-         

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Frage bezüglich motor 12V Dc Steuerung

  1. #1
    Wiesel@Problem
    Gast

    Frage bezüglich motor 12V Dc Steuerung

    Anzeige

    Hallo erst einmal.
    Ich habe folgendes problem...
    es handelt sich zwar nicht unbedingt um roboterbau aber ich bitte euch trotzdem darum mir weiter zu helfen da ich denke das leute wie ihr dementsprechend die ahnung davon haben!

    Ich habe ein blech von ca 128mm X 70mm das auf einer seite an der grundplatte befestigt ist.. die andere seite soll mit einem elektromotor 12V DC angehoben werden.
    dieser sollte sich aber ausschalten wenn das blech in der gewünschten stellung angekommen ist ca 45°. und es muss sich mit einem anderen impuls wieder senken lassen und dann dementsprechend bei 0° stehen bleiben.
    Weiss einer von Euch wie ich das am besten anstellen kann ?

    Danke schonmal im voraus !
    mfg. Wiesel

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    05.09.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    25
    Beiträge
    779
    Schonmal an einen Schrittmotor gedacht?
    MfG. Dundee12

  3. #3
    Wiesel@Problem
    Gast
    Ja habe ich.. aber dann muss ich die steuerung dazu haben um den einstellen oder ansteuern zu können .. und das kost n haufen geld...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Also ein Getribe brauchst du schon, dann einfach 2 Schalter, oder suchst du einen fertigen Schaltplan?

    MFG Moritz

  5. #5
    Wiesel@Problem
    Gast
    Ne einen Schaltplan brauche ich nicht..
    meinste das ich mit den 2 schaltern die polarität des motors wechsele oder wie ?

    naja getriebe ist klar.. sonst fährt der mir zu schnell hoch oder motor hat nicht genug kraft..

    oder meinst du microschalter als endschalter...

  6. #6
    Wiesel@Problem
    Gast
    Ne einen Schaltplan brauche ich nicht..
    meinste das ich mit den 2 schaltern die polarität des motors wechsele oder wie ?

    naja getriebe ist klar.. sonst fährt der mir zu schnell hoch oder motor hat nicht genug kraft..

    oder meinst du microschalter als endschalter...

  7. #7
    Gast
    Schrittmotorensteuerungen bauen kostet nicht die Welt. Das ist kein Problem. Aber knowhow braucht es ein wenig. Dein Problem lässt nicht erahnen, dass du solches in hohem Masse hast. Wenn es dir nur um die Hebebühne geht und nicht darum die skills in Elektro zu verbessern, dann löse bitte dein Problem mit ein oder zwei Relais und zum Beispiel mit Mikroswitch - Schaltern Wenn du dau keine Lösung generieren kannst wird die Sache eng. Viel spass

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2004
    Ort
    Erlenbach
    Beiträge
    126
    Hallo,

    ich versuch Dir zu helfen.
    Ich habe mal eben einen Schaltplan zusammengestellt, der Dein Problem löst.
    Leider ist er nur im PDF-Format. Wenn Du noch Fragen dazu hast, dann melden. Ich habe allerdings erst wieder morgen Zeit.

    Viele Grüße
    Michael
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    • Dateityp: pdf 1.pdf (22,3 KB, 132x aufgerufen)

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.01.2005
    Beiträge
    82
    Die Schaltung von Roboter-Experte ist ganz tauglich!
    Für S3 (Manuelles stoppen) könnte man evtl. auch einen einpoligen Öffner verwenden und den dann direkt nach der Sicherung einbauen. Hat den gleichen Effekt und 1x weniger Verdrahtung.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2005
    Beiträge
    199
    @schmic20.Hi, kannst du mir bitte die Funktion 2 Dioden erklären, die du parallel zu K1 und K2 Schütz eingesetzt hast.?
    Danke.
    gruß Michi.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •