal die Ausgabe des "c" Tests hier bei unterschiedlichen PWM Werten.
    (und Suchfunktion benutzen - es gibt ein gutes VIDEO wo man sehen kann wie das justiert wird)


    MfG,
    SlyD

  8. #8
    Hallo,

    ok, stimmt das war nicht die Geschwindigkeit.

    Ich habe nun mal den Robby aufgeschraubt, und gesehen, dass das linke zahnrad etwas locker war, nun sitzt es fest. Nun fährt der Roboter auch schon viel besser.
    (Hoffentlich war in dem Programm nicht die Regelung drinnen ) - Also ich tu mich noch etwas schwer mit den Befehlen usw.
    I-wie vergesse ich immer etwas... Es hört sich vielleicht blöd an, aber ein einfaches Programm mit 1 m fahren, stoppen und dann wieder den Meter zurückfahren ist noch ein Problem.

    Wo kann ich denn die Encoder Auflösung ändern? - Ich habe zwar schon viel jetzt gelesen, aber ich verstehe es noch nicht.

    Im Anhang die Ausgabe des c-Tests.

    Das Video habe ich leider noch nicht gefunden...

    Ich hoffe, dass ich das Programm heute noch ans laufen bekomme...

    Grüße

    Crystal Eye
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Wer braucht Fenster, um an einem Rechner zu arbeiten?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    I-wie vergesse ich immer etwas...
    Wenn Du noch nix programmiert hast vorher ist das normal.
    Du köntest auch erstmal an Textausgaben im Terminal die generelle C programmierung üben...


    Das Video habe ich leider noch nicht gefunden...
    z.B. hier:
    http://www.roboternetz.de/community/...read.php?44032


    PWM=25 ist übrigens relativ wenig - Du musst die Drehgeber mit verschiedenen Werten testen.


    ...
    DCL: 86:13 |DCR: 73:26
    ...

    Sollte man besser neu einstellen wenns denn probleme gibt.
    Alles im Bereich 60:40 bis 40:60 passt.

    Wo kann ich denn die Encoder Auflösung ändern?
    In der RP6Lib/RP6common/RP6Config.h
    Das ist aber nur ein UMRECHNUNGSWERT für die Makros direkt darunter (DIST_MM rechnet dann die Drehgeber zählschritte in Millimeter um anhand des Wertes den man eingibt - steht aber in der Anleitung)

    Der Rotation Factor weiter unten ist um bei drehungen die "Reibungsverluste" auszugleichen denn jeder Kettenantrieb reibt beim drehen über den Boden und die Motoren müssen länger drehen als beim geradeausfahren um die gleiche Strecke (auf dem Kreisradius) zurückgelegt zu haben. Das ist abhängig vom Untergrund - steht alles dabei und auch in der RP6 Anleitung.

    Ich hoffe, dass ich das Programm heute noch ans laufen bekomme...
    Es gibt da schon Beispielprogramme die sowas in der Art machen. Schau Dir die doch mal an.

    MfG,
    SlyD

  10. #10
    Hallo SlyD,

    sorry, ich hatte vergessen die anderen Zeilen mit reinzukopieren.

    Anbei nun nochmal die Werte nun mit anderen PWM - Werten

    Wegen der RP6Config.h Datei werde ich gleich nochmal schauen.

    Ja, diese Beispielprogamme sind ja wirklich nicht schlecht, jedoch bekommt man schnell Fehlermeldungen (wegen fehlen eines ";") - Anfängerfehler

    Gruß
    Crystal Eye

    Nachtag: Warum funktioniert am Anfang die 25 nicht richtig, später aber wieder???
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Wer braucht Fenster, um an einem Rechner zu arbeiten?

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anfänger braucht Hilfe
    Von Tonyy im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 08:16
  2. hilfe Anfänger braucht hilfe beim start
    Von thomas3 im Forum Robby RP6
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 22:07
  3. Anfänger braucht Hilfe
    Von vitja09 im Forum Controller- und Roboterboards von Conrad.de
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.10.2006, 14:31
  4. Anfänger braucht hilfe!!!!
    Von mathisdedial im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.12.2004, 14:02
  5. Anfänger braucht hilfe
    Von khazad im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.10.2004, 12:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •